Freitag, 29. Oktober 2010

GUTE NACHT, FREUNDE ...

Bevor ich gute Nacht sage, sage ich erst mal HALLO und HERZLICH WILLKOMMEN, liebe MARIANKA! Schön bist Du hier in meinem Geschichtenhimmel, ich freue ich sehr darüber! Hab Spass an meinen kleinen und grossen Erzählungen.

Aber nun: "Gute Nacht Freunde ...... es wird Zeit für mich zu gehn. Was ich noch zu sagen hätte, dauert eine Zigarette und ein letztes Glas im Stehn."
Nicht dass ich rauche oder trinke ... trotzdem. Genau dieser Text ging mir durch Kopf.

An dieses Lied von Reinhard Mey habe ich gestern gedacht, als ich zum ersten Mal gegen 09.00h diesen stechenden Schmerz in der Herzgegend spürte. Es machte mir wahrlich ein bisschen Angst! Diesen Schmerz zu beschreiben ... es fühlte sich an, als hätte mir jemand eine rasierscharfe Messerklinge - gefühlt ca. 120cm mindestens - gezackelt und seitlich angeschliffen - mitten ins pulsierende Zentrum meines ICH's gestossen. Mit Anlauf.



Ich habe mich erst mal in den Stuhl zurück gelehnt, tief durchgeatmet. Das tat weh! Tief einatmen tat weh. Ergo habe ich flach geatmet. Gaaaanz schrecklich flach. Das war erträglich. Langsam erholte ich mich und gab mir danach sehr Mühe, stressfrei, ruhig, möglichst ohne grosse Bewegungen durch den Tag zu kommen. Ist mir soweit auch ganz gut gelungen.
Was mir jedoch auffiel: Telefongespräche schienen mich gestern sehr zu belasten, emotional zu verunsichern. Kaum läutete das Ding und ich griff nach dem Hörer - schon war er wieder da, dieser Schmerz, der mich auf die Lippen beissen liess. Schweisströpfchen sammelten sich dann auf der Stirn. Der Mund war ganz trocken. Und ich musste mich wieder zurück lehnen, schön ruhig, flach atmen - dann ging es besser.



Meine Gedanken machten Purzelbäume ... beim letzten Arztcheck war doch noch alles ok!? Blutdruck normal, Cholesterinwerte Awardverdächtig gut, Allgemeinzustand äusserst zufriedenstellend. Werde ich nun alt ... also ich meine ganz doll alt? Muss ich jetzt demnächst etwa meinen Roller gegen einen Rollator umtauschen?! Verpacke ich anstrengende Tage wie die letzten nicht mehr schadlos? Hallo!!!???
Oder ist etwa letztendlich das Flash vom Vortag schuld an der ganzen Misere? Ich hätte diesen Parkettleim nicht inhalieren sollen, nein, hätte ich nicht tun sollen.
Aber ich werde doch erst in einundfünfzig Jahren 100 Jahre alt!!

So legte sich denn mein Gesicht und meine Seele in Sorgenfalten und starrte aus stumpfen Augen vor sich hin.
Erdbestattung oder Urnenbeisetzung? Ich hab kein Testament! Erinnert sich Katerli-Schätzu noch an die Zugangsdaten für den Blog - damit er euch über mein zu früher Ableben informieren kann und ihr Alle mir noch was Schönes als Abschlusspost hin kritzeln könnten, wenn ihr denn würdet.
Und hey - lasst während der Abdankung ganz doll viele bunte Ballone fliegen. Auf die Ballone schreibt dann Jede/r die / der mich gern hat(te) einen allerletzten Gruss. Oder so.


Plötzlich erinnerte ich mich zu allem Überfluss, wie meine Mutter mir seit frühester Kindheit eingebläut hatte: "Trag jeden Tag frische Socken und frische Unterwäsche. Falls Du mal notfallmässig ins Krankenhaus eingeliefert werden musst, dann macht das auf jeden Fall schon mal einen guten Eindruck".
Prima, Mama - wieder typisch Du! Da komme ich mit Herzstillstand und totalem Lungenfunktionsfall, komatös bis zum Abwinken - mit DADÜDADA und BLINKBLINK - im Ambulanzfahrzeug ins Krankenhaus gefahren ... und da schauen die dann wohl erst mal, ob ich saubere Unterwäsche trage?! MUTTTTTTERRRRRRR!!!! Und diesen Scheiss habe ich Dir bis gestern wirklich und wahrhaftig geglaubt!
Nicht, dass ich diese doch an und für sich gute, für mich und der Umwelt um mich herum zuträgliche Normalität ab heute als ungültig erkläre. Aber den Mama-Grund auf jeden Fall!

Leute, was einem am letzten Tag des irdischen Lebens so alles durch die Gedanken flitzt, unglaublich.
So ging ich denn nach Hause, nach einem langen, schweren, letzten Arbeitstag. Schritt für Schritt den Bahnhof entgegen. Habe mir alles nochmals gut eingeprägt ... denn man weiss ja nie. Ein letztes (ein allerletztes?) Mal Zug fahren.

Endlich angekommen, erklomm ich in bewusster Zurückhaltung die Stufen des trauten Heimes. Gestützt auf Katerli-Schätzus Arm. Er, der sorgenvoll indie Zukunft blickte.
Entkleidete mich im Schlafzimmer um den stockenden Atem zu befreien. Mich hinzulegen. Mir Ruhe zu gönnen.

Doch ... mir ging es plötzlich schlagartig besser! Von jetzt auf gleich!
Ob es vielleicht ....

... am zerbrochenen BH-Bügel lag, der innseitig 3 cm raus stach ...?






Ich persönlich denke:

JA!

Kommentare:

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

FRÄNZIIIIII!!!!!
Willst Du, dass ich einen Schock kriege? Ja, beim Lesen hab ich schon so langsam gemerkt....das wird wieder eine Fränzi-Ende nehmen...ich erlaub es Dir einfach nicht....jetzt wo ich Dich gefunden hab, musst Du dableiben. Also, ich hab ja auch noch ein paar Jährchen bis zum 100sten...die werden wir uns gegenseitig schön machen, o.k.?
....ich könnt mich ja am Wochenende in der Schweiz verstecken....

Birgitt hat gesagt…

...du bist unmöglich, liebe Fränzi, habe ich mir doch ernsthaft Sorgen um dich gemacht und schon mal überlegt, was ich auf den Ballon schreiben könnte!?!
Nun bin ich aber froh, daß das noch ganz vieeel Zeit hat. Ohne deine Geschichten wär mein Tag um ein ausgiebiges Lachen ärmer, danke dir.
Liebe Grüße von Birgitt

dekosonne hat gesagt…

...mann hast Du mich erschreckt! Als hättet ihr in letzter Zeit nicht genügend durchgemacht...ich hoffe es lag wirklich nur am Bügel...Liebe Dekosonnengrüße Doreen

WortSchmid hat gesagt…

Jetzt habe ich mir fast in die Hose gemacht vor Schreck (in eine, die ich nicht beim Eintritt ins Krankenhaus tragen möchte...)!!!
Pffffff!!!! *ganztiefdurchschnauf*
Was bin ich froh, dass es "nur" der BH-Bügel war! Das ist aber auch ein Übel mit diesen metallverstärkten Frauen-"Supportern"!!! ;-)
Bescheren einem Nahtoderlebnisse und Stress am Flughafen... aber was tut frau nicht alles für ein hübsches Decoltée, nicht wahr?
Na, jedenfalls bin ich froh, dass Du uns noch ein bisschen erhalten bleibst.
Wir brauchen Dich noch hier, Sternenzauberin! Auch noch die nächsten 51 Jahre!
Alles Liebe für Dich!

Alexandra WortSchmid

*Evelyn* hat gesagt…

Boah! Nun habe ich Dich quasi eben erst entdeckt und schon dachte ich, dass Dir ernsthaft was fehlt.. :-) Gut, dass dem nicht so ist und Du weiterhin so lustige Blogs verfassen kannst! :-))

Liebe Grüße
Evelyn

Irmi hat gesagt…

Franziska, Liebe,
und ich habe mir tatsächlich Sorgen gemacht. Aber eigentlich müßte man ja wissen, daß etwas ganz anderes dabei herauskommt.
Immerhin hast Du Deinen letzten Tag gut überstanden - nur das Wunderding von BH nicht. (gib ihm eine würdige Müllbestattung)
Liebe Grüße
Irmi

Smilla hat gesagt…

Du wildes Weib! so schnell wird hier der Stern nicht gewechselt!! Verstanden ma schäre!!
Wenn es einen grösseren Witzknollen gibt, muss er mir gezeigt werden!!!
Sei in mein verzaubertes Lâcheln eingehüllt und erhole dich wie es sich gehört!
Ich lächle noch einmal ein Runde....
Herzlich und bbbbbbb

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

....Nein, nicht die Elisabeth. Ich bin der Bodenleger, und überlege grad ob Dich meine "Aufklärung" so gestresst hat, dass Du fast zum schwebenden Engel geworden wärst. Oder sind das doch die Nachwirkungen der Dämpfe...
Bodenlegergrüße an Dich und bitte bleib der Elisabeth erhalten....Ihr zwei seid so auf einer Wellenlänge, ich liebe es wie sie lacht, wenn sie bei Dir die Einträge liest.
Dein Alpenländischer Nachbar

dieMia hat gesagt…

Fränzi *böseguck* Lass das! Ich hatte auch Sorge...
Ich musste so lachen, am Schluss. Das erinnerte mich ein eine frühere Freundin, die auch der Meinung war, sie müsste jetzt, gleich und sofort sterben. Sie rief den Krankenwagen und als der Notarzt ankam (ich war schon völlig aufgelöst in Tränen), musste sie richtig doll pupsen und der angebliche Herz-Schmerz war plötzlich "vom Winde verweht"! Es war ihr unendlich peinlich, dem Notarzt auch... Ich lag am Boden und hab mich gekugelt *laaaaaaach* Die Erinnerung behalte ich, auch wenn die Freundin nicht mehr zu meinem Leben gehört. Nein, nicht weil ich gelacht hab. Sie hat sich später auch darüber beömmelt *grins*
Heute danke ich dir also nicht nur für deinen Post, sondern auch dafür, dass du mir diese Erinnerung wieder zurück gebracht hast :-)
LG, dieMia

Rahel hat gesagt…

Meensch, da hab ich mir jetzt aber echt Sorgen gemacht! Aber eigentlich hätt ichs ja wissen müssen! ;-)
Gruss Rahel

Su hat gesagt…

Meine Güte...jag mir nie wieder so nen Schreck ein :( Das geht net :((

Ich hoff wirklich, dass es nur der BH Bügel war :(

*umärmel*

Heidegeist hat gesagt…

Was für eine Dramtik. Ich hoffe, das dein Herzchen jetzt wieder zur Ruhe gekommen ist. LG Inge

Ela hat gesagt…

willkommen im alter des stechen, ziehen und drücken, liebe franziska!
als es bei mir so anfing, (allerdings weiß ich nicht mehr ob wegen bh-bügel oder sonstigen fremdkörper...) da musste ich auch genau wie du nur flach atmen... aua, aua... das tat alles so weh.
das gesamte leben raste an mir vorbei. kann ich noch schnell was erledigen, usw!
doch glaub mir, daran gewöhnt man sich mit der zeit. jetzt denke ich nur noch; ok, mach ernst oder hör auf mich zu nerven du blöder schmerz!
aber genau wie du sagst; bei jedem doc-check ist alles 100%!
schlaf schön und ganz liebe grüße!
ela

Sabine hat gesagt…

Oh man, diese BH-Bügel. Die können einen schon ordentlich zwicken.
LG aus Kiel
Sabine

malesawi hat gesagt…

Den Spruch mit der Unterwäsche hatte meine Oma auch immer parat. Die hatten Sorgen! ;-)
Liebe Grüße

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Huiiii - da bin ich mal einen ganzen Nachmittag weg ... und schon steht da gaaanz viel Liebes, Lustiges, Interessantes.
Ihr seid ja einfach genial! :-)

Also mir geht es wunderbar, keine pieksenden Bügel, ergo auch kein Herzstechen. Katerli-Schätzu lag gestern lachend darnieder, als der Böseweicht "Bügel" sich outete.
Echt ... ich hab wirklich an ein Herzproblem geglaubt! Meinen Werkstatt-Mannen habe ich es heute gebeichtet, warum ich gestern wohl ein wenig ruhiger als sonst war.
Die haben grosse Augen gemacht - und dann losgebrustet.
Mann, bin ich froh, ist so ein Busen nicht mit Luft gefüllt. Das sähe jetzt echt doof aus ... :-)

Lieben Dank für eure ♥liche Anteilnahme und ünerhaupt! Ihr seid - ich habe es schon oft gesagt - die Allerbesten!

Massenumarmung mit Lächelgrüesslis
Franziska Sternenzauber

copudor hat gesagt…

Ich schmeiß mich weg!
Du hast vielleicht einen an der Birne, echt mal. “LOL”

Liebe Grüßchen
Copudor (… die im ersten Moment einen Schrecken bekommen hat)

Marianka hat gesagt…

Moin,

danke fürs willkommen heissen auf deinem blog. hihi*

na dein post war ja wieder erquickend gg* aber das mit dem BH BÜgel hatte ich schon so oft, einfach weglassen gg*

schönen abend wünscht Marianka

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails