Mittwoch, 21. März 2012

MIR SCHWILLT DER KAMM!

Leute, ich schreibe heute ganz ganz leise - weil ich total heiser bin. Ich hoffe, ihr könnt mich trotzdem verstehen.

Hat aber nix mit Grippe zu tun. Hat mit Eishockeymatch zu tun! Mannmannmann ... war das gestern wieder spannend!!! Ein Match wie guter Sex ... ich kann es nicht anders beschreiben. Nein, kann ich nicht. Der Match war gestern nach der regulären Spielzeit noch nicht entschieden, auch nicht nach der Verlängerung - erst im Penaltyschiessen.
And the winner is: Meine Hockeymannen vom SCBern! Ach, was musste ich lauthals meine Freude über diesen Wahnsinnsmatch verkünden.
Grippeschwach war gestern - Vollgummiballfreudensprünge können auf sowas keine Rücksicht nehmen.
Claro. Oder?

Jedenfalls waren der Kater und ich derart adrenalingeflutet, dass wir für die Heimfahrt doch weiss Gott die falsche Autobahnauffahrt nahmen und uns Richtung Lausanne anstatt Thun auf die Räder machten.
Sagen wir es dann mal positiv formuliert so: den freudige Schwung, welchen wir mitnahmen, der hielt bis weit nach Mitternacht an - irgendwann gegen 01.00h lag dann auch ich im warmen Bette.

Als der Wecker um 05.00h piepste, befand ich dies als regelwidrig! Massiv regelwidrig! Ungerecht! Gar nicht möglich - um nicht zu sagen: unmöglich! Konnte nicht mal laut fluchen ... die Stimme, weg! ... wie Eingangs erwähnt.
Alleine bis ich heute Morgen alle Sinne soweit hatte, dass diese sich gesammelt mit mir unter die Dusche stellten .... Leute, ich möchte nicht darüber reden. Kaffee hätte ich heute wieder mal dringend intravenös benötigt und dann noch einen Chauffeur, welcher mich bis zur Bürotüre karrt und einen kräftigen, guten Geist, der mich von der Bürotür bis zum Bürostuhl vor den Compi trägt. Mich da festschnallt. Mittels 3-Punkt-Gurten.
Die Gefahr, dass ich heute irgendwann im Laufe des Tages leise schörchelnd und sanf schlummernd vom Stuhl kippe - die Gefahr ist latent vorhanden. Gelinde gesagt.

Und erst wie ich ausgesehen habe! Zeitlich gesehen kurz nach 5 - visuell interpretiert aber schon bedrohlich 5 vor 12!! Hab selten so viel an Entfaltungsmöglichkeiten gehabt! Habe mich im Badzimmerspiegel gesiezt - der Erkennungsfaktor war gleich 0. So habe ich dann in die Täler und Tiefen meines Gesichtes eine hochkonzentrierte Crème mit der Maurerkelle aufgetragen. Ganz viel an Hyaluronsäure soll da drin sein. Las ich.
Und siehe da, die Weiten ... ähhhh Tiefen ... meines oberen Viertels (sprich Kopf) änderten von Stuckatur und Relief hin zu Grobverputz. Immerhin. Zumindest äusserlich sah ich also jetzt nur noch 20 Jahre älter aus als ich bin. Wie es innerlich aussieht, im Energiehaushalt, da breiten wir jetzt mal ein Tuch des Schweigens darüber.

Aber zurück zum Hyarulon - und somit der heutigen Überschrift.
Mich hat es nämlich ausgesprochen interessiert, warum aus den abgrundtiefen Schluchten, den regelrechten Grand Canyons meines Gesichtes, nach Aufpappen von Hyaluronsäure bloss noch mittelgrosse Senken und Mulden zurück bleiben.
Es ist weil: 1 Gramm von diesem Zeugs kann ganze 6 ltr. Wasser speichern! Ich bin dann also sozusagen aufgeplustert!! Was wiederum logisch ist, weil dieses Produkt z.B. aus dem Hahnenkamm des Gockels gewonnen wird!! Ob ich mich deshalb des öftern wie ein Huhn aufführe ...?
Jedenfalls fand ich das dann doch ein bisschen grenzwertig, dass ich mir Hahn auf den Kopf pappe.
Wäääh!

Nun ja, wie gesagt: Ich wirke optisch längst nicht so schlaff wie ich mich fühle. Reine Täuschung - infolge geschwollenem, einmassiertem Hahnenkamm - wie ihr jetzt wisst. Unter uns gesagt.
Trotz Müdigkeit - komischerweise - kringeln sie sich heute hier in Garage schier ob mir. Ich bin nämlich sooo müde, dass ich schon wieder total überdreht bin.
Was soviel heisst, als dass ich mich wie ein total abgedrehtes, hibbeliges Kleinkind mit ausgeprägtem Zappelphilippsyndrom aufführe.
Nur Scheiss im Kopf.
Dem Kopf, welcher viel Hahn in sich trägt. Heute.

Ich hör dann also mal auf mit dem Gegacker - und wünsch euch einen schönen Tag!
Jetzt aber mal ehrlich: Das mit dem Huhn - ihr habt es schon lange geahnt ...

... ODER?

Kommentare:

die Malerin hat gesagt…

Also Du gehörst definitiv zu der Bande die wilden Hühner. Ist doch klar, selbst ohne Hyralonsäure, bist Du so, wahrscheinlich wird dieser Effekt aber noch gedoppelt von Deiner Hyralonsäure. Noch mehr heiser, wie gestern morgen am Telefon, wo ich Dich fast nicht an der Stimme erkannt habe. Wünsche Dir einen wunderbaren, entspannten Tag und schlaf nicht ein.

Mümü Lydia ♥♥♥

Anonym hat gesagt…

Fränzi, also du brauchst mal Jemanden, der gut oder besser auf dich aufpasst. Der Kater läßt viel zu viel durchgehen! Oh weh, wenn du nach 4 Stunden Schlaf noch so toll schreiben kannst... wie schreibst du nach 8 oder 10 Stunden? Ich kann das nicht nach 24 Stunden, obschon die Aussicht auf so viel echten Schlaf... das wäre mal ein Versprechen.
Ruh dich bei Gelegenheit aus und hab Dank, meine innere Lachsalve hab ich intus für Heute! Kann grad nicht laut lachen, weil mein Ehegespunst mich sonst einweist... und die Leute mit den eleganten weißen Jacken ruft, also mit den Jacken, die hinten geschlossen werden... (könnt ihm so gut passen, mich hier auf unelegante Art und Weise los zu werden...)

Alles Liebe und sei bitte gut zu dir!
Deine Josephine Blattgold

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Hey mein liebes Schwesterlein

Es ist kurz nach 15.00h - und ich kämpfe gegen die Schwerkraft meiner Augenlider an.
Auch Hühner müssen man ruhen. Oder?
Danke für Deine guten Wünsche - die ich dito auch Dir wünsche.

Herzgrüesslis mit Mümü
Dein Fränzi

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Mein liebes liebes Finchen

Du passt ja gut auf mich auf - kann gaaaaar nix schief laufen.
Sag "denen" bitte mal, dass sie Dich bloss lachen, leben ... was auch immer ... sollen, wie DU willst. Ansonsten ich mal vorbeischaue. Zum Rechten.
Du stehst nämlich unter meinem persönlichen Schutz - weil ich Dich lieb habe!

Mit Dir zusammen lachen macht Spass, ist und tut gut! JAWOLL!

Du bist sowas von ok!!!

Herzgrüesslis mit breit Grins
Dein Fränzi mit Mümü

die Malerin hat gesagt…

Es heißt ja mit den Hühnern schlafen gehen, also früh schlafen. Steck Dein Köpfchen unter das Gefieder, so bald es geht und schlaf. Denn Du stehst ja auch mit den Hühnern in aller Früh auf.

Werde jetzt noch ein bißchen Gartenmöbel einölen und filzen und Garten und Wäsche und.....

Sonnige Mümüs von Herzen Dein Schwesterchen

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Kluges Schwesterlein!

Ja, das werde ich heute ganz bestimmt tun!
Ohhhhh! Ich möchte auch in den Garten....! Geniesse für mich mit. Der Kater ist zu Hause auch gerade am werkeln um die Villa Kunterbunt.
:-)

Ich denke an Dichund habe Dich lieeeeb!
Dein Fränzi

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Kluges Schwesterlein!

Ja, das werde ich heute ganz bestimmt tun!
Ohhhhh! Ich möchte auch in den Garten....! Geniesse für mich mit. Der Kater ist zu Hause auch gerade am werkeln um die Villa Kunterbunt.
:-)

Ich denke an Dichund habe Dich lieeeeb!
Dein Fränzi

Anonym hat gesagt…

Du rührst mich ja zu Tränen, liebste Fränzi!
Ja, du darfst sooo gern mal hier nach dem Rechten sehen und dem Herrn Ehegespunst die Meinung geigen....
obwohl die Hammermethode wohl passender wäre. Geigen, da fühlt er sich noch gebumsfidelt...upps, wie dass wieder passen tut.
Ich geh jetzt mal Chickenwings vom Biobauernhof kaufen, weil mein jüngster Filius die so gerne isst... und die aus dem Käfig-KZ kommen hier never ever auf den Tisch. Schlaf dich gut aus, ich hab ja ein Auge drauf, es soll dir gut gehen!

Drück´dich lieb aus der Ferne, aber dafür ganz dolle!
Deine Josephine!... die dich mindestens soooo lieb hat, mindestens!

Irmi hat gesagt…

Liebe Fränzi,
endlich bin ich - nach Wochen der Pleiten, Pech und Pannen, auch wieder hier. Ich habe sage und schreibe nun eine ganze Stunde hier gelesen. Habe gelacht, war etwas traurig und auch nachdenklich. so, wie es in deinem Blog eben zugeht.
Jetzt komme ich regelmäßig wieder.
Liebe rüße
irmi

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails