Mittwoch, 8. September 2010

CALINICHTA - GUTE NACHT

Heute war ein guter Tag, ein richtig guter Tag.
Fazit der letzten 24 Stunden: Auf hochgerechnet 2 Stunden traurig sein, kommen 22 Stunden Erholung, Genuss, guter Schlaf und sogar Lachen.
Ich finde das doch bemerkenswert. Es geht mir hier besser als erwartet.

Ich habe ja nun also seit heute Morgen so ein Quadding - ein 4-räderiges Ungetüm auf dem ich eine äusserst imposante Gestalt abgebe. Meiner Meinung nach. Bis vor 2 Stunden hatte ich einen in Gelb, jetzt habe ich einen in Rot - der hat nun auch 2 Spiegel, nicht mehr nur den Einen auf der rechten Seite und sogar auch Licht! Mag sein, dass ich die Angewohnheit aus der guten, durch regulierten Schweiz mitgebracht habe, aber da fährt man auch tagsüber mit Licht. Aus Sicherheitsgründen. Nun ja, ob es dies auf dieser hellen, sonnendurchfluteten Insel wirklich braucht ... es bleibe dahin gestellt. Und meist wird man eh von hinten überrollt. Aber trotzdem, mir ist irgendwie wohler so.
Gemerkt habe ich, dass man mit so einem Quad gaaaanz langsam in die Kurven muss. Das Ding hat irgendwie einen ganz komischen Schwerpunkt, jedenfalls fährt man ganz schnell mal auf nur 2 Rädern - und das macht keinen Spass. So krieche ich nun dermassen gebremst um jede Ecke, jede Schnecke würde man im Vergleich zu mir als Drängler empfinden. Aber sicher ist sicher - sagt die Dame aus der Schweiz. So ganz typisch.

Und was ich noch festgestellt habe - so ein Quad ...unter uns Damen hinter vorgehaltener Hand gesagt ... ist nix anderes als ein überdimensionaler Vibrator mit 50 PS. Echt jetzt. Nicht nur ... ähhhm ... nein, sogar am ganzen Körper. Aber so was von, dass mir auf der Stecke zwischen Kolymbia und Haraki (das sind vielleicht 10km?) die Hände eingeschlafen sind! Kein Scherz! Man hat das Gefühl, einen Presslufthammer zu führen.
Für eine alleinreisende Frau im kritischen Alter und mit mittelschwerem Seelentief ergo gerade richtig!
Falls man mich also des Nachts in Kolymbia herumkurven hört - ihr wisst jetzt warum. Ein Quad ist so gesehen ein sicheres Verkehrsmittel. Aber nur so gesehen! Also mehr zwischenmenschlich denn verkehrstechnisch. Ok?

Ich war also in Haraki. Im schönsten und besten Restaurant das es gibt. Mit den nettesten, liebsten Menschen. Da waren wir nämlich im letzten Jahr ... am Abend unserer Heirat. Also morgen vor einem Jahr.
Ich musste dahin. Und hatte gleichzeitig Angst davor. Wie es wohl wird ... so ohne den Kater-Schätzu? Und es wurde gut! Ich kam die Treppe runter, als mir schon der erste Kellner freudig fuchtelnd um den Hals fiel. Nach weiteren 10 Minuten Begrüssung, 1'000 Fragen, 100 Umarmungen und ein paar Tränen, wurde mir mein Lieblingsgericht gekocht. Serviert mit allen guten Wünschen. Ach ...
Ich genoss es, sehr. Geniesst mal kurz mit mir:


Morgen Abend - am 09.09.2010 um 20.00h habe ich einen Tisch bestellt. Für mich und 2 liebe Freunde. Alexandra lernte ich letztes Jahr über Internet kennen - sie war unsere Hochzeitsplanerin vor Ort und hat alles perfekt organisiert, war bei der Trauung dabei und übersetzte.
Via all die Mails ist sie mir / uns zu einer wunderbaren Freundin geworden. Dies wurde dann hier auf Rhodos nur noch bestätigt. So ist es mir eine Freude, mit ihr und ihrem Mann morgen Abend meinen ersten Hochzeitstag zu feiern. Verbunden im Herzen mit meinem Schatz in der Schweiz.
Die Angst ist wie weg geblasen - umso stärker das gute Gefühl. Meine Seele legt sich hier auf Rhodos in den warmen Sand und heilt, das ist spürbar. Und tut so gut.

Heute habe ich zum ersten Mal wieder im Meer geplanscht. Für die unter euch, die nur bis zum Bauch rein wollen, bin ich nur bis zum Bauch reingegangen. Für alle anderen bin ich ganz weit raus geschwommen. So wie immer. Bis man nur noch das Meer hört und sonst nichts.
Nirgend wo kann ich so frei sein wie weit draussen im Meer. Er streichelt mich, umspült mich und passt auf mich auf.


Meinem Shoppingtrieb habe ich natürlich auch freien Lauf gelassen und 2 schöne Taschen gekauft. Die passen zu mir - ich freue mich!


Und nach dem Schwimmen habe ich mir einen Café Frappé gegönnt, im Buch gelesen und den Nachmittag ausklingen lassen. Dann unter die Dusche und schon war wieder Zeit fürs Abendessen.


Da wird hier immer ganz geschaut, dass ich den Teller schön leer mache. Tina und ihre Familie haben mir erklärt, dass sie mich erst ganz gesund und ganz erholt wieder gehen lassen. Sie behandeln mich wie ein waidwundes Familienmitglied - so lieb!
Schätzu und ich telefonieren und SMSlen wie wild. Phuuu! Das wird teuer. Aber das ist es uns wert! Allemal!

So, dies wäre mein Bericht zum Abend.
Ich bereue meinen Entschluss nicht, die Ferien ... wenn auch alleine ... angetreten zu haben. Im Gegenteil. Es geht mir besser als erwartet. Das ist erstaunlich und doch genau das, was mir so viele Menschen voraus gesagt haben.
Bin froh, habe ich geglaubt und vertraut.

Nun schlaft gut, ihr da weit weg.
Morgen gehen wir wieder zusammen schwimmen. Seid ihr dabei?

JA?

Kommentare:

Rahel hat gesagt…

Mein Schatz ist ein riiiesen Fan dieser Quads. Er hat Deinen herrlichen Bericht mitgelesen und gemeint, ich soll mal fragen, ob Du sicher seist, dass die Sitzbank drauf war, als Du mit dem Quad gefahren bist :-) Dein Bericht freut mich sehr. Ich habe sooo sehr gehofft, dass es Dir gefällt und Du Dich entspannen kannst. Wegen der Taschen merke ich immer mehr wie sehr sich unsere Geschmäcker gleichen! Wünsche Dir weiterhin sooo eine schöne Zeit und freue mich auf weitere tolle, neidischmachende Fotos.
Gruss Rahel

Petra hat gesagt…

Guten Abend nach Griechenland,
genieße deinen Tag und nimm mich bitte nur bis zum Bauch mit ins Wasser, (eher nur bis zu den Knöcheln, da ich RIEßIGE Angst vorm Wasser habe).
Aber deine Taschen sind sehr schön und die Bilder gefallen mir auch, ich erhol mich auch etwas dabei.
Für Morgen alles Gute und "Daumen drück", dass es ein wunderschöner Tag wird.
Liebe Grüße Petra

Heidegeist hat gesagt…

Also, so langsam , aber nur ganz langsam kommt doch Fernweh ( kein Neid !!!!) nach Sonne und Wärme. Da kommen deine Zaubergeschichten doch gerade recht, um uns auch ein wenig zu trösten....Danke dafür und dir eine gute Nacht. LG Inge

Smilla hat gesagt…

Oh Caramella, wunderbar,dass du dich dort unten oder hinten oder wo auch immer, so pudelwohl fühlst!!! Habe die verzaubernde Fränzi wieder hammerscharf durch den Post gespürt und freue mich für dich und ein bisschen auch für mich!!
Schicke dir ein vollfettes Lachen zurück auf die Insel und wünsche dir morgen einen ganz gelungenen ersten Hochzeitstag!! Schlof guät und träüm süäss und hoffentlich muäsch nöd go usfahrä die Nacht....
bgb1000bb

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Rahel, liebe Petra, liebe Inge und liebe Smilla

Ich dehydriere ganz still vor dem Compi vor mich hin - im Gegensatz zu gestern Abend geht kein Winde und die stehende Hitze ist ... eben heiss. Und herrlich.
Hol mir dann gleich noch einen feinen Melonendrink oder dergleichen.
Von irgendwo tönt leise griechische Musik in mein Schlafzimmer, die Grillen zirpen vor sich hin.

Ich danke euch für's Mitleben hier. Ich denke so viel an euch Alle. Als ich heute weit draussen im Meer war, es ganz still um mich war - da dachte ich an Dich, Dich, Dich und Dich. 65 Mal (so viele Sterne hat es unterdessen im Geschichtenhimmel).
Und ja, ich spüre wieder ein bisschen Leichtigkeit. Spass. Dann wieder ein paar Tränen ... und dann gehts schon wieder zum Genuss rüber. Weil irgendwer mich in den Arm nimmt, einen Spass macht, mir gut tut. Ich eure Posts lese. Es so schön ist hier.

Ich hätte euch gerne in real da. Um einen ganz grossen Tisch rum.
Irgendwann mal ... wenn es dem Kater wieder gut geht ... ich schwöre ... ich probiere, dass wir uns treffen. Für die, die mögen.

Nun schlaft gut ihr Lieben! Bis morgen - und träumt was Schönes. Träumt mit mir in meinen ersten Hochzeitstag.
Danke.

Müntschi-Grüessli mit Lächeln
euer Fränzi Sternenzauber

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

An den Mann von Rahel

:-)
Ja , doch - bibn extra nochmals schauen gegangen. Sattel ist drauf. Schwarz ist das Ding. Stand 3 Stunden in der Sonne ... da habe ich mir dann bei drauf setzten den A... den hinteren Teil meines unteren Rückens verbrannt. Kurzzeitig. Seither fahre ich nur noch mit Frotteetuch unter dem Allerwertesten.
Ich bleibe bei meinem Urteil: Das Ding vibriert mordsmässig! :-)
Ach, es gibt schlimmeres ... :-)

Grüessli
Franziska Sternenzauber

die Malerin hat gesagt…

Siehst meine Süße, was habe ich Dir gesagt. Und genau so ist es eingetreten. Ja, schwimmen mit Dir war heute richtig toll, besonders wo es bei uns nur kalt, windig und herbstlich ist. Ich genieße mit Dir die heiße Brise und freue mich riesig für Dich. Ja, ja das mit dem Quad das würde ich auch mal gerne machen. Einen Motorradführerschein habe ich ja. Gurkst Du mit mir morgen noch eine Runde. Schlaf schön in Deinen Hochzeitstag und morgen wird gefeiert.

Tausend Müntschi Grüssli an Dich und eine dicke Umarmung Lydia

malesawi hat gesagt…

Na klar komme ich mit schwimmen. Aber nicht so weit raus!
Liebe Grüße

dieMia hat gesagt…

Hallo Franzi, ich mag gar nicht viel sagen, außer: Ich freue mich riesig für dich! Genieß es und lass es dir richtig gut gehen, lass dich hegen, pflegen, bekochen, bespaßen... Ach ist das schön, dass du es auch wirklich genießen kannst. Toll!

Ratafia hat gesagt…

Liebe Fränzi
Ich gönn dir die Ferien von Herzen. Desen Frühling war ich auf Kreta und deine Fotos wecken in mir die Erinnerungen daran.
Schönen Tag und liebe Grüsse
Ratafia

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Ihre ALLE LIEBEN

Mein Internetzugang hier spinnt zuweilen - und ich muss teilweise X Versuche machen um auf meinen Blog zu kommen. Wenn ich dann mal da bin, kann ich nicht posten oder kommentieren.

Habe den Fehler gemeldet und man versucht zu helfen - machen die echt gut!
Wenn also mal nix steht, dann geht ers mir trotzdem ok, ich komm bloss nicht in meine Geschichten.
DANKE für alles.
So lässt es sich leben!

Liebe Lächelgrüesslis
Franziska Sternenzauber

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails