Samstag, 22. Januar 2011

PLAN-ÄNDERUNG

Gestern war der Tag in Stein gemeisselt:
Arbeiten bis 18.00h - dann irgendwo kleines, kurzes Abendessen geniessen und rechtzeitig beim Didgeridoo-Konzert antanzen.

Bis 18.00h lief alles auch wie gehabt und geplant.
Kurz dann noch im I-Net die Adresse betreffend Didgekonzert checken - damit wir auch ja rechtzeitig und am richtigen Orte erscheinen.
Das allerding hätten wir vielleicht nicht tun sollen. Denn was wir lasen, machte uns die Sache nicht gerade schmackhaft.
Gefreut hatten wir uns auf einen easy Abend mit ein paar anderen interessierten Didgefreunden ... locker, flockig und unkompliziert. Angekündigt war das Ganze dann aber detaillierter mit ganz ganz (zu) vielen Worten wie "meditative Klangerlebnisse", "Mantrasingen", "Stimm- und Bewegungsimprovisation", "Achtsamkeit, Heilung, Behandlung, Belebung, Harmonisierung", "Aktivierung tieferliegenden Bewusstseinsschichten", "Schattengefühle energetisieren", "Emotionale Befreiung" und so ähnliches.

Alleine das Lesen der Beschreibung was an diesem Abend während des Konzertes so alles passiert, beinhaltete für uns einen Hauch von zu viel "OMMMM", "Seelenintegration" und "Selbstentfaltung". Wir wollten doch nur
A) da hin
B) Ticket kaufen und uns gemütlich hinsetzen
C) Musik geniessen

Irgendwie einfach ... zugegeben ... eher minder-aktiv sich mit Getröte-Tönen berieseln lassen, entspannen und das Weekend einläuten. Aber was wir lasen, tönte gezielt nach Arbeit. Auch wenn ich gerne, intensiv mit und in mir arbeite - nicht nach 10 Stunden anspruchsvollem Job. Da soll mir das "OMMM" bloss aus dem Wege gehen. Belebt bin ich bis zum Kragen und entfaltet habe ich mich kurz nach Auftragen der Anti-Aging-Crème. Harmonisieren will ich nur noch mit den ruhigen Abendstunden und dem Katerli, das mit dem Tantra ... sorry Mantra wollte ich sagen ... bereden wir zu gegebener Zeit.

"Katerrrrr - hör mal - ne, besser: lies mal!". Kater las und befand, er hätte grad irgendwie Magen-Darmbeschwerden. Dieses komische Grummeln im Unterbauch. Und besser wäre, das besagte Klangerlebnis auf ein anderes Mal zu verschieben. Ohne grosse Worte und Diskussion war ergo die Richtungsänderung des Abends beschlossen.

"Und nu?", fragte ich. Katerli: "Alsoooo - mein Bauchgrummeln könnte ja einfach auch nur auf das ausgelassene Mittagessen zurück zu führen sein. Ich wäre dafür, dieser Möglichkeit Potential einzuräumen". Manchmal spricht er total geschwollen, mein Kater.
Aber wo er Recht hat, da hat er nun mal Recht. Ergo fuhren wir mit überhöhter Geschwindigkeit, vom Hunger getrieben, Richtung Thun ins "HAN".


Das "HAN" ist ein schönes Restaurant, geleitet von einem tollen Team, mit Mongolian Barbecue. Viele viele verschiedene Salate, Gemüse, Tofu, diverseste Fleisch-, Fisch- und Meeresfrüchtesorten stehen zur Auswahl, verschiedenste Marinaden, Sossen von ganz mild bis ganz scharf - alle möglichen Varianten. Fein! Man stellt alles selber zusammen, der Mann am Grill bereitet alles zu und dann kann der Genuss losgehen.
Es war auch ein Genuss!
Und des Katers Bauch-Grummeln hörte nach dem zweiten Teller auch sofort auf.


Papp satt, zufrieden und ausgeglichen haben wir den Startschuss ins Wochenende gegeben.
Frühstück haben wir heute Morgen ausfallen lassen - aus Gründen, die jeder nachvollziehen kann. 2 Teller ... huiiii! Nach einem ausgiebigen Mongolian Barbecue hat man so schnell keinen Hunger mehr. Tja.

Vorhin wollte ich in einem Freunde-Blog einen Kommentar hinterlassen. Doch was muss ich bei der Wortabfrage zur Freischaltung meines Kommentares lesen?



WAS WILL ES MIR SAGEN???

Kommentare:

bine hat gesagt…

Huhu Franzi, so ein mongolisches Essen ist was Feines. Man wird zwar satt, aber allzu schwer ist es dennoch nicht. War sicher gut so, dass ihr noch Mal ins Internet geschaut habt ;) Schönes Wochenende wünsch ich dir! LG bine

alice hat gesagt…

na jetzt versteh ich den Kommentar bei mir auf FB. Da hatten wir ja beide dasselbe Vergnügen gestern. Ich Nachmittags, du Abends.
Na da brauchts ja nicht mehr viel Kommentar. Du weisst..ich weiss....
Allerdings wusste ich nicht, dass ihr bei euch in der Nähe auch so ein Lokal habt...Dachte, das haben nur wir :-)

Das war eine gute Entscheidung, die ihr gestern getroffen habt!Das hat euch sicher besser getan als das ganze Tantra-Mantra-Zeugs!

Ein schönes Wochenende wünsch ich euch.
Herzlichst, Alice

Anonym hat gesagt…

NEID NEID NEID NEID NEID NEID NEID NEID!!!!!!!!!!!!
Du hast auch so ein mega Restaurant in der Nähe!
HEUL HEUL HEUL HEUL!!!
NEID!!!
Bei unserem Besuch in der Schweiß bei Alice kamen wir auch in so einen Genuss!!! HAMMER!
Im Oktober sind wir wieder da und ich zähl jetzt schon die Tage bis zu unserem besuch dort.... und natürlich bei Alice...!!!


(PS: Sorry ich kann seit über einer Woche keine Kommentare mehr unter meinem Namen schreiben, daher ''anonym'' ... lese aber immer fleißig und hab nun festgestellt das es wenigstens so geht)

Liebste Grüße Yvi aus Hannover!

Rahel hat gesagt…

Hallo Fränzi
Da habt ihr definitiv die richtige Wahl getroffen. Und mir ist ja soooooo das Wasser im Mund zusammengelaufen als ich von diesem genialen Barbecue gelesen hab. Ich will da auch hin! Aber der nächste Besuch bei meinen Eltern ist noch gar nicht geplant... (schluchz)
Wünsch Dir ein schönes Wochenende.
LG Rahel

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails