Mittwoch, 3. November 2010

CHECK IN!

Ich mag diese Einladungen.
Sehr!
Darauf stehen so Dinge wie: "Sie sind gebucht auf Flug XY am Freitag, bitte teilen Sie uns nach Bedarf noch mit, wo Sie sitzen möchten".
"Checken Sie ein".
"Ganz bequem von zu Hause aus am Compi".
"Und dann beginnen Sie mit der Vorfreude".

So oder ähnlich läuft das Programm in mir ab, wenn ich die Check-In-Einladung von Air Berlin in meinen Mails finde. Dann halte ich kurz mal inne, grinse von Punkt A meines Gesichtes (linker Mundwinkel ganz nah beim Ohr links) bis hin zu Punkt B meines Gesichtes (rechter Mundwinkel ganz nah beim Ohr rechts), befinde glücklich und zufrieden zu sein, starte den Vorfreuden-Countdown ... 10 ... 9 ... 8 ... 7 ... 6 ... 5 ... 4 ... 3 ... 2 ... 1 ...... *FREUUUUUUUUUUUU!*, finde ultimativ das Wohlfühl-Zentrum meines Ichs.

Heute Abend werden wir dann schon mal die kleinen, roten Schweiz-Koffer vom Schrank holen - also, ICH werde das tun. Der Kater wird wahrscheinlich am Freitag 10 Minuten vor Abreise mal nachfragen, ob ich denn seinen Koffer irgendwo gesehen hätte. Per Zufall. Eventuell.
Während ich schon abreisefertig in der Startlöchern stehe und mit den Fingernägeln leicht nervös irgend eine Melodie auf die Tischplatte klopfen werde. Zum Beispiel "Final Countdown".

Heute und Morgen arbeite ich noch den ganzen Tag - aber am Freitag ist dann Judihui angesagt. Das Wochenende einläuten, in aller Ruhe. Ach wie freue ich mich! Unser allererstes Wochenende nach einer langen, schwierigen Zeit. Uns immer noch darin befindend, aber ganz klar in die richtige Richtung laufend.
Zeit für uns - so ein bisschen weg vom Schuss. Eine Art Miniferien. 3 Tage Deutschland, Freunde wieder sehen, Freunde zum ersten Mal sehen, darauf freue ich mich! So sehr!
Und endlich wieder mal Currywurst mit Pommes essen. Bei Maria in Oberhausen die selber gemachten Waffeln mit heissen Kirschen, Vanille-Eis. In der Schweiz gibt es nämlich weder das Eine noch das Andere!
Katerli-Schätzu lechzt danach!


Den Outlet-Shop von Ulla P. überfallmässig entern, meine urururalte Herbstgarderobe vom letzten Jahr ergänzen, die Winterkollektion 2010/11 auf den neusten Modestand bringen und für alle kleidungsmässigen Eventualitäten offen sein.


Und Schuhe. Und Handtaschen. Und Parfums. Und so.
Der Euro schmeichelt dem Schweizer Franken momentan ungemein. Das darf man für seine Ziele einsetzen. Ja, darf man.

Ich merke gerade ... der kleine, rote Schweizerkoffer ist zu klein. Ich werde den grossen, roten Koffer nehmen (müssen), der mit den silbernen Sternen drauf. Und die Kreditkarte einstecken. Fragen, ob es in Katerli's Koffer eventuell noch Platz hätte, falls ..


Hunderte Male bin ich die letzten Jahre in Düsseldorf gelandet, die Augen auf den Ausgang nach dem Zoll gerichtet ... da hat mein Herzmann immer gewartet. Und hunderte Male bin ich wieder abgeflogen - mein Tempo-Verschleiss war rekordverdächtig und ich bekannt wie ein bunter Hund! Es ist schön, nun gemeinsam da anzukommen, ins Hotel zu fahren, beim "Kleinen Prinzen" kurz vorbei schauen, HALLO sagen, Cappu trinken. Stöbern im "Vitrinchen", bei "NANU NANA", der netten Frau aus dem Blumenladen Schweizer Schokolade mitbringen ... die mag sie so gerne. Natürlich vergesse ich die Frau im Frisörbedarfladen auch nicht. Ach, wie könnte ich!
So schön, sie Alle mal wieder zu sehen. So schön, mal wieder am Samstag auf den Markt zu gehen.

Ganz besonders freue ich mich auf den einen Besuch bei dieser einen bestimmten Familie. Ohne zu viel verraten zu wollen: Das verspricht, ein Grandiosum der exorbitanten Sorte zu werden. Das wage ich nicht nur zu hoffen, das wage ich als gegeben zu deklarieren. Ein Plättchen mit diversen Varianten der gängigen Schweizer Käsesorten habe ich übrigens schon eingekauft. Ich meine zu wissen, dass die das mögen werden!


So meine Freunde und Freundinnen - ich muss den Kater und mich jetzt einchecken. Ihr versteht.
Deshalb: Tschüss für heute, liebe Leute.
Ich komm wieder, keine Frage. Heute ist nicht alle Tage.

Nur noch eine kleine Frage:

KOMMT IHR MIT?

Kommentare:

dieMia hat gesagt…

Liebe Fränzi,
ich wünsche euch beiden viele schöne und unvergessliche Momente voll Kennenlern-, Shopping- und Wiedersehglück. Das wird bestimmt ein tolles langes Wochenende für euch.
Viel Spaß aber komm ja wieder!
LG, dieMia

Smilla hat gesagt…

Also mit MITKOMMEN ist nichts!!! AAAAAber ich wünsche dir /euch ganz, ganz viel Spass!!!
Und shopppe was das Zeugs hält!!
Bis bälder 1000 bisous Brigitte

die Malerin hat gesagt…

Liebe Fränzi,
ja klar komme ich mit, immer weißt Du ja. Deiner Einladung kann ich nicht widerstehen. Lach, lach............ das wird bestimmt ein tolles Wochenende. liebe Grüße Lydia

Rahel hat gesagt…

Da wünsch ich Dir ein schönes Wochenende!! Du wirst ja in meine Richtung fliegen (freu!) und ja, den Nanu-Nana lieb ich auch so sehr! Immer wieder eine Freude dorthin zu gehen.
Geniess Die Zeit! liebe Grüsse Rahel

Johanna hat gesagt…

Nanu? Na, na! Ob diese Einladung eine echte ist? Oder ist das so eine, wo nur der Flug bezahlt ist, das teuere Hotel aber hinterher aus der eigenen Tasche zu berappen ist? Die werfe ich immer weg, deshalb kann ich auch nicht mitkommen. Aber bei deinen Vorbereitungen kommt mich das Wegwerfen wahrscheinlich billiger, als das umsonst fliegen. LOL
Schöne Grüße, Johanna

Ismiwurszt hat gesagt…

Ich bin dabei! Och, wie gerne würde ich Euch sehen, aber aufgeschoben is ja nich aufgehoben. Vielleicht klappt das ja auch mal mit uns, nä? Ich wünsch Euch ne Suuuuperzeit, genießt alles ganz dolle und freut Euch des Lebens. Ich freu mich für Euch mit, denn Eure gute Laune wird zu mir rüberschwappen, das weiß ich ganz genau *strahl*. Viel Spaß!

alice hat gesagt…

wie gerne würd ich meine Koffer vom Schrank holen, packen und mit euch kommen.
Air Berlin hat uns auch schon viele schöne Tage in fremden Ländern ermöglicht.

Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass ihr die paar Tage echt geniessen könnt. Raus aus dem Alltagstrott. Alte und neue Bekannte treffen, was für eine grosse Freude!
Da gibts dann sicher ganz viel zu erzählen...ich freu mich schon drauf.
Ganz ♥-liche Grüessli, Alice

PS: das Packen übernehme ich übrigens immer alleine, dann weiss ich, dass wir alles dabei haben. Checkliste liegt immer neben dem Koffer. Mein GG würde nämlich höchstens einen Slip, die Zahnbürste und den Geldbeutel mitnehmen.

Su hat gesagt…

Huhu :)

Also mit mitkommen ist es nichts...Gründe sind ja bekannt *lach*

Aber euch wünsch ich einen superschönen Urlaub ^^ Auch wenn er nur kurz ist..

Kommt gesund und munter weider heim

Birgitt hat gesagt…

...kann leider nicht mitkommen, weil meine Wanderfrauen sonst auf der Hütte verhungern, reise morgen mit Proviant für die nächsten 4 Tage nach.
Wünsche euch eine wunderbare Zeit und viele schöne Begegnungen.
Liebe Grüße von Birgitt

malesawi hat gesagt…

Mitkommen kann ich leider nicht aber ich wünsche euch viel Spaß und guten Appetit beim Currywurstvernichten.
Liebe Grüße

Birgit hat gesagt…

Liebe Franzi,
jetzt schaue ich schon so lange in Deinen schönen Blog und jetzt schreib ich Dir auch endlich mal !:-))
Ich wünsche Euch ganz viel Spaß an Eurem Wochenende, iss eine Currywurst für mich mit !:-)
Bin in Oberhausen (genau Oberhausen/ Osterfeld) geboren und wohne jetzt im Münsterland. Es ist nicht weit voneinander entfernt, aber trotzdem sind es "Welten",
ebend die gute alte Currywurst, süßen Stuten, das CentrO (NANUNANA, Ulla P. in Osterfeld...und, und,) ach nehm mich mit, muß auch mal wieder hinfahren !:-))
Finde Deinen Blog übrigens total klasse, das kann ich Dir ja jetzt auch mal schreiben !
So oft muß ich lachen, aber auch mal weinen. Du schreibst so ehrlich und unkompliziert, mach bitte weiter so !!!
So, Euch nun ganz viel Spaß !
Liebe Grüße
Birgit

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails