Montag, 6. September 2010

LOG OUT

Liebe Freunde und Freundinnen

Nun ist es also soweit.
Ich möchte mich bei Dir und Dir und Dir und Dir und Dir und Dir und .... bedanken. Für Briefe, Mails, Seifen, Posts, Telefonanrufe, Kaffeetreffen, Socken, Bücher, Sonnenblumensamen, Karten, Herzen, SMS/MMS, Selbstgebasteltem, Zeit, Rücksicht, Nachsicht, Essen - Aufsteller jeder Art und Sorte!
In den Ferien werde ich die Tage unter vielem anderen auch nutzen, mich dafür zu bedanken. Bei den einzelnen Menschen.
Die letzte Zeit hat dazu nicht mehr gereicht. Und meine Kräfte auch nicht. Vor allem sie nicht.

Ihr, die vielen Menschen hier im Blog, die Freunde und Freundinnen um uns herum, meine Schweizer-Familie, unsere Kinder, einige erschreckend sehr wenige Menschen aus der Deutschland-Familie, all die Ärzte, Psychologen, Therapeuten, Pflegepersonal, meine Chefs, Arbeitkollegen, Arbeitskollegin, teilweise fremde Leute ... ihr habt euch in den letzten Wochen und Monaten rührend, berührend und liebesvollst um mich, um UNS gekümmert.
Ich will, dass ihr wisst - ohne euch und eure Unterstützung hätte ich es bis hier und heute nicht geschafft. Nicht so! Ohne euch würde ich wohl in ein paar Stunden nicht fliegen. Ihr habt mir / uns an jedem Tag neuen Mut geschenkt, neue Kräfte und Hoffnung gegeben.
DANKE.
Soll ich euch auch im Namen von meinem Schätzu-Katerli ausrichten.

Er wird - wenn alles gut läuft in den nächsten Wochen - irgendwann im Oktober aus der Akutphase des Krankenhauses entlassen werden können und für weitere 3 Monate probeweise in eine Tagesklinik wechseln. Das heisst: Er ist dann wieder zu Hause, darf zu Hause schlafen.
Mit viel Begleitung, Stützung, Hilfe und Therapien wird das wahrscheinlich möglich sein. Hoffentlich.
Das sind die allerneusten News. Und ihr sollt sie als Erste wissen!

Ich sag jetzt:
TSCHÜSS! TSCHOU ZÄME! ADIO! CIAO! ADIEU! ADE!



Das nächste Mal wenn ihr von mir hört, werde ich mich unter Rhodos Sonne räkeln und auf irgend einem Liegestuhl euch live vom Meeresrauschen berichten.
Vom faul sein und es geniessen.
Von Ruhe und Schlaf.
Von Erholung. Und neuen Kräften.
Vielen anderen Dingen.




Noch die letzten Sachen zusammenpacken jetzt, kurz beim Doc vorbei, heute Abend gegen 18.00h Vorabend-Check-In in Zürich - und dann morgen, ganz früh, kurz nach 06.00h, der Abflug nach Rhodos.
Ihr Alle seid mit im Gepäck. Irgendwie.

Danke für all die guten Ferienwünsche. Ich nehm sie mit nach Rhodos und mir zu Herzen.

Und nun ...

... ICH BIN DANN MAL WEG

Kommentare:

Angelina de Satura hat gesagt…

Die gute Nachricht freut mich sehr für euch. Es geht vorwärts :)
Liebe Grüße und sag dem Meer, es fehlt mir sehr.

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Liebe Fränzi
ich wünsche Dir, dass Dir der Urlaub, trotz alleinsein, das gibt, was Dich aufbaut. Dass Du Kraft und Stärke finden kannst. Das sich Momente zum Geniessen und Abschalten finden.
Wenn Du mich auch irgendwie mitnimmst...sitz ich dann nun in einem Flugzeug? Oh neee...ich hab da ja nun panische Angst. Ich und fliegen....aber vielleicht bin ich ja irgendwie so im Gepäck, dass ich den Duft Deines Lieblingsparfum in der Nase habe, Dein Lachen höre, ja, dann könnte es gehen. Dann bin ich ja gut abgelenkt...
Ich spür richtig wie schwer das Alles ist, aber ich schick Dir ein bißchen Kraft dazu und dann wird es doch gehen, oder?
Einen ganz schönen Urlaub wünscht Dir
Elisabeth

Smilla hat gesagt…

Oh Caramella ich wähnte dich gestern schon in der Luft!!!
Reis guät und i freu mi uf dini Feriästorys!
Herzlich bbbb

Heidegeist hat gesagt…

Vielen Dank das du uns mitnimmst auf die Reise.Wir werden schon gut auf dich aufpassen. LG Inge.

malesawi hat gesagt…

Komm wieder!
Liebe Grüße

Neckarstrand hat gesagt…

Liebe Franziska,
wir folgen Dir bestimmt alle gern und helfen Dir, den Abschied - nicht von Thun - nein von Deinem Schatz zu erleichtern.
Und die Nachricht ist ja soooo gut. Es wird wieder - und wenn Du nach Hause kommst, frische Kräfte und seelische Konstanz getankt hast - dann werdet ihr Beiden es gemeinsam angehen und schaffen.
Ganz liebe Grüße begleiten Dich
von Irmi

SusiP hat gesagt…

Tschuessi

die Malerin hat gesagt…

Log out und check in, in Rhodos. Liebe Fränzi, jetzt wo ich Deinen Post gelesen habe, bist Du schon da in Rhodos und wir mit Dir. Danke, dass Du uns mit auf die Reise nimmst. Wirst sehen, zusammen werden wir schon viel Spaß haben. Und was sind das für wundervolle Nachrichten, die ich gerade gelesen habe. Es geht aufwärts mit Euch, freue mich riesig für Euch. Siehst Du, jetzt erhohl Dich gut und wenn Du wieder zu Hause bist, kommst der Katerli auch schon fast wieder heim zu schlafen. Liebste Grüße, dicke Umarmung und viele Müntschi Lydia

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails