Montag, 22. November 2010

ZWIEBELN UND HÜFTSCHWUNG

Meine lieben BlogfreundInnen

Auf einen kurzen ... einen ganz kurzen Hüpfer bin ich da. Bin "very busy".
Erstens ... bin ich mit einem Bein am Arbeiten.
Zweitens ... bin ich mit einem Bein am "Zibelemärit" - dem Berner Zwiebelmarkt.
Drittens ... bin ich mit einem Bein am Abschiedskonzert des BUENA VISTA SOCIAL CLUB's.

Ihr seht - instabil - äusserst instabil, mein ICH - so auf 3 Beinen. Spagat ist angesagt. Zeitspagat.
Das ist übrigens auch der einzige Spagat, den ich beherrsche. Manchmal. Weil ... ach ... huch ... auaa ... Themawechsel:

Zum ZIBELEMÄRIT (Zwiebelmarkt) möchte ich euch kurz erklären:
Der Zibelemärit ist der grösste Markt in Bern. Er findet immer am 4. Montag im November statt. Über 700 Marktfahrerinnen und Marktfahrer, mit hübschen Marktständen, bieten an diesem Tag in der Berner Innenstadt ihre Ware feil. Ein grosser Teil des Sortiments besteht aus Zwiebelzöpfen, Zwiebelkränzen und Zwiebelfiguren. Aber auch Textilien, Schmuck, Keramik, Spielwaren oder Verpflegungsstände sind auf dem gesamten Marktgebiet vertreten.
Offiziell dauert der Markt von 06.00 bis 18.00 Uhr. Tatsächlich werden aber schon ab 04.00 Uhr Verkäufe getätigt. Für die Jungen und Junggebliebenen ist der Höhepunkt jeweils die Konfettischlacht, die um 16.00 Uhr stattfindet.


Dies die offizielle Version. Meine Schilderung:
Die Stadt Bern wird heute von X-Tausenden Menschen förmlich überflutet werden. Man drängt sich Po an Bauch, Arm an Arm, durch die durchaus wunderschönen Gassen und Lauben meines geliebten Berns - alles und Jede/r duftet mehr oder minder intensiv (un-)angenehm nach Zwiebeln, Knoblauch und Käse. An diesem Tag wird traditonell deftiger Zwiebel- und Käsekuchen geschlemmt! Vorab noch ein Schüsselchen heiss dampfende Zwiebelsuppe, garniert mit frisch frittierten Zwiebelringen. Als Hauptgang, nach Zwiebelsuppe und dem Zwiebelkuchen ... gefüllte Zwiebeln. Und zum Desserst wird sich ganz bestimmt auch noch irgendwas Zwiebeliges finden lassen. Bestimmt.


Derart zwiebeltrunken geht man dann am besten nach Hause. Nicht nur aus umweltschützerischen Gründen - glaubt man nämlich den Statistiken, sind die Treihausgas-Emissionswerte an diesem Tage über Bern weit über dem schweizerischen Durchschnitt. Ich möchte diesen Punkt aber an dieser Stelle bitte nicht näher erläutern ... nur so viel: es herrscht eine besondere Art von Klimawandel.
Wenn ihr versteht, was ich meine.

So ab 16.00h sind dann die Schulkinder aktiv - dann sollten Alle, welche nicht gerne Konfettis essen und mit Plastikhämmerchen attackiert werden, den nach Hauseweg unter die Füsse nehmen. Spätestens dann! Dazu kommt erschwerend, dass es traditionell IMMER am Zibelemärit regnet - schlimmstenfalls Schneeregen. Und arsch sehr kalt ist es! Das Gemisch aus Konfettti, Dreck und Nässe ergibt diesen übel-grausligfarbenen Matsch, den sich Kleinkinder mit der einen Hand - aus welchem Grund auch immer - gerne in den Mund stopfen und mit der anderen Hand sich gegenseitig damit bewerfen. Wäähhhh....

Nun ja. Ich bin zum Glück dann aber schon weg - nämlich mit dem Schätzu-Katerli Richtung Zürich. Da findet heute nämlich das einmalige Konzert des BUENA VISTA SOCIAL CLUB's statt.


Zwiebelschwanger wie wir sind, wird der Hüftschwung bestimmt zum Kinderspiel! Die nun schon betagten Damen und Herren besagter Kuba-Musiker haben einfach das gewisse Etwas. Diesen Rythmus im Blut, diese wundervolle Gabe, das besagt-rythmische Blut dann auch noch zum Pulsieren in Extremis, zum Kochen zu bringen. Da kann sich Jede/r ein grosses Stück von dieser besonderen Lebendigkeit, dieser überschäumenden Lebensfreude abschneiden! Begeisternd. Einfach nur: begeisternd!
Kein Fuss, kein Arm und keine Hüfte wird still bleiben. Dieser Abend wird mitreissen. Kater und ich werden tanzen bis die Sohlen qualmen. Mitklatschen. Singen. Feiern. Die Zeit vergessen und GOOD VIBRATIONS uns einverleiben. Wowwwh!


Ich habe vorsorglich Voltarensalbe und Schmerztabletten eingepackt - und morgen schon mal zumindest den Vormitttag frei genommen. Ich sehe mich mit Muskelkater und Kratzestimme rumquälen. Zwanzig war eben vorgestern ... was mich / uns aber keineswegs daran hindern wird, heute Abend so zu tun als ob!
Bitte habt Nachsicht, wenn ich morgen zu meiner diesbezüglichen Befindlichkeit keine näheren Angaben machen werde. Fragt nicht. Tut so, als wäre es wie immer. :-)
Aber wie es WAR - das sollt ihr denn schon wissen! Versprochen!

So Leute - ich ess jetzt kurz mal meinen Zwiebelkuchen fertig. Und dann arbeiten bis der Compi laut HALT schreit. Das wird um 16.00h der Fall sein. Da macht Bern dicht.

Ich wünsch euch was! Liebes! Gutes! Guten Wochenanfang!

UND DAVON VIEL!

Kommentare:

Nici Angel hat gesagt…

Ich hasse Zwiebeln auch wenn sie als Zöpfe sehr gut aussehen.
Wir habe in unserer Nähe auch ein herbstliches Zwiebelfest ... den Weimarer Zwiebelmarkt.
Kann also von Geschiebe und Gedrängel auch berichten. :)
gglg Nici

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Nice

Oh! Ein Zwiebelfest bei Euch? Dann sind wir ja sowas wie Schwestern - oder? :-)

Wünsche Dir einen wunderschönen Tag und schicke viel ♥ und Lächelgrüesslis rüber zu Dir

Fränzi Sternenzauber

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

... öhm ... wieder mal verschrieben. Selbstverständlich wollte ich NICI schreiben!
Tztztztztz...

alice hat gesagt…

ich rieche die Zwiebeln förmlich. Und für einen Zwiebelkuchen würd ich grad Meilenweit gehen, das Wssser in meinem Mund sammelt sich zu einem "Glunggen" (See).... Ich wollte ja auch auf den Markt kommen, aber es kam was dazwischen. Aber wie ich lese, hättest du auch kaum für einen Kaffee mit mir Zeit gehabt. Das holen wir mal nach, wenn kein Spagat angesagt ist :-)
Cubanische Musik...oh wow.....ich denke da unweigerlich an unsere Urlaube in Cuba....
Lebensfreude pur....und die Musik geht einem einfach in die Knochen....
S A L S A !!!!....."schwärm"
Das wird bestimmt ein besonderes Erlebnis, ich wünsche euch viel Vergnügen.
♥-liche Grüsse, Alice

alice hat gesagt…

und ich wollte "Wasser" schreiben

kicher

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

:-)
Liebe Alice

Abr klar hätte ich mir für Dich Zeit genommen! :-) Dann hätten wir zusammen Zibelechueche gemampft. Aber wie gesagt ... das holen wir nach. Logo!
Oh ich freu mich sehr auf heute Abend.
Ich werde an Dich denken, beim mich verrenken! :-)

♥liche Lächelgrüesslis
Fränzi

dieMia hat gesagt…

Liebe Fränzi,

Zwiebelfeste haben wir hier auch, aber die finden meist schon im September statt. Ich mag das.
Den BVSC hab ich vor 8 Jahren in Hannover mal gesehen. Die Stimmung ist grandios - damals schon gewesen. Und ich bin mir sicher, dass sich das auf den Konzerten nicht ändert. Je oller - je doller!
Ich wünsche euch gaaaanz viel Spaß dabei. Und die Nachwehen werden durch die Endorphine, die bei dem Konzert ausgeschüttet werden, gar nicht so schlimm. Wirst sehen ;-) Schließlich tut tanzen der Seele gut - und Schmerzen sind Panik des Körpers. Aber auf Endorphine reagiert kein Körper panisch, oder?
LG, dieMia

Smilla hat gesagt…

Whou viel Vergnügen ma schâr!!!
♥-lichst und bbbbbb

WortSchmid hat gesagt…

Jetzt musste ich gerade seeeeehr lachen, weil meine eigene Assoziation beim Lesen Deiner Schilderungen mit mir durchgegangen ist... Ich dachte nur gerade, dass die "Good Vibrations" wohl nach derart viel Zwiebelgenuss fast automatisch kommen, oder? ;-)
Jedes Jahr nehme ich mir vor jetzt endlich einmal an den Zibelemärit zu fahren... und jedes Jahr verpenne ich das Datum. Offenbar ist heute keine Ausnahme.
Ich wünsche Dir ganz viel Spass am heutigen Tag! Geniess es!
Alles Liebe für Dich,
Alexandra WortSchmid

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Mia

Jetzt wo Du es sagst ... ergo keine Schmerzen! :-)
Ich geh gleich los und übe jetzt schon mal den Hüftschwung.

Herzlicht, mit ganz viel ♥ und Lächelnund Grüessli
Fränzi Sternenzauber

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebes Brischittchen!

Oh danke! Das werde ich haben. Mal wieder Rauscheblut mir Rythmus - das fägt mega!!! :-)

Ganz mängs Müntschi mit ♥lächle
Fränzi Sternenzauber

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Alexandra

Du hast mich absolut richtig verstanden. :-)
Lass Deiner Phantasie nur ruhig freien Lauf.
*GRINS*

♥lächelgrüesslis
Fränzi Sternenzauber

Sabine hat gesagt…

Viel Spaß beim Hüften schwingen. Schade, dass die Stadt Bern so überfüllt ist. Da schiebt man sich ja nur durch und bekommt nichts mit, außer die "Zwiebelausdünstungen". Das stelle ich mir nicht so lecker vor!
LG Sabine

malesawi hat gesagt…

Ich will auch eine Konfettischlacht!!!!!
Liebe Grüße

Jouir la vie hat gesagt…

Zwiebeln selbst mag ich nur zu Tomaten und manchem Fisch. Doch weiß ich durch eine Geschichte meines Vater, dass Zwiebeln auch ein gutes Betäubunsgmittelchen sind.
Wenn man mal zwischendurch einen frischen Waldhasen fangen möchte, dann gehe man mit einem Klinkerstein und einer Zwiebel in selbigen. Lege den Klinkerstein auf den Boden und die Zwiebel obenauf. Der Hase kommt neugierig vorbei gehüpft, denn Zwiebeln kennt er nicht, so schnuppert er daran, erschrickt bei dem Duft und muss fürchterlich niesen. Dabei donnert er mit seiner Rübe glatt auf den Klinkerstein und ist für kurze Zeit ohnmächtig, so dass man ihn ohne Probleme binden und mit nach Hause nehmen kann...

Servus und Ahoi
Kvelli

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

....und...geht's schon wieder? Das klingt ja nach einen tollen Tag. Ihr macht oft so richtig schöne Sachen. Aber nun geh ich heute Vormittag hier mal wieder und lass mich nachmittags nochmal sehen....Und nicht vergessen: Schlafzimmer lüften....
Viele Grüsse
Elisabeth (fang grad an mich an die "Kurzarbeit" zu gewöhnen)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails