Dienstag, 14. September 2010

KEIN FETTNÄPFCHEN ZU KLEIN, MEIN FETTNÄPFCHEN ZU SEIN!

Ich trete in jedes Fettnäpfchen. Egal wie gross oder wie klein.
Gestern Abend … ich muss es euch erzählen.

Der Verlauf des Abends hat, wenn man es genau nimmt, seine Anfänge im vorgestrigen Abend. Und zwar bei Jannis, dem Taxifahrer.
Wie ich schon erzählt habe, war mir die Busfahrt ein wenig zu abenteuerlich – und so winkte ich mir gestern nach dem Besuch von Rhodos Altstadt ein Taxi her. Das heisst, ich hielt mal meine Hand ein bisschen in die Höhe und schon rasten von allen Seiten Taxis auf mich zu. Die Fahrer redeten wirr durcheinander auf mich ein, weil jeder ja der Beste ist. Und der Billigste. Der Tollste sowieso.
Griechen sind Machos. Wenn auch sehr liebevolle.
Ich stieg letztendlich bei Jannis ein, weil er derjenige war, welcher am wenigstens um sich warb. Ein eher stiller, sympathischer junger Mann. Preise sind auf Rhodos eh fix und stehen auf Tafeln.

So weit, so gut.
Auf der gut halbstündigen Fahrt nach Kolymbia ergab sich dann auch ein Gespräch, im Verlaufe dessen ich darauf antwortete, warum ich denn alleine unterwegs sei. Jannis fand, dass dies aber traurige Umstände seien und ich doch eigentlich viel zu fröhlich um alleine zu bleiben … und ob ich denn hier einen „Boyfriend“ hätte?
Meine fragenden Bus-Scheinwerfer-Kugelaugen müssen Bände gesprochen haben – HALLOOOO – da hatte ich doch eben erzählt gehabt, dass ich letztes Jahr geheiratet hier geheiratet habe! Jannis zuckte mit den Schulter und erklärte, also er hätte in diesen Tagen freie Kapazität, das Taxigeschäft würde eh nicht so gut laufen und wenn ich denn wolle, so ….

Kurz gesagt: ich wollte nicht. Er hat das dann auch klaglos hingenommen und meinte, dass sei von wegen den anschliessenden Problem wahrscheinlich ja auch besser so.
Definitiv!!

Und gestern Abend … da setze ich mich also um 19.00h in das Speisezimmer, an einen 4er-Tisch. Gleich darauf kam ein Pärchen in meinem Alter dazu und fragte, ob hier noch frei sei. „Klar, setzen Sie sich!“
Man stellt sich einander vor - sie heisst Gaby, er Ralph. Gestern neu angekommen und Neulinge auf Rhodos. Schnell ist man im Gespräch – und dann auch wieder die unausweichliche Frage: „Aber sag mal, wieso bist denn Du alleine da? Du scheinst jetzt nicht gerade der Single-Typ zu sein!?“.
Daraufhin meine 5-Minuten-Erklärung über das WARUM und das WIESO. Kurzerzählung der Heirat vom 09.09.2009.
So weit, so gut.

Paar Minuten später standen Ralph und ich zusammen vor dem Salatbuffet und er schubste mich mit dem Ellbogen sachte ich die Seite, sah mich verschwörerisch an und raunte mir ins Ohr: „Sag mal, gibt es denn eigentlich einen Ersatzspieler?“.
Hä? Ich sah mich sofort an die Situation von gestern Abend erinnert …
Stellte meine 1.65m kerzengerade vor ihm auf, plusterte mein Gefieder und erklärte nicht eben zurückhaltend leise und voller Empörung: „Nö, brauche ich auch nicht, will ich auch nicht! Ich bin treu!!“

Ralph sah mich nun seinerseits mit kugelrunden Bus-Scheinwerfer-Augen an, kriegte erst einen hochroten Kopf, begann anschliessend zu japsen, zu husten, zu lachen – kriegte sich gar nicht mehr ein. „Hahahahahahahah ... also ... ich meinte … Du hast da wohl was falsch verstanden … hahahahaha ... ich meinte doch bloss … hahahaha … also beruflich meinte ich das doch! Wer macht denn jetzt den Job von Deinem Mann … hahahaha … da kann man ja nicht einfach alles laufen lassen … hahahahaha … oder?“.


Drum herum hatten das natürlich Alle mitgekriegt. Und meine Taxi-Men-Story war auch schon in der Runde bekannt. Brüllendes Gelächter.
Ich am lautesten. Der Running-Gag des Abends. Das werde ich jetzt immer und ewig zu hören kriegen, die Ersatzspieler-Frage. Man wird es den Neuankömmlingen erzählen und ins Buch vom Hotel schreiben. Nachzulesen für Jede und Jeden.

Und nächstes Jahr, wenn wir wieder da sind, wird man gemeinsam darüber lachen.
Das weiss ich schon jetzt.
Und ich, ich werde am lautesten lachen.


MIT BEIDEN FÜSSEN IM FETTNÄPFCHEN STEHEND!

Kommentare:

Smilla hat gesagt…

Hab dich lachen gehört Caramella!!
Wünsche dir einen abenteuerlichen Tag!!
Herzlich bb1000bb

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Den werde ich haben, meine liebes Brischittchen. Juhuuuu, komm gerade ganze 30 Minuten hintereinander hier ins Netz. Rekord!
:-)

Liebe Herzsonnegrüesslis
Fränzi Schtärnezouber

Liraluh hat gesagt…

Ähm, ich glaube nicht, das Du ihn da falsch verstanden hast. Er hat nur schnell genug geschaltet um sich rauszureden!

lg Liraluh

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Liraluh

:-). bei meinem Gutmenschglauben wäre dies auch durchaus möglich. Jetzt wo Du es sagst ... :-)
Wäre mal wieder tyyypisch für mich.
*KICHER*

Liebe Lächelgrüesslis
Franziska Sternenzauber

Schneeflocke hat gesagt…

Hi Franziska, ich tendiere auch eher zu Liraluhs Ansicht *ggg* - ansonsten - ich kenn datt mit den Fettnäpfchen, da kann ich auch nur selten eins auslassen.

Liebe Grüße und einen wunderschönen Urlaub weiterhin,

Flocke

Lilo hat gesagt…

Hallo Franziska,

... ja auch mein erster Gedanke war, Du hast es schon richtig verstanden .... ! Mir wäre dazu auch nichts anderes eingefallen, insofern doch ein Fettnäpfchen in das man gerne reintritt!
Auch von mir weiterhin schöne Urlaubstage!
Lieben Gruß
Lilo

SusiP hat gesagt…

Herrlich! Was ich in Griechenland sehr gefährlich fand, das näh ja heisst. "Komsu heut aben mit?" "Och näh!" Papagalo reisst die Augen auf: "Näh????"

Also "orchi" ist neben paragalo und efcharisto sehr wichtig. *seufz* Das waren noch Zeiten.

Oppi hat gesagt…

HIHI...hihi.. wie schön und du hast bestimmt alles ganz richtig verstanden. Arme Herren....hihi!

Ach wie beneide ich dich...schöne Abfuhr! Kicher

Gruß Oppi

malesawi hat gesagt…

Fettnäpfchen sind zum Reintreten da und solange man mitlachen kann, ist alles im grünen Bereich.
Liebe Grüße

Anja hat gesagt…

Liebe Fränzi, wo ist denn das Fettnäpfchen in das Du reingetreten bist? Ich kann keins entdecken. Diese Typen sollten sich mal an die eigene Nase fassen. Da bekomme ich schon wieder Agress-Schübe. Es ist doch zum kotzen, da sind sie verheiratet und haben nix anderes im Kopf als alleinreisende Frauen dummdreist zu belästigen.
Zum Glück nimmst Du´s mit Humor..

Liebe Grüße, Anja

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails