Dienstag, 16. August 2011

DAS LEBEN IST BLAU - GELB!

Mittlerweilen weiss es ja die ganze Welt plus das die Welt umschliessende Universum mitsamt Sternen, Planeten, schwarzen Löchern und dergleichen: Sternenzaubers ziehen um.

Auch wenn es bis dahin noch einige Wochen dauert ... geplant muss jetzt schon werden.
Ich sehe die weibliche Fraktion meiner geschätzten Leserinnen grinsend nicken. Die männlichen Leser rollen gefährlich mit den Augäpfeln.
So ist das Leben.

Jedenfalls findet sich seit neustem in meiner Handtasche nebst den üblichen 100'000 Kleinigkeiten, welche die holde Weiblichkeit im täglichen Überlebenskampf braucht, so Dinge wie: Metermass, sämtliche Abmessungen der einzelnen Zimmer, Umzugs-To-do-Listen, Offerten für die Endreinigung, Offerten für Umzugsarbeiten schwerer Güter, Liste mit Telefonnummern von Freunden und Freundinnen - und und und.
Ihr versteht. Mich.

Und gestern kam er - er, der neuste, druckfrische, farbige, informative, wundervolle, sensationelle Katalog des gelb-blauen Möbelhauses mit dem Elchentier. Wie gerufen! Ich stürzte mich darauf wie Geier auf Aas.
Der Kater verzog seinen Mund zu einem gequälten Lächeln und die Äugelein glänzten feucht ... schaute schon mal probehalber zögerlich in den Geldbeutel - mir gähnende Leere vorgaukelnd.
Pffff!

Jedenfalls war ich die nächste Stunde beschäftigt. Sehr.
Ich blätterte aufmerksamst, begeistert und in meiner neuen Rolle als Innenarchitektin prunkvolls aufblühend.

Fakt ist nämlich: Wir haben zu wenig Möbel! Das ist wie mit den Kleidern, Schuhen und Handtaschen: Nie ist genaus DAS da, was frau braucht.
Ihr könnt mir sicherlich nachfühlen!
Und Fakt ist auch: Die Möbel welche wir haben, sind teilweise infolge Abmessungen nicht mehr einsetzbar im neuen zu Hause. Welch Glück!
Ihr könnt mir sicherlich nachfühlen!

Es ist also ein reines MUSS, dass ich mich damit beschäftige. Plane, auswähle, unser zu Hause gedanklich einrichte und bemöble. Selbst wenn ich nicht wollte - einer MUSS das tun. Und ich, ich bin so gutmütig, mich dieser Aufgabe voll und ganz zu widmen. So bin ich nun mal. Arbeitssam, strukturiert, voller Einsatz.
Eine Frau eben. Oder?

Nach der Konsultation des erwähnten Kataloges war mir auch völlig klar, dass wir in nächster Zeit öfter mal bei Elch's vorbeifahren müssen. Es gibt viel zu tun - packen wir es an! Also ... ein! Und ... dann aus! Jipiii!!!
Das habe ich dann genau so auch dem Katerle vermittelt. Selbstverständlich mit der salbungsvollsten Stimme, dem charmantesten Augenaufschlag und einem Blick, der keine Widerworte zulässt. Da er kreislaufstabil ist, musste ich mir hinsichtlich eines Kollaps auch keine grossen Sorgen machen.
Dass Männer in solchen Situationen immer bleich werden, sprachlos sind und schwitzen ist völlig normal. Ich gehe davon aus, sie sind von der Freude und dem weiblichen Engagement völlig überwärtigt. Und das zu recht! So viel sei ihnen auch zugestanden.
Nach ein paar Minuten der Erholung und einem von mir liebevollst servierten Espresso mit 3 Zucker und einem Doppelriegel seiner Lieblingsschokolade, wagte ich den nochmaligen Vorstoss, ihn in meinem Freudentaumel mitzunehmen: "Schä-ä-ä-ätzeli, der Katalog ist echt der Oberburner. Das hat da ganz tolle Sachen! Ich habe ein paar Dinge gefunden - die brauchen wir uuuunbedingt!"
Er schaute mich mit diesem ganz bestimmten Blick an. Diesen Blick haben nur Männer. Und sagte mit seinem ganz trockenen Humor: " ...und ... konntest Du etwas ausschliessen ..?".


NOCH FRAGEN?

Kommentare:

die Malerin hat gesagt…

Ja, das kann ich mir lebhaft vorstellen und konntest Du etwas ausschliessen? Das dieser Spruch vom Kater kam, was anderes hätte ich auch nicht erwartet. Das die holde Männlichkeit unser Engagement nicht so richtig zu würdigen weiß,wo wir uns doch so anstrengen den Anforderungen gerecht zu werden und ein trautes Heim schaffen, so mit Nestbau und so, Du verstehst was ich meine.......

Mit einem grossen Grinsen im Gesicht schicke ich Dir, ganz, ganz liebe Grüsse, vielleicht sollte ich auch mal schauen, ob der neue Elchkatalog in meinem Briefkasten liegt.
Lydia ♥♥♥

Aurum hat gesagt…

Oh, wie gut ich das nachfühlen kann mit den "alten" Möbeln. Wenn ICH hier was loswerden will, muss ich schon mit der Axt reinschlagen, damit der beste Ehemann einsieht, es taugt nicht mehr.
Viel Spaß weiterhin wünscht jemand, der über zwanzig Umzüge hinter sich hat, har har

Ismiwurszt hat gesagt…

*Verständnisvoll nick* - Jaha, so isset einfach....Hmmmm......
Da fällt mir ein, datt wir auch umziehen, allerdings wohl erst in ein paar Jährchen, weil datt Renovieren soviel, äh, Zeit (Geld) verschlingt. UND WO is nu mein Elchi-Kataloch? Man muß ja wohl rechtzeitich planen, sonst steht man denn plötzlich in gähnend leeren Räumen *kreisch*...

alice hat gesagt…

ich will auch umziehen, dann hätte ich auch einen triftigen Grund, mir den Elchkatalog anzuschauen...!!! Du hast es gut! :-)

Vergisst aber nicht, noch einen Stall neben der Villa Kunterbunt zu bauen....Kater kann ja mit Holz gut umgehen!
Hast du mein Pipi- Bild bekommen?

Viel Spass weiterhin mit dem Katalog und lass nichts aus...denn so eine Gelegenheit wird dann ja so bald nicht wieder kommen!

Liebi herzlichi Grüessli
Alice

E.T. hat gesagt…

*rofl* der Kater sollte sich doch echt mal freuen ob deines Arbeitseifers euer gemeinsam trautes neues Heim einzurichten, zu schmücken, zu organisieren :D dient ja alles, seinem Wohlbefinden, gelle und du denkst ja nur daran^^
lG, eva

Kilchen hat gesagt…

Viel Spaß beim Einrichten! Wo ist eigentlich MEIN neuer Elch-Katalog? Ich hab noch keinen *grummel*
LG Kilchen

Exilbayerin hat gesagt…

Oh, wie schön! Kataloge!!! *sabber* Ich gestehe hiermit öffentlich, dass ich den (voll hässlichen und untragbaren) Junggesellencouchtisch meines mittlerweilen Ehegatten angesägt hab, um ihn von einem neuen, viiiiiiel schöneren zu überzeugen - vor dem Umzug in die erste gemeinsame Wohnung... Bin ich schlecht? Ja, vielleicht, aber zielstrebig :)
Viel Spaß beim Stöbern und Inneneinrichten!

kralle hat gesagt…

Liebe Madam "kunterbund" ( solltest dich langsam umbenennen :D )

1. Stimmt deine auf Männer bezogene Behauptung auch nur teilweise und ist ein typisches weibliches Vorurteil. Männer können sehr wohl nicht nur in Elchkatalogen bunte Strichmännchen malen, sie gehen auch gerne ins Elchhaus. Und sei es nur um Kaffee bis zum Herzstillstand in sich rein laufen zu lassen, oder gleich unten am "Würstchenstand" drei Meter selbiger sich zu gönnen. :D Leider gibt es da zu wenig Holzverarbeitendes Werkzeug. ;-)

Und 2. . Falls du deinen Kater nicht bis in die erste Abteilung mitschleifen willst, kannst du ihn ja gleich vorne am Eingang für deinen "kleinen" Einkaufsbummel abgeben. Ohne Pfand versteht sich. Nicht im Wickelraum, dafür da wo es eine feine Rutsche, viele bunte Bälle und eine kleine Hüpfburg gibt. War ich auch schon. :D

Also unterm Strich... mache ihm keinen Stress Mädel. :D

LG rolf und einen besonderen an deinen "Mäusefängerich". ;-)

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

...Oh! Ich seh Dich schon mit Deinem Roller und einem grossen Anhänger hintendran durch die Strassen sausen....
Aus dem Post les ich "Glück" ... ist das schön!
Elisabeth

Sabine hat gesagt…

PAX lässt grüßen. Daraus kann man einen wunderbaren begehbaren Kleiderschrank bauen. Kannst du deinen Kater nicht im Smalland abgeben? Nur für eine gewisse Zeit, versteht sich.
LG Sabine

Ratafia hat gesagt…

Kater darf sich dafür umso mehr auf die vielen selbsttätigen Stunden mit Einzelteilen, Anleitungsbildern und Schräubchen freuen. Das kommt doch seiner kreativen Ader sehr entgegen!

Besuch mich doch mal wieder in meinem Blog. Da gibt es was zum Rätseln!

Herzlich Ratafia

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails