Samstag, 2. Oktober 2010

EIN STINKNORMALER SAMSTAG! ODER EBEN DOCH NICHT?

Eigentlich ist bloss Samstag. Wie jede Woche um diese Zeit.
Doch uneigentlich ist es ganz anders, ganz besonders und ganz schön!

Heute ist nämlich seit Monaten das erste Wochenende, an dem wir als Familie komplett sind.
Unter ganz normalen Umständen. So, wie es eigentlich sein sollte, sein müsste.
Ein Umstand, der uns Menschen wohl erst auffällt, wenn nichts mehr so ist wie es war.

Zusammen sind wir gestern Abend den Träumen entgegen gesegelt, in der Früh gemeinsam erwacht und schon gelacht, weil Schätzu-Katerli um Einschaltung meines Sprachzentrums bat. Um 7!!! Haben uns vergewissert, dass dieser Tag uns gehört und wir verschwenderisch im positiven Sinne damit umgehen dürfen – kuschelten uns nochmals aneinander und haben bis sage und schreibe 11.20h den Sams-Tag erst mal alleine ins Rennen geschickt - und sowas von zufrieden geschlafen.
Welch Genuss! Welch Privileg! Danke!

Nun stehen wir - Kaffee gestärkt, ausgeschlafen, glücklich und zufrieden - mitten im heutigen sonnigen Leben. Das Leben draussen ist herbstlich, aber schön!


Kind 1 strampelt sich schon mal auf seinem Bike das Kalorienguthaben für heute Abend ein … die Freundin von Kind 1 hat laut unbestätigten Zeugenaussagen das Mittagessen ausfallen lassen, nur um jaaaaa genug Kapazität aufbringen zu können. Kind 2 sah sofort die dringende Notwendigkeit aus der Grossstadt von Bern anzureisen und hat seine Audienz zur Essenszeit angekündigt.
Recht haben meine Ableger und sein Anhang!
Der Familien-Schätzu-Kater lädt nämlich zu seinen weltberühmten Spaghetti Bolognese!
*SABBER-MHHHHHHH!*


Ich freue mich – dass es so ist, wie es gerade eben ist. Bloss nicht dran rühren!
Die kleinen Glücke sind manchmal wahrlich die grossen Glücke. Spaghetti-Plausch en famille. Mit viel Parmesan. Und einem ganz neuen Bewusstsein.
Genuss in jeder Hinsicht.
Fühlt sich sooo gut an!


Imaginär lad ich euch zum grossen Essen um den Familientisch mit ein. Diese Vorstellung macht mich lächeln. Und könnte ich, so würde ich.
Wer weiss …? Ich habe in meinem Leben gelernt, dass nichts unmöglich ist.
Man muss es nur mit allem was einem zur Verfügung steht wollen. Vor allem mit dem Herz.
Ich will.
Eigentlich nur eine Frage der guten Planung.

VIELLEICHT SOLLTEN WIR WIRKLICH MAL …?

Kommentare:

Smilla hat gesagt…

Wunderbar!! Spagghetti immer und zu jeder Tageszeit!!
Wünsche euch allen einen gesegneten Appetit und eine dem entspechend gute Verdauung!!
Herzlich bbbb

Petra hat gesagt…

Hallihallohallöle,
ich freue mich gaaanz arg für euch!!! Wünsche euch für heute viel Spass und.......
..... ich komme gerne zum Essen!!!
Liebe Grüße Petra

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Meine liebe bbbb :-)
Danke. Hab gegrinst. Und Actmel geholt ... für alle Fälle. Dann sollte ja alles prima klappen. Mit Spagis UND Verdauung.
Ich denke echt mal nach ... Spaghetti en blog? Ein herrlicher Gedanke!!!
Liebe Wochenendgrüesslis
Dis Fränzi Schtärnezouber

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Petra

Deine Mitfreude ist mir aus den Zeilen entgegen gesprungen. So schööön! Danke!
Du magst also auch Spaghettis? Ok ... Strich 2 auf meiner Liste.
Ich krieg so langsam Lust auf die Realisation!!!
Herzlichste Lächelgrüesslis
Franziska Sternenzauber

Irmi hat gesagt…

Franzisja,
ich würde auch gern kommen und an Eurem kleinen Glück teilhaben. Wer hätte das vor einigen Wochen gedacht?
Manchmal hat das Schicksal wirklich ein Einsehen und fordert uns nicht alles ab.
Viel Spass heute und guten Appetit.
Vielleicht reicht es ja mal zu einem Bloggertreffen. Ich höre, daß das immer wieder vorkommt.
Liebe Grüße
Irmi

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Irmi

Ja, wer hätte das vor einigen Wochen gedacht ...? Ich hatte nicht mal genug Kraft zu denken, damals. Bloss noch für den Moment hat es gereicht. Und manchmal nicht mal dafür.
Und jetzt ist wieder so viel an Sonnenschein da! Ich weiss aber auch, dass ich das alleine so nicht geschafft hätte. Dein Brief und Dein Büchlein, z.B. - ein Bespiel für vieles - kam mit nach Rhodos. Und half.
Wie eben so vieles ....
Das vergesse ich nie.
Danke dafür und für all die guten Wünsche heute. Wünsche ich auch Dir! Einen wunderschönen Tag!
Und das mit dem Bloggertreffen behalte ich im Auge. Versprochen!
Liebe Herz-und Lächelgrüesslis
Franziska Sternenzauber

alice hat gesagt…

irgendwie dreht es sich bei dir wie bei mir gerade ums Essen, also ich würde dich auch ganz gerne bei mir einladen.Falls du auf meinem Blog mal schauen möchtest, was es alles gibt und gäbe,könntest auswählen zwischen Spätzle, Zucchiniwähe, Bohnen mit Schinkli, oder ein Konfitürenbrot :-))

Also bei Spaghetti würde ich nie nein sagen, leider bin ich nicht mehr so gut auf dem Rad, sonst würde ich gleich lospedalen. :-)
Aber ich denke, wenn deine "Jungmannschaft" vorbei kommt, wirds keine grossen Resten mehr geben, vor allem wenn sie so gut sind, wie du sie anpreist.
Ich wünsche euch einen vergnüglichen, schönen "Familienhock", ich schätze das auch immer sehr!
Liebe Grüsse, ALice

Nici Angel hat gesagt…

LECKER!
Lass es euch schmecken!

Johanna hat gesagt…

Meine Liebe,
es gibt nicht umsonst bei den Chinesen ein Gericht, das "Glück in der Familie" heißt. Das große Glück findet bei uns meist rund um den Esstisch statt - alle wohlgelaunt, gesättigt, animiert und zufrieden.
Schöne Grüße, Johanna

SusiP hat gesagt…

*setz mich und ruckel den Stuhl ann Tisch*

die Malerin hat gesagt…

Danke für die Einladung, bin schon im Flieger unterwegs zu Dir, die Flasche Rotwein aus der Toscana im Gepäck. Freue mich riesig auf einen geselligen Abend bei Euch mit all den anderen. Lach, grins, wäre das schön, wenn es so einfach wäre.
liebste Grüße Lydia

Ratafia hat gesagt…

Liebe Fränzi
Das gemeinsame Essen am Familientisch ist sehr wertvoll. Leider kommt das in der heutigen Zeit oft zu kurz.
Bei Spaghettis sage ich auch niemals nein.
Schönes Restwochenede mit herzlichem Gruss
Ratafia

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails