Mittwoch, 7. März 2012

KOMISCHE VÖGEL

An fast jedem Tag begegnen mir viele Menschen.
Manchmal "nur" viele - manchmal ganz doll viele. Selten wenige.
Und unter all denen, finden sich quere, schräge, lustige, markante und manchmal einfach auch nur peinliche Vögel.

Am allermeisten gefallen mir ja die schrägen Vögel, welche sich als zumindest Lämmergeier, lieber aber noch als Weisskopfadler ausgeben, prachtvoll die Schwingen auf mindestens angedachte 10m ausbreiten und die Welt ganz stille werden lassen ... um dann mit piepsiger, stimmbruchbelasteter Stimme irgendeinen Stuss von sich zu geben.
Also - sagen wir es mal höflich - Anfänger-Lämmergeier und Beginner-Weisskopfadler. Das Gefieder noch feucht, weil eben geschlüpft. Aber einen auf dicke Hose machen.
An guten Tagen finde ich es amüsant - an minder guten Tagen kann es auch mal (m)ein Aufreger sein.

Ihr wisst, ich gehe ja gerne ... sehr wahnsinnig überaus gerne! ... an Hockeymatchs. Momentan laufen ja die Play-Offs und ich habe wieder regelmässig alle 2 Tage Gelegenheit, mich heiser zu schreien. Play-Offs sind (m)ein psychischer und physischer Ausnahmezustand. Schier Grenzerfahrungen. Mit meiner etwas - ähhh - nicht ganz so Mauerblümchenartigkeit, werde ich oft und gerne "Opfer" von Fernseh-Interviews, Zeitungsberichten, Fernsehbildern. Da sieht man mich dann heulend, schreiend, kreischend, lachend, jubelnd, ärgernd - schön bunt angemalt mit schwarz-gelb-roten Herzen auf den Wangen und ganz nah am Wasser gebaut "meine" Mannen auf dem Eise von Tor zu Tor schreiend.
Katerchen streitet in solchen Momenten vehement ab, weder mich zu kennen noch mich jemals vorher gesehen zu haben. :-)

Na ja ... um auf's Ausgangsthema zurück zu kommen - gerade an solchen Anlässen wie einem Hockeymatch, begegnen einem viele solcher eben vorgestellten Greenhorn-Lämmergeier-Weisskopfadler-Menschen. Meist sind die so zwischen 14 und 20 und überdimensional pubertätsabhängig mit Testosteron geflutet.
Testosteron muss übrigens so was wie eine innerliche Heizung sein - anders kann ich es mir nicht erklären, warum man in Winterzeiten mit kurzen Shorts, T-Shirt und verdunkelter Sonnenbrille im Stadion auftaucht und im übertragenen Sinne wie unkastrierte Kater das Revier mittels machomässig Silberrücken-Gorilla-Gesten markiert.
Da kann ich dann jeweils nicht anders, als mit breitestem Grinsen mein Amüsement darzulegen. Manchmal mache ich sogar Fotos davon. Was auf der anderen Seite meist als Provokation angesehen und entsprechend Silberrücken-Gorilla-mässig reagiert wird. Also im Sinne von Gebrüll und Brustgetrommeln.
So oder so ähnlich.

Da ich Sitzplatz- und die Silberrücken-Machos Stehplatz-territorial getrennt sind, erschöpfen sich solche Revierkämpfe silberrückenmässig  im Impulskontrollverlust. Und ich geh belustigt weiter, trinke meinen Apfelpunsch in aller Ruhe zu Ende und bin ganz OMMMMMM. :-)

Jedenfalls habe ich gestern per Zufall eines meines Lieblingsexemplare der Silberrücken-Macho-Sorte auf der Strasse, vor uns fahrend, wiedergefunden. Ich sag jetzt nicht viel, ich stelle einfach mal das Bild ein:


Oben Tweety. Nicht mal Lämmergeier / Weisskopfadler.
Und unten den Spruch: "Jage nicht, was Du nicht töten kannst!".
Uiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii.
Komische Vögel - ich habs ja gesagt!

Und ich - ich hab schon wieder mitgepiepst  ...

... VOR LACHEN!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Duuu Fränzi,

ich bin auch so ein schräger Vogel... ich lass mir von den Rabenvögeln was erzählen... und find es wirklich spannend...;-)))

Meine Flügelspannweite ist nur ca. 1,72- feucht sind sie nicht mehr, da ausgewachsen und das schwarze Gefieder ergraute schon vor Jahren leicht.... so mit Silberschimmer... was ja auch als elegant gewertet werden kann, je nach wohlwollendem Blick. Ansonsten bin ich noch semi-windschnittig und manchmal leihe ich mir die Angel-wings vom Engel Gabriel... wenn es zu schwierig wird mit der Flugroute. Aber das geht nur, wenn besagter Engel Zeit für mich findet... und Engel sind vielbeschäftigst... wie man hinläufig zu wissen scheint.
Aus diesem Grunde eben ganz kurz zu meinem Lieblingsengel die herzlichsten Grüße.... ich weiß, dass sie mitliest...

und auch an dich, denn du bist auch manchmal engelgleich!
Deine Josephine

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Du - Du bist also mein absoluter Lieblingsvogel!!!

Herzgrüesslis
Dein Fränzi

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails