Dienstag, 27. März 2012

KLUGER KATER!

Leute, echt ... ich wage es fast nicht zu erzählen.
Habe es gestern auch nur meinem Schwesterherz Lydia, der Malerin gebeichtet - habe mich fast ein wenig geschämt. Und mich geärgert ob mir selber.
Weil: so ab gestern Mittag war gar nix mehr gut. Fieber kam wieder, elend war mir, Halsschmerzen hoch 3 - und bereits habe ich mich wieder beim nach zu meinen Kleidern passenden Urnen googeln erwischt :-).
Rückfall! Ja priiima - als hätten wir Alle es nicht geahnt. Also Alle bis auf mich. Ich musste ja mal wieder lospreschen, kaum erlaubten mir das meine wackeligen Beine. Logo. Musste ja so kommen.
Aber ... so bin ich halt mal eben. Meine Eltern waren sich schon immer einig, wenn auch sonst in nix, aber da: Fränzi ist anstrengender im Zaume zu halten als ein Sack Flöhe!

Lydia gab mir viele gute Ratschläge - und auf dem Nachhauseweg hab ich auch noch in der Apotheke meiner Wahl Zwischenhalt gemacht. Hab denen dort erklärt, dass ich mir noch nicht so ganz schlüssig bin ob Erd- oder Feuerbestattung - ich es deshalb vorerst mal noch im Leben probieren wolle, aaaaber:
... ich eben erst Grippe überlebt hatte
... darauf keine Rücksicht genommen hätte
... munter drauf los gewerkelt hätte
... und mir jetzt sterbenselend zu Mute sei
... ich einen fröhlichen Bestatter suche - oder ein probantes Mittel, diesen zu umgehen.
Das Apotheker-Frolein hat gegrinst und gab mir nebst Vicks Medi-Night und anderen Anti-Sterbesachen noch den guten Rat, den Folgetag mal ohne Arbeit zu verbringen.

Arbeit? Nix lag mir gestern ferner als Arbeit! Nur schlafen bitte! Bittebittebitte! Kater war noch im Kalligraphiekursus, während ich schon munter Vicks MediDingsBums runterwürgte und bereits einige Minuten später wüste Lieder zu summen begann. Bevor ich allerdings randalierte, kippte ich so lang und breit ich bin in die Federn. Kater fand mich angezogen und im tiefen Vicks-Rausch-Schlaf um 21.00h in komatösem Zustand vor. Sagte er.

Heute Morgen bis ich nach 10 erwacht. Muss etwa 14 Stunden gepennt haben, in tiefste Tiefen abgetaucht. Ohhhh! Das tat so gut! Fieber war weg, Gliederschmerzen na ja, Halsweh weg, tönte aber stimmlich auf einer Skala von 1(wüst) - 10(super) bei einer 2.
Katerchen packte mich in Otto - unser Auto - und fuhr mit mir Einkaufen. "Ganz in Ruhe", wie er sagte. Bin wohl auch gleich wieder im Auto abgetaucht und ... in Deutschland erwacht! Kater befand, wenn ich schon so schön am Schlafen sei, könne er ja auch mit mir nach Deutschland rüber einkaufen gehen. Und zum Griechen, den ich so mag. Jabadabadooo! Da haben wir erst mal lecker gegessen und ich hab mir sogar ein Glas Imiglikos gegönnt, diesen feinen, süssen Wein. Sassen in der Sonne und genossen.
Danach in aller Ruhe auf Einkaufsbummel. Und um 15.00h sind Otto, Kater und ich wieder Richtung Schweiz gedüst. Kaum im Auto, schletzte es mir schon wieder die Augen zu und ich säuselte entspannt bis Thun. Da wurde ich auf die Terrasse in den tiefen Sessel verfrachtet, mit Latte M. bedacht ... und seither genoss ich da die Sonnenstrahlen dieses wundervollen Tages.

Tat das guuuuuuuuuuuuuuuuut!
Kater meinte soeben, er kenne mich ja mittlerweilen - Flöhe hüten sei leichter. Kenn ich doch von irgendwoher ...
Und ich hätte bestimmt wieder irgendwas gewerkelt, meinte er. Auf diese Art hätte er mich sozusagen heute "ruhig gestellt" und aus dem Verkehr gezogen.
Selbstverständlich habe ich mich erst mal vordergründig  künstlich darüber aufgeregt, alles in Abrede gestellt und von Entführung gesprochen. Aber dass ich ihm für dieses eine Mal vergeben würde.
Hintergründig befinde ich, dass der Kater ein ganz ganz kluger Mann ist und genau das Richtige getan hat. Habe ich dann auch gesagt und mich bedankt.
Schön war's!
Gut getan hat's!
Es geht mir viel viel besser - und zum Glück war es dann wohl doch nicht der befürchtete Rückfall. Nur so ein leichtes Schwächeln, welches mir den Finger zur Sorge hob.
Hab verstanden.

Der Eishockey-Match heute fällt dann aber leider deshalb  für mich aus. Zumindest vor Ort. Zum Glück wird er live am Fernsehen gesendet. Also, meine Lieben ... ich pflanz mich dann mal ins Wohnzimmer.
Schön warm eingepackt - und nicht schreiend.

SCHÖNEN ABEND IHR LIEBEN!

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Mönsch, was machst du bloß für Sachen? Kurier dich mal ordentlich aus. Gute Besserung ♥
LG Sabine

die Malerin hat gesagt…

Nicht kluger Kater, sondern superguter, schlauer Kater der die Fränzi sehr, sehr gut kennt. Hat er super gemacht. Viel Spaß beim Match, auf der Couch schön eingemuckelt und mit Medis und viel heißem Tee.

Gute Besserung und ein extra Mümü für den Kater

Lydia ♥♥♥

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails