Samstag, 6. November 2010

ZWISCHEN BRUNCH UND TEA-TIME ...

... DENKE ICH AN EUCH!

Das war ein Tag gestern. Ein toller Tag! Am Nachmittag bin ich los in Thun, hab in Bern noch mein Katerli in der Tagesklinik abgeholt, ab durch die Mitte nach Zürich Flughafen und quer durch die Luft nach Düsseldorf. Irgendwann kurz vor Mitternacht im Hotel ins Bett gefallen und tief geschlafen, bis mein Handy mir meldete, dass T-Online mich um 07.45h aufs herzlichste in Deutschland begrüsse und mit ihre supertollen Tarifpläne vorstelle.

Tönt jetzt alles so nach einem Rutsch - war es aber nicht. Bis zum und in den Flieger ja. Katerli und meine Wenigkeiten sassen schon angegurtet auf 1C und 1B, als der nette Herr Pilot uns mitteilte, dass die unnetten Flugkoordinatoren im Zentrum in Brüssel soeben beschlossen hätten, unseren Slot (das zur Verfügung stehende Zeitfenster zum Abflug) nach hinten zu verlegen. So gegen 21.30h. Uff!
Nun gut, wir hatten uns ja eingedeckt mit allen Schundmagazinen die einem ReisebegleiterInnen so in die Hand drücken und verbrachten die Zeit mit den allerneusten News die Reichen und Schönen betreffend.
Dann irgendwann befand unser Kapitän, zumindest mal die Triebwerke zu starten und gen unsere zugeteilte Abflugpiste zu rollen. Also entweder hat der sich verrollt - oder man hat ihm ne falsche Startbahn gesagt. Er rollte nämlich von A nach B und von da nach C um dann wieder bei A anzukommen ... in mir keimte der stille Verdacht, dass wir zum ersten Mal in unserem Leben in einem Flieger nach Düsseldorf GEFAHREN werden!
Da erlag ich aber zum Glück einer kurzzeitigen Täuschung, denn 10 Minuten später hatte ich dieses "verliebtsein" Gefühl in Magen und Bauch. Habe ich immer beim Start. Deshalb mag ich wohl den Start auch so gerne! :-)
Über Düsseldorf haben wir dann noch eine FLIGHT-SEEING-TOUR gemacht, das heisst: wir kreisten über der Stadt. Und kreisten. Und kreisten. Mir wurde schon ganz flau, als eeeendlich das Fahrwerk ausgefahren wurde. Und kurz nach 23.00h standen wir dann also in der kerosingeschwängerten Nachtluft an Flughafen DüDo. Ein gutes Gefühl - ein bisschen halt immer noch ein "zu Hause-Gefühl".

Aber bevor ich euch jetzt noch lang und breit erzählte - schaut einfach selber:

Im Schokoladen-Laden Läderach in Bern, der letzte Einkauf vor dem Abflug:
Für eine liebe Freundin - die mir ganz tolle Seifen geschenkt hat ... hier das Merci zurück.
Ist nächste Woche bei Dir, liebe Dörte!

Ein Latte an der Bye-Bye-Bar am Flughafen

Im Duty-Free uns Parfumträume erfüllen!

Und glaubt jetzt jaaaaa nicht, nur ich sei extravagant! :-)
Der Duft für den Kater von Welt!

Unser temporäres zu Hause ist voll cool!

Der Wetterbericht versprach 16 Grad und Sonne.
Na ja. Beinahe ist das auch so.
Sonne gibt ins konzertrierter Tropfenform und für die 16 Grad
haben wir Jacken.
Alles Ansichtssache!
Schön ist es auf jeden Fall!

Hier habe ich vom Kauf abgesehen ...


Mein neuer Leitspruch!

Und jetzt noch schnell das Fress-Geschenkpaket für die Familie einpacken,
auf welche wir uns sooooooo freuen ...!
Soll ich Grüsse von euch Allen ausrichten?

Das wird nämlich gleich ein herrliches Zusammentreffen.
Und so relaxed ... :-)

Und nun ... gehabt euch wohl, ihr Lieben.
Ich geh dann mal ein Haus weiter.
Bericht folgt bald!
Tschüüüüüssss ... eure:


:-)

Kommentare:

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Schon wieder fliegen ... langsam gewöhn ich mich an den Trockenkurs...
Herzlich Willkommen in diesem schönen Land....hi,hi....und irgendwie seid ihr falsch gelandet. Die Sonne und 16 Grad hättet Ihr in Bayern gefunden...doch das braucht Ihr doch gar nicht. Aber weisst Du was ich glaub wir sind uns heut ganz nah....denn ich muss jetzt noch zu UllaP.....ich mach die Augen kurz zu und denk an Dich in der Filiale ganz weit weg...
Ich wünsch Euch eine schöne Zeit
Elisabeth

Johanna hat gesagt…

Hallo Fränzi,
bin ganz außer Atem nach deinem Bericht und weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Schokolade mit Herzchen, ein "Kater von Welt", deine süßen Postkarten, die du immer zeigst und die ich aus vollem herzen bestätigen kann (nicht stressen bzw. Dessert zuerst) alles ist immer auf das Feinste abgestimmt. Dein Sinn von Humor ist echt umwerfend.
Wünsche euch ein "duftes" Wochenende.
Schöne Grüße, Johanna

Angelina de Satura hat gesagt…

Habt ganz viel Spaß, liebe Franziska.
LG

Smilla hat gesagt…

Gib Vollgas und lass NICHTS aus!!!
Herzlich und bbbbbb

copudor hat gesagt…

Du kommst aber viel rum, Sternchen. :-)
Hab einen tollen Spaß in Düsseldorf.
Und grüß die Stadt von mir. Dort, in der Altstadt, habe ich meinen Männe kennen gelernt.

Liebe Grüßchen
copudor

lichtundliebe-blog.de hat gesagt…

Hallo Pink Lady,
da bist du ja gerade ganz in meiner Nähe ... ich wünsche euch eine wunderschöne Zeit in D'dorf
herzliche Grüße
Doris

Gledwood hat gesagt…

Zwischen Brunch und Teatime ist das Leben zu kurz für alles andere als KONDITOREI... besonders Sachertorte!

dekosonne hat gesagt…

Hallo Franziska...dann bist Du ja gerade fast ganz bei mir in der Nähe...und ich habe mich schon gewundert wer da die ganze Zeit oben über mir am Himmel rumfliegt?! :-) Ganz viel Spaß Euch beiden...Viele Dekosonnengrüße, Doreen

alice hat gesagt…

so schön, du lässt uns also nicht darben....danke für deinen Reisebericht! Mensch, so eine kurze Strecke und so viel Äggschen!
Schade, in der Schweiz war heute sehr schönes Wetter!
Ich wünsche euch noch einen schönen Samstagabend und einen tollen Sonntag.
Und dann einen guten Heimflug mit etwas weniger Problemen!

Und jaaa, grüss mir die lieben Bekannten, obwohl ich nicht weiss wer, aber ich bin überzeugt, sie sind sehr nett und du wirst uns eines Tages verraten, wer es ist!

Tschüsschen bis bald
LG Alice

Rosine hat gesagt…

Hummeln im Hintern?
Ständig unterwegs, hast du eigentlich mehr als 24 Stunden am Tag?
Ich wünsche euch viel Spaß und gutes Wetter in Deutscheland!
Liebe Grüße
die Rosine

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails