Montag, 24. Januar 2011

UND WIE WAR DAS JETZT GENAU ...?

"Und wer war jetzt der Mörder?" - das habe ich meinen Katerli-Schätzu ganz entgeistert gefragt.
Katerli sah mit Glubschäugelein sichtlich konsterniert durch mich hindurch und meinte lapidar: "...also irgendwie schnalle ich das jetzt auch nicht...".
Seither suchen wir im WWW., ob irgendwie irgendwo irgendwer uns den Krimi erklären kann.

Ist es jetzt wirklich soweit mit mir ... mit uns? Demenz im fortgeschrittenen Stadium - weit über das ewige Lesebrillen suchen hinaus?
Ich erinnere mich an den Sonntagabend vor 2 Wochen - wir führten uns den ersten Teil der 6teiligen Krimi-Serie "CODENAME HUNTER" zu Gemüte. Vom ersten Augenblick an zog uns dieser Film magisch in seinen Bann. Ich liebe schwedische Krimis, sehr! Den "Wallander" zum Beispiel - da kann alles andere einpacken. Und "CODENAME HUNTER" war schlichtweg grandios!


Spannend, geheimnisvoll, hintergründig, voller menschlicher Tragik, den Film prägende Charakteren, undurchsichtig, vieles erahnen lassend, alles offen lassend.
Bloss; dabei blieb es aber dann leider auch! Bis jetzt!

Teil 1 frassen wir förmlich in uns hinein. Ich habe keine Ahnung, ob ich in dieser Stunde auch nur einmal geatmet habe. Eher nein. Ich erwischte mich immer wieder mit rasendem Puls, abnorm erhöhter Herzfrequenz und angehaltenem Atem. Kater dito. Die 6 Teile wurden leider erst jeweils spät am Abend ausgestrahlt - aber wofür haben wir denn die neue Technik, die alles schön speichert und hortet? So konnten wir uns nach Lust und Laune Teil 2 bis 6 rein ziehen.
Schön auf die Abende der Woche verteilt haben wir dies auch gemacht.
Die Spannung stieg stündlich. Wir konnten es jeweils kaum erwarten die Fortsetzung zu starten. Es brauchte Überwindung und Selbstdisziplin nicht alles am Stück reinzufräsen.
Bei Teil 4 hatte ich dann zuweilen die ersten Rückfragen, welche mir der Kater aber auch nicht wirklich beantworten konnte.
Teil 5 liess uns erahnen, dass wir einen der 4 Teile irgendwie nicht ganz gesehen haben müssen oder dabei eingeschlafen sind.
Der letzte Teil, Teil Nr. 6 und somit das Finale mit nochmals 3 neuen Toten, spektakulären Neuenthüllungen und Fakten, welche einem die Haare zu Berge stehen liessen ... dieser letzte Teil gab uns dann nicht nur die sichere Gewissheit, dass wir geistig unterwickelt sind, sondern erschwerend kommt noch hinzu, dass wir anscheinend kriminaltechnische Versager der Extrasorte sind - wirklich und wahrhaftig keinen blassen Dunst einer auch nur annähernden Ahnung diesen Film betreffend haben.

Es ist zum Mäuse melken! Da zitterst Du förmlich vor lauter Aufregung und Miterleben, Dein Ich ist in jeder Zelle angespannt zum Zerreissen, Du gierst nach der Auflösung, der Offenlegung und Entdeckung des Mörders, hast tausend Fragen die kurz vor der Antwort stehen, Deine Fingernägel graben sich in die Handballen, die Nackenhäärchen sträuben sich ... und dann wird der Abspann eingeblendet.
Die Namen aller Akteure scrollen vor Deinen Augen runter. Und Du hast nix verstanden. Kennst weder Mörder noch Motiv - geschweige denn, dass das Ganze irgendeinen zusammenhängenden Sinn ergibt.
Das ist tragisch. Äusserst tragisch.


Deshalb war ich auch erst mal ganz ruhig und wartete, was Katerli sagt. Katerli seinerseits war auch ganz entgegen seiner Natur erschreckend ruhig und wartete, was Sternenzauberli sagt. Also ... somit war erst mal totale Funkstille. Ich meinte sogar, dass Echo meiner eigenen Gedanken im Schädel hallen zu hören. Die Fragezeichen prallten dauernd ans sehr kleine Kleinhirn. Hat da wohl auch nix anderes, befürchte ich.
Das macht einem Angst, Leute!
Dann outete ich mich als "Non-capito-niente" mit tausend Fragezeichen. Katerli schnaufte hörbar erleichtert auf ... "also wenn ich Dich recht verstehe, dann raffst Du es auch nicht?".
Nö, ich raff gar nix - wenn nicht noch weniger! Dieses tiefe Gefühl der Verbundenheit - er raffte auch nix!
Wie liebe ich den Mann!

Anschliessend setzten wir uns mit dem Krimi auseinander, erzählten einander unser bisschen Verständnis und orientierten gegenseitig über den jeweiligen Wissensstand. Merkend, dass wir Beide irgendwann nach Teil Nr. 3 den Faden verloren haben müssen. Auch hier wieder - keine Ahnung warum! Wir recherchierten, wir lasen, wir spulten zurück, schauten und hörten nochmals genau hin und genau zu. Es half alles nichts. Alles für die Katz!

Wir suchten im I-Net und suchten und suchten. Die detaillierte Erzählung / Erklärung auf Wikipedia haben wir leider infolge schwedischer Sprache nicht verstanden. Und ansonsten gibt es keine Infos. Kurze Berichte über die diversen Folgen, die helfen uns aber nicht auf den Gaul. Wir sind so schlau wie vorher - oder eben unschlau.

Etwas Ähnliches ist mir einmal mit einem Buch passiert. Aber nur einmal. Ergo muss es am Buch gelegen haben, wage ich mal so als Behauptung in den Raum zu stellen - denn ich lese unzählige Bücher. Aber "Codename Hunter" ... ich kann es nicht fassen.

Was war jetzt mit dem Toten in der U-Bahn? Und warum macht die eine Kommissarin zuletzt Selbstmord? Überlebt die andere Frau den Anschlag? Wer ist jetzt korrupt - und wer nicht? Und ... worum ging es letztendlich und wenn ja warum?? Waffen? Schmuggel? Diamanten? Macht? Geld? Frauen? Um all das? Wenn ja - dann sage mir das bitte jetzt Eine/r! Mitsamt Erklärung und Diagramm, Protokoll der Ereignisse und Todeslisten.
Wir haben den Überblick nämlich vollumfänglich verloren.

Ich erinnere mich nur noch entfernt an die immense Spannung nach Teil 1 - diese Gier nach der Auflösung. Es ist frustrierend, dass dies alles noch da ist und der Abspann längst gelaufen. Diese letzte Nacht habe ich anstatt zu pennen mir die Filmstory nochmals durch sämtliche Hirnwindungen laufen lassen. Entweder habe ich keine - oder es war ein Rohrkrepierer. Die in besagte Windungen eingegebenen Infos jucken seither plan- und ziellos im luftleeren(?) Raum, kringeln sich ums Stammhirn (?), robben sich der eustachischen Röhre entlang zur Nasenwurzel um dann im Laufschritt Richtung Stirnhöhle abzuhuschen.
Kluger wurde ich allerdings nicht.

Falls Jemand aus der anwesenden, hochgeschätzten, kompetenten Bloggergemeinde sachdienliche Hinweise zum Tathergang, den Hintergründen, den Mördern hat - erzählt mir alles was ihr wisst! Ich weiss nämlich: nix!

Und man stelle sich dies jetzt mal krass vor:
Falls heute mein letzter Tag auf Erden sein sollte (was ich nicht hoffe) und z.B. ein Lämmergeier (ein ganz ganz ganz grosser) mich krallt, davon trägt und seinen Jungs und Mädels zum Frasse vorsetzt, dann möchte ich nicht dumm sterben.
Stehe ich dann nämlich beim Harfen-Sextett oben an der Himmelspforte wahlweise beim Barbecue-Grill unten bei Herrn Huf-Fuss - dann möchte ich nur sehr ungerne die anwesenden Damen und Herren mit meiner heute so dringlichen Frage belästigen müssen: " .... sagen Sie mal, könnten Sie mir vielleicht erklären, wie das bei "CODENAME HUNTER" jetzt genau war ...?".
Das hinterlässt keinen guten Ersteindruck.

WANTED : DIE ERLEUCHTUNG!

Kommentare:

WortSchmid hat gesagt…

Liebe Franziska,

sorry, Codename "Hönter" sagt mir auch nichts... weil ich es nicht gesehen habe. Und selbst wenn, glaube ich nicht, dass ich Dir dann weiterhelfen könnte. Ich gehöre nämlich bei den verschlungenen Suspense-Thrillern zu den kompletten Null-Tscheggern!
Ich hasse es, wenn in Filmen oder Serien die ganze Zeit Spannung aufgebaut wird und dann ist der Streifen "plötzlich fertig". Bumm, zack, Schluss... und dann hockt man vor dem TV und schreit laut: Hääääääääää???? Da wurde nix aufgeklärt, nix aufgelöst! Der Film hört einfach auf um man hockt wieder im Wohnzimmer und soll auf einmal selber wissen, warum und wieso und überhaupt.
Ich wünsche Dir viel Glück bei der Recherche zur Plotaufdeckung! ;-)
Alles Liebe,

eine Ahnungslose

Ismiwurszt hat gesagt…

Och, datt tut mir getz leid, aber datt is irgendwie auch an mir vorbeigesendet worden. Habbich gar nich mitgekriecht, obwohl ich die schwedischen Krimis auch sehr gern kucke.
Allerdings fürchte ich, datt ich auch sonst nich weiterhelfen könnte, weil ich da mit der Kapiererei auch so meine, äh....
Ehemann is da schon besser. Der rennt ja auch nich dauernd auf Klo oder Snäcks holen oder nache Katzen kucken oder eine qualmen oder watt zu trinken holen, etzetterah...

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Ahnungslose

Jaja, der Hönter hat es in sich. Bis jetzt nich keine Aufdeckungsmedungen. Kann nur hoffen, dass kein Lämmergeier seine Kreise zieht. :-)

Danke für Anteilnahme und Beistand.

♥lichst mit Lächelgrüesslis
Fränzi Sternenzauber

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Meine liebe Ismi

Ich finde imme mehr Mitmenschen, an denen der Hönter vorbei gesendet wurde. Und es tut guuut zu wissen, dass von wegen der Kapiererei ... Du auch ... ach, ichmag Dich!
Vielleicht wende ich mich dann an Deinen Ehemann, als falls alle Stricke reissen und die Morde mir für immer unerklärt bleiben.
Falls ER also weiterhelfen kann, Du weisst ja, wo er mich findet.

Oh ja, das mit Klo, Snäck und Tieren / Kindern / Nachbarn etc. kenne ich auch gut.

Ich statuiere: never woook elone. Ich bin in guter Gesellschaft. :-)

♥lichst mit Gelächel und so
Fränzi Sternenzauber

alice hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
alice hat gesagt…

kicher.....also Fränzi.....

ich frage mich wirklich, warum ihr nicht selbst darauf gekommen seid!!!!!
Hier die Lösung:

ES WAR DER GÄRTNER!!!

Und ich hoffe trotzdem, dass dich kein Geier holt!!! Bleib noch ein bisschen bei uns!!!!
Danke!
Hab ja schliesslich noch was von dir
zugute :-))

Liebe Herzensgrüsse, Alice

Smilla hat gesagt…

Oh Caramella bin ja auch eine Krimi-Lieberin, aber da habe ich offensichtlich etwas verpasst. Kann dir demzufolge auch nicht helfen....
Nach 22:00h müssen die Krimis jedoch extreeeeeeeeem extraordinär sein, dass ich nicht ins Land der Trâume abtauche!
Trotzdem wünsche ich dir von ganzem coeur einen entspannenden Nachmittag!!!
Herzlichst und mit einem dicken bisou B.

Adeline hat gesagt…

Diese Serie kenne ich leider nicht,aber ich kann dein Gefühl verstehen.
Drücke dir die Daumen,dass du das Rätsel noch lüftest...oder war es wirklich der Gärtner?

LG Line

Mauve hat gesagt…

Hallo meine Liebe!
Ich habe von Tuten und Blasen keine Ahnung.
Ähm, was ist ein Fernseher (prustkreisch).
Ehrlich, ich schau so wenig fern, dass ich gar nicht mitreden kann und ich wäre schon froh, wenn ich nach meinem Auszug aus dem Erdenkörper meinem Lieben Gott die zehn Gebote aufsagen könnte. In der richtigen Reihenfolge, versteht sich.

PS: Kannst du die Beiträge für mich ein wenig kürzen (gnihihi).

LG Mauve und ihr Pansenschoner

Heidegeist hat gesagt…

Man muß ja auch nicht alles verstehen, laaaach.....GGLG Inge

Jouir la vie hat gesagt…

Kenne ich auch nicht, doch ist schon klar, der Mörder kann doch nur einer sein, also dieser in dem grau grünen Mantel mit Hut auf der Pläte, der verrät sich doch alleine durch das Loch im rechten Socken, denn bei der Tat wollte er keine Fußspuren hinterlassen, lief auf Strümpfen herum und stach Zu, nicht nur einmal, nee, 5 mal hinter einander weg hat der gestochen, da blieb kaum noch Zeit für ein quieken, und doch hat ihn das Loch im Strumpf, also dem rechten, das hat ihn verraten. Dumm gelaufen, doch sieht man ja immer wieder, wie blöde solche Mörder doch sind, da fehlt es einfach an knallharter, Praxis bezogener Ausbildung. Nun ja, bei solch deppertem Mörder mit Loch im Strumpf, nee, da habe ich wohl nix verpasst, nur weil ich das Filmchen weder kennen noch gesehen habe.
Sodele, dann genieße die nächste Folge und achte mal auf das Gummiband am Schlüpfer, das ist der neue Hinweis auf den kommenden Mörder...

Servus, so long und grüße mir den Storch
Kvelli

malesawi hat gesagt…

Das ist aber gemein: Den Zuschauer im Dunklen lassen. Oder das ist Kunst und ihr habt es nicht gemerkt ;-)
Liebe Grüße

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

...?????....tut mir leid, ich schau fast nie Fernseher. Hab ich aber auch nicht mitgekriegt hier. Weil der Bodenleger schaut fast alle Krimis an...so wie heute. Montag ist Krimitag. Aber das kennt auch er nicht.
Hoffentlich könnt Ihr nun trotzdem gut schlafen?
Süsse Träume wünscht Euch
Elisabeth

Anonym hat gesagt…

...oh wei oh wei... jetzt weiß ich wieder, warum ich erst gar keine mehrteiligen Krimis schaue... ich hab ja schon Probleme bei den 4 Pippi Langstrumpf Folgen und muss meine Kinder um Rat fragen :-P Wie soll das erst bei 6 teiligen Krimis werden???? Ich bin Dir also auch KEINE Hilfe!!! Aber vielleicht, vielleicht gibts ja doch noch jemanden ders verstanden hat? Gesehen hat? ... oder sollte man am Ende einfach mit einem Sack voller Fragen übrig bleiben? Ist diese Verwirrung vielleicht gewollt? Wer weiß?!?!?!?! Drücke die Daumen, dass du doch noch Infos bekommst und (hoffentlich erst in viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiielen Jahren) nicht ''dumm'' vom Geier geholt werden musst ;-)

Liebste Grüße aus Hannover von Yvi

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails