Sonntag, 12. Dezember 2010

BETTGESCHICHTEN

"Schaaaaatz - warum soll ich anhalten"?
Es war 04.00h in der Früh, der Katerli-Schätzu rüttelte an meiner Schulter und fragte wieder eindringlich: "warum soll ich anhalten?"
04.00h. Der Katerli-Schatz spricht schon in ganzen Sätzen. Was ist passiert?

"Hä?" *ICHINSDUNKELBLINZEL*
Da schwebte ich doch eben noch träumetechnisch elfengleich über den weissen Sand am Strande von Tzambika auf Rhodos, räkelte mich in besagter Sonne ... als ich mittels oben erwähntem Satze brüsk in die kalte Nacht der Schweiz zurück katapultiert wurde. "Hä? Was ist los? Und überhaupt - ist es nicht noch ein bisschen früh für Diskussionen?".
Reden konnte ich schon - einigermassen. Sehen noch nicht. Keine Ahnung, ob ich die Augen noch nicht aufgekriegt habe oder ob es glattweg zu dunkel war.
Ist jetzt auch nicht mehr eruierbar. Eigentlich will ich es auch gar nicht wissen.

Langer Rede kurzer Sinn: Das Sternenzauber-Fränzi ist auch des Nachts eine redselige Tante. Behaupten böse Zungen. Das haben alle meine Ex-Männer gesagt. Und der Kater jetzt auch! Wie darf ich das werten ...? Hilfe!
Ja okeeee - es kam durchaus schon vor, dass ich selber ob meines Geplappers erwacht bin. Ich habe halt viel zu sagen! Da nützt es nichts, dass ich tagsüber Wörter in die Luft, auf Papier und in den Compi formend von mir gebe - eine Frau wie ich darf doch die 24-Plauder-Flat-Rate beanspruchen. Oder? Oder etwa nicht?
Ich bin halt ein bisschen XL, sowohl im Besonderen, wie auch im Allgemeinen.

Und überhaupt - normalerweise stört ihn nächtliches Sternenzauber-Geplauder ja gar nicht, so ganz und gar überhaupt nicht. Weil er einen Schlaf hat, der an den komatösen Zustand angelehnt ist. Jede Kater-Schätzu-Nacht sozusagen eine Nah-Tod-Erfahrung.
Momentan plagt den armen Mann aber die Schlaflosigkeit. Er hat nämlich ein neues Medikament gekriegt - und das lässt ihn in der Angewöhnungsphase schlecht einschlafen, schlecht durchschlafen und früh ... richtig früh ... erwachen. In einer Woche gehts dann besser, wir kennen das mittlerweilen.
Blöd nur, dass dann die Dosiserhöhung ins Auge gefasst werden muss.
Dass dies kommen würde, wusste ich schon vor 2 Tagen, als ich im Bad das Buch "Die Weltgeschichte des 19. Jahrhunderts" fand. Verdauungsstörungen. Nebenwirkung solcher Medis. SHIT!
Ojeeeeojeee - ich befürchte, mit entspannten Weihnachtstagen wird nix!
Schonkost und Schlaflosigkeit ... eine unbequeme Kombination während der Festtage.

"Und Du hast mir alle Kissen genommen!" sagte er dann auch noch.
Ich meine - wenn ich mir die Situation nochmals zu Ohren führe - einen Hauch Anklage in seinen Worten gehört zu haben. Mittlerweilen müsste es 04.10h geworden sein.
Was? Ich klaue nie nie nie abeer auch gar nie Kissen von anderen Menschen! Was kann ich dafür, dass ich eine förmlich magische Anziehungskraft auf Kissen habe? Die suchen mich richtig gehend. Die suchen bei mir Schutz und Zuwendung. Was ich gerne gewähre. Frau hat ja ein Herz.
Zur Beweissicherung hat er sogar ein Handy-Foto gemacht, man stelle sich das mal vor. Da sieht man dann einen wuscheligen Blondschopf inmitten einer 7-köpfigen Kissenschar.
Gestellt Leute! Alles nur gestellt! Fotomontage! Mann!

Ich freue mich schon auf die kommenden Nächte. Falls ich weder plappern noch Kissen klauen sollte, dann kommt er mit Variante 3 um die Ecke: Streicheln. Streichelt und müntschelt mich so lange, bis ich erste Zeichen von Erwachen von mir gebe, den schlafgetränken Kopf in das dunkle Still recke und langsam zu mir komme. Um dann ganz harmlos und im Summton leise zu fragen: "Bist Du auch schon wach?"

Was meine nächtlichen Plaudereien anbetrifft, so darf ich ihn guten Gewissens an seine EUSTACHISCHE Röhre erinnern.
Keine Angst, das ist nicht was ihr jetzt denkt und schon gar nix unmoralisches. Es handelt sich hierbei bloss um eine röhrenartige Verbindung zwischen Mittelohr und Nasenrachen. Bei Männern allgemein sehr ausgeprägt. Nur so ist es zu erklären, dass Sätze wie: "Wer bringt den Müll runter?, Wer putzt heute das Klo?, Jemand sollte noch das dreckige Geschirr in die Maschine einräumen!" und dergleichen in den Tiefen eben besagter Röhre versacken, sich verirren, auf der anderen Seite wieder austreten. Oder so.
Ich an seiner Stelle würde das nächtliche Geplapper auch genau da hin stecken.

Wegen den Kissen - na ja, soll er erst mal beweisen, dass das Foto wirklich mich zeigt. Und dann ist immer noch nicht gesagt, wie all die Kissen zu mir kommen. Was kann ich dafür?

Na ja. Jetzt ist es Tag geworden. Wir geniessen den dritten Adventssonntag. Schauen Skirennen und essen gleich lecker Frühstück.
Auch wenn es draussen so ein bisschen WÄÄÄH ist.


Wir freuen uns auf den Abend, da ist nämlich BRASIL-GRILL angesagt.
Doch dazu dann Morgen mehr.

Habe ich übrigens gesagt, dass ich noch ...

... EIN BISSCHEN MÜDE BIN?

Kommentare:

Heidegeist hat gesagt…

Ich hoffee, das der Kaffee dich jetzt munter gemacht hat, laach. Aber beim Skirennen gucken würden mir die Augen wieder zufallen. Einen schönen gemütlichen 3. Advent wünsch ich euch beiden. LG Ingem

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Inge

Doch doch ... es kann sich nur noch um Stunde handeln, bis ich so richtig fit bin :-).

Auch Dir und Deinen lieben wunderschönen dritten Adventssonntag!

♥liche Lächelgrüesslis
Fränzi Sternenzauber

alice hat gesagt…

ach meine Liebe...so lustig hast du das wieder geschildert!
Mein Schatz hat momentan auch so eine Phase in der er nicht schlafen kann, warum auch immer. Manchmal sagt er, es ist der Kaffee, manchmal zu spät zu Abend gegessen...das Wetter, keine Ahnung.
Jeden Morgen sagt er dann zu mir: "Wie ich dich beneide, du legst dich hin und zwei Minuten später sägst du wie ein Weltmeister"...nix mit Kissen klauen, nix mit plaudern....einfach ein bisschen Holz sagen. Beweise? Die liefert mir unsere kleine Fabienne...wenn wir sie fragen: Wie macht die Kuh sagst sie "muh", wie macht das Schaf: "määäh", wie macht das Kätzchen "miau" und wie macht Omi, wenn sie schläft? Dann kommt ein lautes: "chrrrrrchrrrrr" aus dem kleinen Mündchen. Ja manchmal machen wir zusammen ein Mittagsschläfchen und da passiert es scheinbar auch, das "CHRRRRRRRRRRRRRRRRR"

Danke für deine Geschichte zum heutigen Tag!
Allerdings beim Lesen des Titels "Bettgeschichten" ging doch glatt die Fantasie ein bisschen mit mir durch! Sorry!

Ganz liebe Grüsse
Alice

dieMia hat gesagt…

Meine liebe Fränzi,
mein Göttergatte spricht auch im Schlaf. Vorletzte Nacht hat er sich aufgesetzt (ich saß grad wegen eines Hustenkrampfes sowieso schon) und hat im vorwurfsvollsten Ton zu mir gesagt: "Ja, ja... Aber Geld ausgeben!!!" Hö? Äh? Ich begriff noch gar nicht, wie mir geschah, da legte sich Pufi wieder hin und schlief tief und fest weiter. Was soll ich denn davon halten? Und ich bin sicherlich kein verschwenderischer Mensch...
Blöd, dass dein Katerli nicht vernünftig schlafen kann. Ich kenne noch ein paar schöne Schlaflieder... Ich könnte sie ihm vorsingen... Vielleicht hilft's?
Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent :-)
dieMia

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Alice

Da habe ich aber ob Deiner kleinen Fabienne doch seeeeerh gelacht. Alos wenn ich Schnupfen hab, dann kann ich auch ganz schön ... :-)

Von wegen Bettgeschichte - es ist schon immer sehr erstaunlich, dass es in der Leserzahl sichtbar wird, sobald "sowas" im Titel steht. :-) Mache da gerne mal immer wieder ein Experiment. .-)

Dir auch einen wunderschönen Adventssonntag und ganz liebe, ♥-Lächel-Grüessli

Fränzi Sternenzauber

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Mia

Du armes Mädchen - da fühlt man sich schon wie ein Waschlappen ... und dann noch sowas :-).
Anscheinend mache ich das wirklich öfter. Am unangenehmsten sei, wenn ich in der Nacht lache. Das tue ich dann sehr laut und lange, um danach gleich weiter zu schlafen.
Tja ...

Wünsche Dir gute Genesung, pass auf dich auf!
♥liche Lächelgrüesslis
Fränzi Sternenzauber

shabbylove hat gesagt…

Liebe Franziska ,
na dann hoffe ich das Du mit einem guten Frühstück nun wach bist !!!
Wünsche Euch einen wunderschönen gemütlichen 3. Advent !!!
Liebe Grüße Diana

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Diana

Total wach! Sowas von fit! Schöner, gemütlicher Nachmittag.
Das wünsche ich auch Dir, von ganzem Herzen - einen wunderbaren Adventssonntag.

Liebe Lächelgrüesslis
Franziska Sternenzauber

Yvis Family & Scrap Blog hat gesagt…

Na ... das war ja wieder eine schöne 'Nacht geschichte' ;-) Ich hoffe Du bist nicht alzu müde... es sieht ja sooooooooo gemütlich aus bei euch... da würde es mir auch gefallen!!! Einen schönen 3. Advent wünsche ich euch noch!!! Und heute Nacht euch beiden viele 'ruhige' und erholsame Stunden!!! (Deine magische Anziehungskraft auf Kissen kann ich sehr gut nachempfinden... mein Mann fragt mich immer ob ich nicht gleich im sitzen schlafen will... weil ich sooooooooooooooo viele Kissen brauchen ;-) hihi )

Claudia hat gesagt…

Herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar! :o)

Ich freue mich, Deinen zauberhaften Augenaufschlag in meiner Gästeliste begrüßen zu dürfen!

LG
Claudia

Smilla hat gesagt…

Ich hoffe, dass du heute echt durchgehängt hast und so den Schlafmangel kompensieren konntest!!! Du hast mich wieder voll aus der Reserve gelockt mit deiner Bettgeschichte!!!Aaaaaaaber morgen beginnt ja schon wieder die 50. Woche des Jahres und da musst du sicher wieder ALLES und vvvvvvvvvvIEL mehr geben. Also mein Relaxingprogramm für heute geht in etwa SO: Sauna, Gesichtsmaske und Krimi..... das ist WELLNESS auf dem "Hof zu Bauern"!- und das war's!!!
Kann ich nur weiterempfehlen....
Viel Spass und schlof guät!
Herzlich bis bälder big bisous B.

alice hat gesagt…

jetzt muss ich mich doch glatt nochmals melden.
Habe da mal Herrn Google gefragt, was ein Brasil-Grill sein könnte.
Machdem er mich aufgeklärt hat,
bin also zum Schluss gekommen, dass ich auch noch kurz vobei schaue. Kannst du mir dann mal den Gaucho-Spiess bestellen? Dankeschön!

malesawi hat gesagt…

Kater, die nicht schlafen können, brauchen auch keine Kissen! ;-)
Ich wünsche euch einen schönen Restadventssonntag!

margit hat gesagt…

Oh jeh, daß mit dem Nichtschlafenkönnen kenne ich auch, es ist nicht so schön. Tja dann fällt eben das Plappern im Schlaf auf.
Dir eine schöne Woche und gute Nächte, in denen durchgeschlafen werden kann,
herzlichst margit

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails