Freitag, 17. Juni 2011

IT'S TIME TO SAY "TSCHÜÜÜÜÜSS"

Mein lieber Freund

Fast 7 Jahren haben wir nun zusammen gearbeitet. Und heute ist Dein letzter Tag bei uns ... bist flügge geworden, hast 2 Lehren erfolgreich bei und mit uns absolviert ... nun gehst Du ein Haus weiter.
Ach Mensch, wie werde ich Dich vermissen. Und nicht nur ich.

Ohne Dich, das ist etwa so wie die Sahara ohne Sand. Wie Meer ohne Salzwasser. Wie Wald ohne Bäume.
Eben ... wie ein Himmel ohne Sterne.

Du bist sowas von einmalig. Ja, ich weiss, jeder Mensch ist einmalig. Aber Du bist einmalig einmalig.
Ein Gutmensch, ja, wirklich - auch wenn ihr jetzt lacht. Das gibt es wirklich. ER ist einer, ich kenne sonst Keinen. Er ist irgendwie unbeschreiblich.
Keiner Fliege würde er auch nur ansatzweise ein Leid antun ... die hat vielleicht Kinder zu Hause, eine liebe Familie und ist völlig harmlos, sagst Du. Bin ich schreiend vor einer Spinne geflohen, dann hast Du erst mich beruhigt und ... dann die Spinne. Hast sie nach draussen getragen und in einem Busch abgesetzt.
Wenn Du was Gutes tun konntest, dann hast Du nicht darüber geredet - Du tatest es einfach.
Nie, absolut nie, habe ich eine böse, gehässige, hinterlistige, berechnende oder was auch immer negative Aktion oder Bemerkung von Dir erlebt. Kein abschätzendes Wort.

Ich erinnere mich so gut an diverseste Episoden mit dir.
Damals, die  GESCHICHTE MIT DEM FAX - Leute, die müsst ihr lesen, sie ist legendär. Und unser Athos ist sich noch heute nicht ganz sicher, ob es wirklich und wahrhaftig keine Fax-Kobolde gibt.
Dieses Thema blieb Dir immer ein Rätsel - bleibt es und wird es immer bleiben.

Dann die Ober-Burner-Story, als Du den defekten Pneu mit Wasser testen solltest ... (eigentlich Wanne mit Wasser füllen, Pneu rein und schauen wo Luftbläschen entweichen) ... und Du Dich Stunden abmühtest, Wasser durchs Ventil einzuträufeln um dann den Pneu in der Luft zu schwenken und zu eruieren, ob es irgendwo raustropft.
Wir haben Alle mit Dir gelacht - nie über Dich, immer und stets mit Dir.

Du und Dein Zwillingsbruder - eine Symbiose ohnegleichen. Ihr seid ein Stück in zwei Teilen. Nicht nur die absolute Übereinstimmung in jeder Hinsicht - sei es zum Anschauen, zum Anhören und überhaupt. Gleiche Ansichten, gleiche Meinungen, gleiche Gedanken. Ein Herz und eine Seele im allerwahrsten Sinne des Wortes.
Wie gut erinnere ich mich noch an euer Beider irritierter Gesichter und fragender Blicke - ihr wart mit euren Freundinnen, also zu viert, in den Ferien. Es gab Unstimmigkeiten. Und dabei "haben wir den beiden Freundinnen doch das schönere, grössere Zimmer mit dem Fernseher überlassen".
Die Damen wollten wahrscheinlich nicht nur fernsehen ... :-)

Auf Dich freute ich mich jeden Morgen, auf Dein Lachen, Dein freundliches Gesicht wenn Du zur Türe rein kamst "hey Fränzi, ich freu mich dass Du da bist - und das Büro duftet immer so gut - danke".
Mein Freund, ich danke Dir.
Ich hab Dich lieb. Ganz ganz doll!

Oft haben wir gedacht, dass Du irgendwann "unter den Karren" kommst, weil Du so weich und lieb und kuschelig wie ein grosser Knuddelbär bist. Aber nein - selbst im Militärdienst hattest Du eine Art Welpenschutz. Alle Welt nimmt Dich wahr als den der Du bist: ein Mensch, der gut ist, Gutes tut und an das Gute glaubt - und an gar nix anderes! Genau so tritt Dir Dein Leben auch entgegen. Und Deine Mitmenschen.
Du bist nicht nur körperlich ein Riese - Du BIST riesig!

Heute Abend feiern wir mit Dir Abschied. Erst geht's zum Minigolfen und dann fein essen. Ich pack reichlich Tempos ein, denn wir werden sie brauchen. Jeder von uns.

Wollte Dir DANKE sagen, dafür dass es Dich gibt.
Ich wünsche Dir von ganzem Herzen Gutes, Liebes, Schönes - das Beste. Bleibe gesund und bleibe so wie Du bist.
Und wenn ich nun noch einen Wunsch äussern darf: bleibe mein Freund.

Denn für mich bist Du nicht nur einfach gross und grossartig - für mich bist Du einer

DER GRÖSSTEN ÜBERHAUPT!

Kommentare:

alice hat gesagt…

das muss wirklich ein ganz besonderer Mensch sein, dass du so schön und ergreifend über ihn schreibst....
da ich nicht mehr im Büro arbeite, komme ich eher nie mehr dazu, einen fax zu verschicken, aber ich würde mich bestimmt auch jedesmal kugeln vor lachen. Hab nämlich auch gerade ein Lachflash bekommen ob der lustigen Geschichte.
Aber "Athos" würde sich wohl auch kugeln vor Lachen, wenn wir ein Auto auseinander nehmen und wieder zuammen setzen wollten.

Ich wünsche dem jungen Mann auch alles Gute für seine weitere Zukunft.

Dir und allen andern einen tollen Abend und Spass beim Minigolfen, denk daran, der, der am meisten Punkte macht, hat gewonnen :-))))))

Oder verwechsle ich da was?

Liebi ♥lichi Grüessli, Alice

STERNENZAUBERS GESCHICHTENHIMMEL hat gesagt…

Liäbi Alice

Ach du ... den Kerl würdest Du mit Haut und Haar aus lauter Liebe fressen. :-)
Ist echt ein ganz ganz besonderer Mensch. Freue mich auf heute Abend ... mache Föteli :-).

Und ich befürchte, dass ich das mit den meisten Punkten locker hinkriegen werde. Na ja, unsere Alessia (3 Jahre) ist zwar auch noch dabei. Vielleicht werde ich dann nur Zweitletzte. :-)

Morgen mehr.

Lächelgrüesslis
Fränzi

Frierefritz hat gesagt…

Hoffe du hast den Abschied ohne allzuviel Tränen überstanden.
Ja, du hast recht, es gibt solche und solche Kollegen. Ich muß mich bald von meiner liebsten Kollegin die mir eine echte Freundin geworden ist verabschieden. Alles der Liebe wegen, aber ich gönne es ihr. Wenn sie es nicht versucht, wird sie sich vielleicht ewig ärgern. Aber muß der Kerl gleich 500km entfernt sein?
LG Ute

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails