Samstag, 25. September 2010

Αντίο RHODOS!

„Siga siga“ würden Griechen jetzt sagen … nur mit der Ruhe! Ich allerdings, bin alles andere als ruhig - ich bin aufgeregt. Und glücklich und traurig zugleich.
Glücklich, weil ich hier neu geboren worden bin. Weil viele Menschen mir zur Seite standen, wie ihr im Blog. Glücklich, weil ich weiss, wer zu Hause alles auf mich wartet – und ganz besonders: Mein Katerli-Schätzu!
Traurig, weil ich Freunde, Meer, Sonne zurück lasse und wohl – rechnet man die mehr als widrigen Begleitumstände weg – die beste Zeit meines Leben hier verbracht habe. Rhodos war meine Rettung.

Es ist jetzt 07.00h, ich sitze auf dem Balkon, schaue in den Sonnenaufgang, frage mich:
… wie ich all die Geschenke, die neuen Kleider und und und und in den Koffer kriegen soll?
… kann ich ohne diese Sonne hier überhaupt sein?
… und – Meer – kannst Du nicht mitkommen?
… wie viel mich mein Übergepäck wohl kosten wird?
… warum ich das Zaziki in der Schweiz nie im Leben so hinbekomme wie Sui?
… ob ich die Leichtigkeit des Seins in den Alltag retten kann?
… wann ich wieder Muskelkater vor lauter Lachen haben werde?
… ob wir nächste Woche schon die Ferien 2011 buchen können?
… wie viel Zeit ich heute einrechnen soll, damit ich all die Freunde hier verabschieden kann?
… genügend Tempos im Handgepäck? Für den Abflug … wenn die Insel aus meinem Blickfeld verschwindet. Und für die Ankunft … wenn ich meinen Schätzu draussen stehen sehe!

Diese relevanten Fragen – die einen mehr, die anderen weniger – schwirren mir durch meinen Kopf.
Ich glaube, gehe jetzt am besten erst mal frühstücken. Zitronencake mit griechischem Joghurt.
Das werde ich lange Zeit nicht mehr geniessen können.
Wer isst den in der Schweiz schon Zitronencake mit griechischem Joghurt …?

An dieser Stelle verabschiede ich mich schon mal von EUCH ALLEN hier, live aus Rhodos. Danke, dass ihr mich begleitet habt – die Zeit davor, die Zeit hier – und hoffentlich noch lange lange lange.
Ihr habe euch lieb.

Noch ein paar letzte Eindrücke, ich habe Mühe, mich von dieser Schönheit loszureissen …






Und bis Morgen. Wieder aus der Schweiz.
Ich winke ganz doll, wische mir die kleinen Träne aus dem Augenwinkel und befinde genau in diesem Augenblick das Leben als:

LEBENSWERT!
SEHR SEHR!

Kommentare:

Dörte hat gesagt…

Abschied ist immer mit bischen Schmerz verbunden, aber auch mit Freude, denn es erwartet Dich ja zu Hause jemand!
Du wirst nicht das letzte mal dort gewesen sein, das nächste mal seit ihr zusammen dort und die Freude ist noch viel größer.

liebe Grüße Dörte

Petra hat gesagt…

so schnell ist die Zeit vergangen? Ich wünsche dir eine schöne Heimreise und dann gaaanz viel Glück zu Hause. Liebe Grüße Petra

alice hat gesagt…

liebe Franziska
Ich kann dir nun einfach nur einen guten und schönen Heimflug wünschen, mit vielen Erinnerung im Gepäck, die muss man ja gottseidank nicht verzollen.
Lass deine Gedanken auf dem Heimflug bis zur Halbzeit nach Rhodos schweifen, danach aber lenke sie nach Hause, wo du mit grosser Sehnsucht und Freude erwartet wirst!
Wir freuen uns schon auf Berichte von der Ankunft hier in der Schweiz!
Machs gut...halt die Ohren.....na ja, du weisst schon...steif!
Liebe Grüsse, Alice

Ratafia hat gesagt…

Liebe Fränzi

Willkommen zurück in der regnerischen Schweiz. Siehst du, der Himmel weint mit dir.
Herzlich Ratafia

Rosine hat gesagt…

Und das ist gut sooooooooo!!!

Nici Angel hat gesagt…

Abschied tut immer weh.
Aber garantiert ist auch schon ein bisschen Vorfreude auf das nächste Mal zu spüren.
Oder? ;)

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Oh, Du hast das schöne Wetter nicht mitgebracht...
Aber ich denk, dass Du die Sonne im Herzen hast, und nun auch ganz bestimmt was ganz anderes zu tun hast, als zu bloggen...
Ich wünsche Euch ein schönes Wiedersehen
Elisabeth

malesawi hat gesagt…

Das Meer würde ich auch gern mit in den Koffer packen, jedesmal wenn ich dort bin. Aber wir haben es ja auf unserer inneren Festplatte abgespeichert.
Liebe Grüße

Irmi hat gesagt…

Liebe Franziska,
guten Heimflug- und gute Heimkehr. Freue Dich auf zu Hause, auf Deinen Schatz.
Ihr habt so vieles zu erzählen. Du hast den Abschied von Griechenland bald vergessen.
Liebe Grüße
Irmi

Gledwood hat gesagt…

O wow! Das Wasser sieht so wunderbar aus!!

Hallo Liebe Franziska!!

Tut mir leid ich konnte nicht besuchen. Ich hatte Kobolde in der Breitbandverbindung. Gestern kam ein neues Kärtchen, also bin ich zurück!!

Rhodes ist eine wunderschöne Insel, nicht wahr?

Schönes Wochenende und liebe Grüße aus regender London

:-) Gledwood

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails