Montag, 6. Dezember 2010

AUF EINEN SPRUNG ...

... ich muss gleich wieder.

Mein Schätzu spielt grad ne Runde Didgeridoo - und die Nachbarn werden sich erneut fragen, was dieses Brummen denn wohl sei. Rausgefunden hat es noch niemand - aber die wildesten Gerüchte machen die Runde. Herrlich!

Und ich - ich hab einen Cappu neben mir stehen.


Und in der Küche geht grad der Teig für's Fladenbrot.


Muss gleich noch die Füllung bastelt - ein bisschen Salat - Kabis, Karotten und irgendwas in Grün, Pouletbruststreifen und geröstete Pistazin, dazu ein schnell gerührtes Joghurtdressing mit Knoblauch und Zwiebel, Curry, grobem schwarzem Pfeffer und einen Hauch Meersalz.
Fertig.
Aber bis dahin schnellschnell mal bloggen - weil es Spass macht, mich entspannt und ich sonst Heimweh nach euch habe!

Selten habe ich am Abend erst meinen Blog besucht - heute hat es den Grund, weil mein Katerli-Schätzu seinen ersten Arbeitstag bei uns hatte. Aus den 50% wurden bereits heute gleich 100% ... weil wir ihn
A) wirklich gut brauchen konnten. Er macht seine Sache nämlich prima!
Und ...
B) ... weil es ihm - uns Allen - einfach total Spass gemacht hat!

Zudem - stellt euch das vor: die erste Bewerbung ist in Arbeit.
Es wäre ein ziemlich genialer, toller, guter, ihm genau entsprechender Job. Na ja, wir sind uns bewusst, dass es kein Spaziergang wird - eine neue Herausforderung zu suchen ... zu finden.
Aber: wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Und er ist voller Mut. Ich mit ihm!
Das wird schon!

Gerade die letzten 3 Wochen in der Tagesklinik haben meinen Schatz sehr reifen und Boden finden lassen. Erstaunlich, aber wahr. Neue, wichtige Erkenntnisse durfte er gewinnen. Eine positive Erfahrung!
War ganz toll für mich heute zu erleben, mit welcher Energie und Freude er sich in alle möglichen Arbeiten gekniet hat. Schätzu ist nun zwar flach wie ne Flunder und müde - aber eben diese schöne, satte, ausgefüllte Müdigkeit. Es geht ihm gut. Er kann sich spüren, einschätzen ... schätzen.

So, meine Lieben. Der Teig ist unterdessen aufgegangen. Kater formt schon das Fladenbrot.
Ich bin dann mal drüben in der Küche.
Wünsche Allen hier einen wunderbaren Abend und später eine gute Nacht mit schönen Träumen!

Wir lesen uns dann wieder ...

... MORGEN!

Kommentare:

Rosine hat gesagt…

Schön, schön, hört sich gut an, alles Schätzusache und Essen.
Habt einen schönen Abend!
Liebe Rosinengrüße

Irmi hat gesagt…

Fränzi,
einfaach toll. Drücke Daumen. es wird.
Liebe Grüße
Irmi

die Malerin hat gesagt…

Huhu Fränzi,
so eine Müdigkeit, die von der Arbeit kommt, ist das beste. Weil man mit sich und der Welt zufrieden ist. Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend, jetzt muss ich schnell meinen Film weitersehn. Bis morgen mal.
liebe Grüße Lydia

shabbylove hat gesagt…

Liebe Franziska ,
da wünsche ich Euch beiden nur das Allerbeste !!!
Hoffe das Essen hat geschmeckt ... schade das es kein Geschmack - Internet gibt !!!
Liebe Grüße und einen kuscheligen Nikolausabend wünscht Euch Diana

alice hat gesagt…

Schön dass du dich trotzdem hier gemeldet hast.
Ich finde es schön, wenn man zusammen arbeiten kann/darf. Und dann zusammen den wohlverdienten Feierabend geniessen. Und auch zusammen das Essen zubereiten.
Fladenbrot....mmmh, jetzt hast du mich gluschtig gemacht!
Ich wünsch euch auch heute einen schönen Arbeitstag und alles Liebe
♥lihe Grüessli, Alice

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails