Sonntag, 2. Januar 2011

GANZ DIE MAMA!

Gestern habe ich an dieser Stelle das neue Jahr willkommen geheissen.
Heute sage ich HERZLICH WILLKOMMEN zu DANNYSASH. Schön hast Du in meinen Geschichtenhimmel gefunden, darüber freue ich mich sehr. Wünsche Dir Spass und Wohlfühlen in den kleinen und grossen Geschichten meines Lebens.

Ich hatte mir ja am Silvesterabend doch ein bisschen Sorgen um Sohn 2 gemacht. Flo hat so gar nicht auf meine euphorische "Judihuii - häpi Niujiiir-SMS" mit den tausendundsiebenundfünfzig guten Wünschen geantwortet. Ich fand ihn auch nicht in seinem Bette, als ich gegen 11.00h das Tageslicht des 01.01.11 erblickte - obwohl seine Freundin und er ihr Dasein bereits angekündigt hatten.
Vor allem: der Inhalt des Kühlschrankes war vollständig. Das Bündnerfleisch noch folienveriegelt.
Letzterer Punkt veranlasste dann die ultimativ steile Sorgenfalte auf meiner Denkerstirn. Flo war ja mit dem Auto unterwegs ... ob da vielleicht ...?

Ich hatte obigen Satz noch nicht zu Ende gedacht, als die Beiden fröhlich plaudernd und mit einem "Maaaam und Jöööög - es guets Nöis de no!" durch den Türrahmen brachen. Mit Taschen voller Obst.
Und Bio-Flöckchen. Bio-Griess. Bio-Müsli. Nüsse aller Variationen.
Ihr meine Freundinnen müsst wissen: Bei uns sieht die Küche eh aus wie ein gut sortierter Bio-Spezialitätenladen. So viele Früchte finden sich selbst da oft nicht. Geschweige denn all die Körner und Samen und gesundes Gedönse.


Wäre mein Sohn ein Tierchen, so würde man ihn ganz bestimmt in der Tropen-Abteilung irgendeines Exoten-Zoos finden. Das ist übrigend durchaus anerkennend und sogar mit einem leichten Hauch von "Möchte auch so sein" gemeint. Aber nur mit einem ganz leichten Hauch! Ultraleicht!
"Hey ihr Beiden - was habt ihr denn so gemacht, wie geht es euch?", so meine spezialisiert-neugierige Mami-Frage, begleitet vom berühmt-berüchtigten Bus-Scheinwerfer-Blick.

Mein topfitter, bis in die letzte Faser seiner Körpers durchtrainierter, fettfreier Sohnemann meinte extrem qualvoll vernünftig ... "ach weisst Du Mam, irgendwie waren wir gestern um 22.00h schon müde - und heute will ich eh noch einen langen Trainingstag einlegen ... da haben mein Herzblatt und ich beschlossen, den langen Schlaf dem Gefeiere vorzuziehen, früh aufzustehen. Ich hab übrigens schon 3 Stunden Training im Kraftraum hinter mir. War toll - der Sportcenter gehörte heute mir alleine!"
Sprachs, ging flugs federnden Schrittes in sein Zimmer und kam in Velo-Bike-Montur 5 Minuten später wieder raus. "Tschüss ihr Beiden, ich geh jetzt noch kurz mal 2 Stunden aufs Velo, Schwellentraining - könntet ihr vielleicht die Taschen für mich auspacken - daaaaanke!"

Ich und der Kater-Schätzu standen immer noch an der selber Stelle im Zimmer wie die paar Minuten vorher, als Sohn in unsere elterliche Wohnung einbrach.
Wir immer noch irgendwie etwas übernächtigt, den Abdruck des Kissens im entfaltungsbedürftigen Gesichte, leicht starr unser Blick und etwas diffus die Wahrnehmung. Vor allem unsere Frisuren sahen zu dem Zeitpunkt zugegebermassen doch etwas explosionsartig aus.
Und zu all dem kam noch der Unterschied, dass wir Alten nun schier ein schlechtes Gewissen hatten, die Silvesternacht bis 00.35h ausschweifend ungebührlich lange durchgefeiert zu haben. Uns sinnlos mit alkoholfreier Knallbrause den Kopf zugeschüttet haben, bis das sirupartige - aber leckere - Gebräu uns schier die Lippen zugeklebt hat.
Wir haben ergo mal wieder ALLES aus den Augen verloren, uns ein Gelage der Extraklasse gegönnt und voll über die Stränge geschlagen. Also so im Vergleich gesehen.

Und dann noch dieses unangenehme Gefühl der Völlerei ... WIR wollten nämlich erst mal lecker frühstücken, es so schön langsam angehen lassen - und dann vielleicht noch das Neujahrskonzert ... nee, nee, nee ... Neujahrskonzert ist für Alte. Sagte ich dann. Um mich etwas aktiver zu fühlen.
Katerli findet Neujahrskonzert aber schön.
Wir einigten uns dann auf IL DIVO - 4 Tenöre, die rockigen Titeln etwas Boden geben. Schön!
Überhaupt ... das Jahr im Allgemeinen ruhig angehen lassen. So mit guten Filmen, ein wenig Facebook, paar Geschichten aus dem Bloggerland, Plauderstunden und viel Ausruhen.
Aber doch nicht in so unmotiviert körperliche Betätigung ausufernd! Also zumindest nicht auf dem Velo. Vielleicht ... na ja ... wer weiss ... :-)

Übrigens: während ich diese Zeilen schreibe, steht er schon wieder in Vollmontur da und geht trainieren. Das macht er jeden Tag - egal welches Wetter ist! Erst Trainingscenter, dann trainieren im Gelände und als Dessert noch ein paar Runden Jogging - zum Auslaufen. Mindestens 4 Stunden täglich!


Und ich - ich trage noch immer Pijama und Falten!

Wir haben einen extrem disziplinierten Sohn. Und keine Ahnung, vom wem er das hat. Den Willen dazu ... ja, ok. "Du hast Dir sicher einiges für dieses Jahr vorgenommen, oder?" fragte ich bange meinen Sohn, die Antwort angesichts meines "Ach was sich Dinge vornehmen - es kommt eh wie es kommt" nicht wirklich wissen wollend.
"Ach was Mam. Macht keinen Sinn! Entweder tut man das was man will oder man tut es eben nicht. Und mich dazu zu entschliessen, dazu habe ich jede Sekunde am Tag die Möglichkeit, dazu brauche ich keinen Entschluss in der Silvesternacht".

EBEN GANZ MEIN SOHN!

Kommentare:

Smilla hat gesagt…

Oh Caramella,
ich glaube der schlägt voll nach dir!!
- einfach in einer anderen Disziplin!!
...und heute hast du noch einmal einen ganzen Tag, das gestern eingeübte zu vertiefen!!!!
Wûnsche dir /euch einen wundervollen Tag!!
Hângt hemmungslos durch und durch und durch!!
Schmatz et à bbbB

Mauve hat gesagt…

Disziplin ist nicht alles, aber ohne Disziplin ist´s alles nichts.

Frohes Neues Jahr wünsche ich Dir

Mauve

die Malerin hat gesagt…

Liebe Fränzi
das ist absolut Dein Sohn, mit dem letzten Spruch hat er mich total überzeugt und er weiß genau wie er die Entscheidungen zu treffen hat und wie er sie umsetzt. Ganz die Mama, auch wenn zur Zeit noch auf anderen Ebenen. ganz, ganz liebe Grüße Lydia

Angelina hat gesagt…

Recht hat er!
Liebe Grüße

Nici Angel hat gesagt…

Ein Sportmensch ...
Wann macht er mal andere Sachen?
Das ist doch schon tagesfüllend.
Und seine Freundin kommt bestimmt auch zu kurz, oder hirscht sie ihm hinter? ;)
gglg Nici
PS wie kommst du denn zu Facebook???

alice hat gesagt…

Absolut die Mamma...staun...hab ich da richtig gelesen???
ich bitte dich, erzähl das dem "Fährimann" haha!
Deinen Helm setzt du doch nur auf um auf deinem Giovanni rumzudüsen!!! Beinchen schön hochgelegt, nein, der hat keine Pedalen!
Wo du dich abstrampelst, da möcht ich jetzt nicht näher darauf eingehen :-))
und Härdöpfustock und suure Mocke haben doch gar keine Ähnlichkeit mit Müesli, Flöckchen, Nüsschen, Früchten.

Also ich bin ja eigentlich ganz froh, dass du so bist wie du bist....
aber von "ganz die Mamma" kann doch hier wohl nicht die Rede sein"

Ich lach mich schief!

Sorry...darf ich oder...oder doch nicht?...doch schon!

Liebe herzliche Lächelgrüessli
Alice

alice hat gesagt…

war das jetzt sehr böse von mir?
Jetzt hab ich irgendwie ein schlechtes Gewissen!

Im neuen Jahr schon so angriffig....Sorry!!!

Ich kann den Text leider nicht mehr
löschen :-(

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Ihr seid herrlich! Danke. :-)
Und Du Alice alles andere als böse.
Wie gesagt: gäbe es Dich nicht, müsste man Dich erfinden!

Guten Wochenanfang euch allen!

♥lichst mit Lächelgrüesslis
Fränzi Sternenzauber

alice hat gesagt…

oh, dann bin ich beruhigt. Manchmal bin ich etwas vorlaut und im nachhinein bereue ich das.
Ich wünsch dir auch einen schönen Wochenbeginn am neu aufgemöbelten Arbeitsplatz!

♥♥liche Grüessli, Alice

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Hallo, auch von mir noch alle guten Wünsche fürs Jahr 2011!
Tja, und was soll ich schreiben. Meine beiden Söhne ähneln Deinem Sprössling sehr. Und es kann ja nicht jeder gleich sein, oder? Mir waren am Neujahrsmorgen die Falten vom Kopfkissen auf jeden Fall lieber, als schon Sport am frühen Morgen! Und ganz ehrlich, das ist mir immer lieber.....und dann ist es ja auch so, dass diese dünnen Söhne kaum Gewicht zum rumtragen haben ... im Gegensatz zu ...???? Ja, zu wem wohl?
Wenn ich diesen Gedanken nun weiterdenke, dann mach ich ständig Sport. Gewichtheben! Ha! Du hast mich auf gute Ideen gebracht.
Ich freu mich aufs neuen Bloggerjahr mit Dir
Herzliche Grüsse
Elisabeth

Heidegeist hat gesagt…

So eine eiserne Disziplin bei jungen Leuten kann man doch nur bewundern. LG Inge

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails