Montag, 19. März 2012

DIE AUFERSTEHUNG

Wie Phönix aus der Asche ... so  bin ich wieder ins Büro zurück gekehrt.
Also um konkret zu sein: Phönixine, ich.
Auferstanden aus dem Tal der Grippe. Einer bösen, bösen, bösen Grippe!

Auf meiner Stirn kann man nun aber keine Spiegeleier im Schnellverfahren mehr braten. Normaltemperatur. Die Pulsfrequenz ist niederiger als die Lächelfrequenz, der Hustenreiz nicht mehr der Einzige und meine Stimme würde ich als total erotisch und nicht nur heiser benennen.

Entgegen allen Befürchtungen hinsichtlich Grippegeschwächtheit und kraftlosen Schlotterknien, habe ich das doch happige Wochenende mit Modul 2 meiner Ausbildung mit Hurraaa und Juheeee und Riesenbegeisterung  hinter mich gebracht.
Jedenfalls, Leute, ich kann gar nicht beschreiben wie begeistert und dankbar ich bin, diese Chance erhalten und ergriffen zu haben. Ich sauge das Wissen förmlich in mich auf, habe alle paar Minuten ein AHAA!-Erlebnis, selbst auf ewige Fragen kriege ich plötzlich Antworten und Erkärungen. Beziehungsweise ... und das ist das Allerbeste daran: "Man" sagt mir die Antworten nicht, ICH entdecke sie selber.
Das ist ein gutes, ein megagutes Gefühl!
Immer mehr fühle ich, dass dieser Beruf ebenso Berufung ist. Ich fand endlich, was ich wohl schon so lange suchte. Und wäre das nicht bereits genug des Guten: Was sind wir für ein Team inklusiver unserer Frau Lehrerin!! Ein Dreamteam sondergleichen! *MEDAILLEN-VERTEIL*
Macht solchen Spass in diesem topmotiviertem "Haufen" mit Siebelmeilen-Stiefeln vorwärts zu kommen! Das ist Lebensschule pur.
Wir haben nun übrigens offiziell sowohl das nötige Rüstzeug wie auch die Aufgabe unser Wissen mit Übungsklienten zu festigen, zu trainieren. Jetzt wage ich mich voller Elan ran, fühle diese Kraft der lösungsorientierten Lebensweise sich in mir ausbreiten - noch viel mehr als früher - und bin mir sicher, das genau Richtige zu tun. Ich freue mich!!!

Aber bei so Moduls lernt man nicht nur, man geht auch zusammen essen - was überaus humorig zu- und hergeht! Was habe ich doch gestaunt ... kann doch die Eine von uns die Füsse hinter dem Kopf verhakeln. Und die Andere sitzt liebend gerne am Boden mit Fusssohlen aneinander gepresst, die Ellbogen davor abgestützt und liest derartig verwinkelt entspannt ein Buch.
Nur schon der Gedanke daran liess mir die Schweissperlen perl-purzeln. Und ganz still, ganz für mich, habe ich mir vorgestellt dass ich .... NEIN! Lassen wir diesen Gedanken. Bitte. Nein. Lassen wir ihn wirklich. Ach kooooommmt schon - lasst es ... nicht lachen!

Ihr wollt es nicht anders - ihr sollt es so haben:
Meine inneren Augen sahen folgendes Bild: Fränzi Sternenzauber bereits zur Kugel verknotet, die Füsse eine Hinterscheitel in das peppige Blond ziehend, um Hilfe hechelnd und leider nicht mehr entknotbar dem Tode geweiht. Doch das dauert. Unterdessen karrt man mich mit einem Tiefladen in der Gegen rum.

Habe ich euch schon mal verraten, dass mich meine Phantasien manchmal schier in den Wahnsinn treiben ...?

Alleine DIESE Situation ist ja schon zum Mäuse melken - und jetzt darf ich mir Part 2 gar nicht vorstellen, wo sollte ich da bloss beim Buch lesen meine Hummeltaille und den Balkon hinverschieben ...?!? Jesses Gott!!

Aber eben, ich habe es - so meine ich - heute schon mal erwähnt ... meine galoppierende Phantasie sollte dringend einen ON-OFF-Schalter haben. Driiiiingend!

HILFE! ... ICH KRIEG DIE BILDER NICHT MEHR AUS DEM KOPF! :-)

Kommentare:

Rosenperle hat gesagt…

Wie schön, dass es dir wieder besser geht! Auferstehung??? Eigentlich ist es ja noch etwas Zeit bis zum Osterfest, wo die Auferstehung ja das Thema ist! Nun, du wolltest wohl zuerst, gelle.
Falls du noch ein Versuchskaninchen für deinen Kurs brauchst, ich wäre dabei...Allerdings habe ich es auch nicht so mit verknoteten Beinen, da müsste ich passen. "Mit zum Essen gehen", da bin ich Klassenprimus. Also, überleg es dir. (Das Problem mit der Anreise ... na ja, da müssen wir nochmal reden, bzw. schreiben.

Ich wünsche dir, dass auch der letzte Rest von Grippe sich ins Nirwana auf Nimmerwiedersehen verkrümelt und du wieder ganz gesund wirst.

Lg Gabriele

alice hat gesagt…

wenn ich so die Rosenperle lese, fühlt sich das doch schon sehr ähnlich an wie Fränzi Sternenzauber....wow!

Fränzi, es ist schön, das alles von dir zu lesen....von der Genesung bis hin zur Verknotung!
Aber Ich will dich mir gar nicht so verschlungen vorstellen, nein, du sollst einfach so ganz relaxed auf dem Liegestuhl liegen und dein Buch lesen! Ich mach das auch so!

Liebi ♥♥♥Grüessli, Alice

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails