Freitag, 15. Oktober 2010

ALLES OK, KATERLI?

Drei Dinge mit S machen mir zur Zeit grosse Sorgen: Schuhe, Schuhschrank und Schätzu.
Die Problematik ist eng verknüpft und ich erkläre sie auch sofort:

Aaalso, Problem Nr.1: wir haben viele Schuhe. Korrektur: Schätzu legt Wert darauf, dass ich sage: ICH habe viele Schuhe.


Die lassen sich nicht mehr im Schuhschrank stapeln, weil … Problem Nr. 2: der Schuhschrank hat sich kürzlich in die ewigen Jagdgründe verabschiedet.


Wenn ich eine der unteren Klappen öffne, schnellt die oberste Klappe mit Anlauf gegen meine Stirn. Öffne ich eine der oberen Klappen, haut mir das untere Klappenteil schmerzhaft gegen das Schienbein. Wie ich es auch mache – ich bin gefährdet!
Und auch ernsthaft geneigt, diesen Umstand Sohn Nr. 1 anzulasten, weil dem seine alte Schuhe doch manchmal … äusserst grenzwertig an einen Fuchsbau erinnern.


Und somit sind wir auch schon bei Problem Nr. 3: dem Schätzu-Katerli.
Also der riecht alles andere als nach Fuchsbau, das möchte ich schon mal klarstellen. Schätzu ist die personifizierte Duftversuchung. Lecker sag ich euch! Leckerrrr!
Es ist so: meine Stirn und der Rest vom Gesicht bis hinunter zum Bauchnabel schlug sich gestern Abend in Falten, als ich Problem 1 und 2 ansprach und so locker als möglich – ich kenne schliesslich die Gegenargumente – in den Raum warf: "Mein Vorschlag wäre, dass wir uns Freitag abend mit unserer Wilhelmine – der 21-jährige Karre – via Autobahn auf direktestem Weg zu IKEA machen, da erst mal fein Kötbullar essen gehen und dann quer durch die Ausstellung pilgern, uns einen neuen Schuhschrank kaufen". Um mit sanftester Säuselstimme nachzutreten: "Super Idee - oder was meinst Du, Du bester aller tollen und schöner Männer?"
Und wisst ihr, was Katerli sagte: "Ok, gute Idee". Einfach nur: "Ok, gute Idee".
Ich habe schlecht geschlafen die letzte Nacht. Meine Gedanken schlugen Purzelbäume - was ist mit meinem Mann bloss los? Alles gut mit ihm?

Normalerweise bläst er nach einem solch provokanten Satz, in dem die Worte „Freitag abend, Auto, Autobahn, IKEA, Ausstellung, kaufen“ vorkommen, erst mal gehörig die Backen auf, dann spüre ich seinen heissen Atem in meinem mittlerweilen eiskalten Nacken, er sagt dann so Dinge wie: „Freitag abend auf die Autobahn?!? Und dann erst noch zu IKEA!?! Einkaufen da?!? Frau – bist Du denn von Sinnen?????!!!! Des Wahnsinns?“
Aber nein, diesmal ist alles ganz anders. Er sagt bloss – ich weiss, ich wiederhole mich, dies aber aus reiner Ungläubigkeit und mich selbst nochmals davon überzeugend: „Ok, gute Idee“.
Stellt euch das mal vor … und er lächelte sogar dazu!

Als erstes habe ich mir mal die Beipackzettel seiner Medikamente durchgelesen. Da standen Dinge von Haarausfall, Muskelzuckungen, über diverse Inkontinenzen bis hin zu gerollten Nägeln. Sozusagen alles, was die Medizin an Nebenwirkungen zu bieten hat – aber von Unterwürfigkeit stand da nix.
Was muss der arme Kerl in den letzten Monaten durchgemacht haben, dass er ohne Widerworte, sogar mit aufrichtigen Freudesbezeugungen, mit mir zu IKEA fährt? Ob ich mal mit seinen Ärzten unter 4 Augen sprechen sollte? Die haben mir aber schon den richtigen Jörg mit nach Hause gegeben – oder?

Wenn ihr das lest, stiefeln wir wohl schon bald munter zwischen Dingen mit Namen wie BEDDINGE, KNUT, GREVBÄCK und KLIPAN rum, essen feine Köttbullars mit Heidelbeermarmelade, kaufen mindestens 1‘000 Stück Teelichter für dunkle Abende und 5 neue Laternchen für auf den Balkon, ein bisschen Weihnachtsdeko da, neue knallbunte Frottierwäsche hier und all die anderen hunderttausend obligatorischen Kleinigkeiten, die auch das grösste Auto so völlig unerklärlichweise in einen Mini mutieren lassen.

Bevor wir heute Morgen losfuhren – er in die Klinik, ich in die Garage – habe ich nochmals mit sanfter Stimme nachgefragt: „Also dann, bis heute Abend mein Katerli. Ich sag nur ... IKEA!“. Er nahm mein Gesicht zwischen seine Hände, küsste mich innig und sagte glaubhaft: „Oh ja, ich freue mich!“

ICH MICH AUCH!

Kommentare:

Nici Angel hat gesagt…

Ups, hast du mal Fieber gemessen? ;)
Im Fieberwahn sagt man(n) so einiges,
woran sie sich später dann nicht mehr erinnern können.
Ansonsten, sag ich nur ... AUSNUTZEN!!! lach
Viel Spaß bei IKEA!!!
gglg Nici

die Malerin hat gesagt…

Hhmmmm, ja sehr merkwürdig, solche Dinge sind sehr mit Vorsicht zu genießen. Kann Deine Sorge vollendes verstehen. Wenn mein Herr Baumeister, so widerstandlos die Segel streicht frage ich mich auch immer ist er krank, hat er Fieber oder kommt noch was hinterher. Abwarten und Ikea und Köttbullar genießen. Wünsche Dir noch einen wunderbaren Einkaufsbummel bei Ikea, habe ich eigentlich schon mal gesagt, das ich Ikea auch liebe?
liebe Grüße Lydia

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Nici

Vielleicht sollte ich ... es freut sich nämlich immer noch. Und jettz ist sein Morgen-Koma vorbei, die ersten Kaffee hat er intus. :-)
Ohh ja, ich werde geniessen. Diese Situation kommt so schnell nicht wieder! :-)

♥lichst mit lieben Lächelgrüesslis
Franziska Sternenzauber

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Freundin Lydia

Gell, Du siehst das auch so. Ich hatte noch keinen Mann, der freiwillig da gerne mit trottet. Ausser Freund Raphael - der liebt IKEA och heisser als ich!
Ja, abwarten, das wird wohl das Rezept sein. Nebenan befindet sich nämlich auch noch ein Media-Markt. Und daneben ein Erotik-Markt ... oh oh oh!
Ob er IKEA meint, wenn er IKEA sagt? :-)

♥lich und liebe Lächelgrüesslis
Franziska Sternenzauber

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

...wenn Du die Viren entdeckt hast, die IHN in diesen Zustand versetzt haben....dann bitte an uns weitergeben. Die muss ich dann meiner anderen Häfte zum Frühstück in den Kaffee tun...ich muss auch mal in dieses Möbelhaus!!!
Ich hab ja noch Glück...weil ich hab ja eine grosse Tochter, und die mag I..A auch, und ihr Mann hat da nieeee Zeit. Also muss ich nicht allein dahin und sie auch nicht...Wir haben festgestellt, dass beim Ikea hier, immer Frauenüberzahl ist, und meistens Freundinnen oder Mama/Töchter unterwegs sind. Oh, einen Mann weiss ich: Robert! Der steht dann vor rosaWölckchen-Vorhängen und schreit: Das sind meine Lieblingsvorhänge, die mag ich HABEN!!!!
...wir lassen dann das schreiende Kind da stehen und schleichen uns zu einem tollen Kaffee....ER kennt sich da aus, und findet uns immer wieder. Der Robert!
Und ansonsten, hab ich mich halb kaputtgelacht über Dein Post. Ich trink schon eh kein Kaffee mehr, wenn ich bei Dir lese....weil ich den regelmäßig verschlucke, und dan ganzen Schreibtisch "giesse", vor lauter Lachen.
Ach, wie ich Dich mag....
Liebe Grüße
Elisabeth

Angelina de Satura hat gesagt…

Spätestens jetzt weißt Du, dass dein Katerli perfekt ist :D
Viel Spaß dabei!

alice hat gesagt…

Guten Morgen, Süsse
Er muss dich wirklich sehr sehr lieben, oder..sind es vielleicht nur die Kötbullar's, die ihn in diese Stimmung bringen, die dieses glänzen in den Aeuglein bewirken,"kopfeinzieh"

Es könnte natürlich auch sein, dass er nicht möchte, dass seine Ehefrau mit noch mehr blauen Flecken an Kopf und Schienbein herumlaufen muss...ja das wird es sein!

Also ich muss gestehen, bei uns ist es ja eher umgekehrt. Natürlich, einkaufen macht auch mir Spass, aber in der IKEA finde ich mich einfach nicht zurecht...da steh ich immer wieder bei den Bilderrahmen, obwohl ich Bettwäsche suche. Auch den Ausgang finde ich jeweils nicht...da brauche ich jedes mal einen Reiseführer.
Geniess es einfach, ich wünsche viel Vergnügen, nimm das grosse Portemonnaie mit, man weiss ja nie, wann so eine Gelegenheit wieder kommt :-)

Liebste Grüsse, Alice

dieMia hat gesagt…

Also ich habe da so einen Erklärungsansatz: Dein Katerli hat dich dolle vermisst, ist jetzt überglücklich wieder bei dir zu sein, mit dir zu sein usw. und liest dir jetzt jeden Wunsch von den Augen ab. Dazu gehört auch ein IKEA Besuch. Dazu ist er bereit, weil sein Unterbewusstsein schlauerweise die Erinnerung an euren bzw. seinen letzten Besuch in diesem Möbelhaus so weit unten vergraben hat, dass sie im Moment nicht an die Oberfläche zu treten vermag. Und so ist ihm dein Wunsch Befehl.
ABER: Sobald er die heiligen Klippan Hallen wieder betritt - oder spätestens auf der Fahrt nach Hause, wird dir dein Geliebter Schätzü ins Ohr säuseln: Das war schön (dieser Teil wird gelogen sein), aber lass uns das nicht so bald wieder machen, ok? (dieser Teil wird ehrlich sein und du wirst die Panik in seinen Augen erkennen)

Viel Spaß beim Einkaufen :-)

rebelledejour hat gesagt…

Ha! kenne ich doch das Problem , das mit den Schuhen! Und das mit der speziellen Duftnote unser Söhne ebenso, wir haben die Turnschuhe im Urlaub vor die Hütte gestellt, um Einbrecher und Ungeziefer fernzuhalten - es hat gewirkt!
Beim Schweden haben wir einen Spiegelschrank gekauft ganz hoch, nicht so tief, aber Kleiderschrankbreit und was glaubst Du reicht der Platz...
Ina

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Elisabeth

Wieder mal mein Wunsch: Ich wär so gern in Deiner Nähe.Und wir könnten mit Robert und Deiner Tochter hin zu IKEA. Kaffee trinken - und vor lauter Lachen Kaffee spucken.
Ist mir nicht nur einmal passiert ... :-)
Herrlich, Deinen Post zu lesen. Dea Amüsement ist ganz auf meiner Seite.
Und GANZ WICHTIG: Ich mag Dich auch! Gerne! Sehr sehr gerne! ♥

Herzlichst mit den allerliebsten Lächelgrüesslis
Franziska Sternenzauber, wlche die IKEA-Viren grosszügig verteilen möchte :-)

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Angelina

Jetzt wo Du es sagst. Katerli ist THE PERFECT MAN OF THE YEAR 2010. Nächstes Jahr sehen wir weiter. :-)

♥lichst mit lieben Lächelgrüesslis
Franziska Sternenzauber

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Meine liebe Alice

Die Anrede "Süsse" liess mich lächeln wie ein Honigkuchenpferd. Ach ... so schööön!
Ich befürchte - und teile somit Deine Meinung - dass er wirklich grosse Lust auf Köttbullar hat.
Und dann müde und gesättigt im Restaurant auf mich warten will. :-)

Ic werde es zu berichten wissen.
Ansonsten wünsche ich Dir nun einen wunderschönen Nami noch und schocke die die aller♥lichsten Lächelgrüesslis
Franziska Sternenzauber

Heidegeist hat gesagt…

Wenn ich so etwas vorschlagen würde, dann würde ich zur Antwort bekommen: Können wir das Sonntag machen ???....LG Inge

margit hat gesagt…

Hallöchen, da wir beide nicht so gern einkaufen, bin ich da ziemlich unbedarft. Und so kann ich nur sagen, Dein Mann verhält sich doch ganz korrekt.
Liebe Grüße
margit

Irmi hat gesagt…

Franziska,
jetzt bin ich gespannt auf die Fortsetzung.
Ging es denn nun auch wirklich zu IKEA?
Ganz liebe Grüße und einen herzlichen Drücker
von Irmi

malesawi hat gesagt…

Ja, manchmal sind sie unberechenbar unsere Männer. So wirds nicht langweilig. Vieleicht stört ihn aber nur dein Schuhberg ;-)
Liebe Grüße

Birgitt hat gesagt…

...ja liebe Fränzi, inzwischen ist der Schuhschrank wohl schon gekauft und ich bin sehr gespannt auf die Geschichte über das Aufbauen desselben!!!
LG von Birgitt

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails