Donnerstag, 6. Oktober 2011

JETZT HABE ICH EIN PROBLEM

Alles begann heute Mittag damit, dass ich bei Google-Suche eingab: "Klo/WC-Deckel grün".
Wegen unseren grün/weissen Bädern, welche ich mit knallgrünen Axsösswars aufmöbeln will. Details sind in der gestigen Geschichte nachzulesen.

Hätte ich bloss nie nach einen grünen Klodeckel gesucht! Und schon gar nicht nach einem grünen! Denn anstelle von froschartigen, waldbemoosten oder dergleich ähnlichen Angeboten, landete ich im Feng Shui Forum, die Farbe grün beleuchtend.

Da ich ein neugieriges Menschenkind bin, linste ich über das Geschriebene. Und jetzt bin ich fertig mit der Welt. Sozusagen. Im übertragenen Sinne. Emotionaler Bankrott steht ins Hause Sternenzauber.
Grün sollte man in Räumen Richtung Südwesten NIE, also nur unter Todesstrafe, anwenden. Das ist eine schlechte Farbe. Und WO thronen unsere Klo's?? Dürft drei Mal raten. Mit Klo's im Südosten wäre ich jetzt ein Glückskind. Aber mit Südwesten loose ich ganzheitlich.
Herrgott nochmal!

Energie und Harmonie gehn voll den Bach runter und vom Gleichgewicht der Kräfte will ich gaaaaar nicht erst anfangen zu reden. Mein Ying-Yang ist so was von voll durch den Wind und sämtliche 5 Elemente weisen mir die Tür.
Ich bin verloren.

Ich finde mich wieder in zerstörerischen Zyklen, in denen die Erde das Holz überwältigt. Zum Beispiel. Das Bagua und Lo-Shu-Gitter habe ich zur Analyse und Beratung beigezugen. Das zu Hause ist nämlich ein lebendiger Körper, habe ich gelernt. Ganz im Gegensatz zu mir ... ich fühl mich seit heute Mittag total schlapp und Draussen regnet es. Meine innere Mitte ist ins Nirwana abgedriftet.
Das habe ich nun von meinem Grün im südwestlichen Klo!
So weit ist es mit mir gekommen!

Mir blieb also nur noch - in der letzten Not - die Aktivierung der Lebensbereiche durch Farbe. Und musste feststellen: Pink und Lila sind NICHT vorhanden. Die gibt es im Feng Shui nicht. Ja bitte! Wen wundert es da noch, dass ich mich in den Entstehungs-, Wachstums- und Hervorbringungszyklen nicht wieder finde?
Mein Tai-Chi-Zentrum ist demnach inexistent und freier Energiefluss ein Fremdwort.

Ich habe kurz nach 13.00h aufgehört mich in Feng Shui weiterzubilden.
Nie mehr.
Ich fühle mich nicht gut.
Ich bin ein Nichts. Und das erst noch in der kleinstmöglichen Variante.
Ich habs voll vermasselt.

Dabei wollte ich doch nur ...

... EINEN GRÜNEN KLODECKEL!!

Kommentare:

Kräuterfraala hat gesagt…

Herrlich! Einfach immer wieder nur herrlich deine Geschichten zu lesen!
Ich habe gerade so herzhaft lachen müssen, dass mein Hund besorgt zu mir rannte.

Wie gut, dass du nur auf einer Seite geschmökert hast, denn wenn du mehrere liest, sind die VERSCHIEDENEN Meinungen der Experten so gravierend, dass du beschließt in ein Iglu zu ziehen.

Das hat gewisse Vorteile:
So ein Iglu hat keine Ecken.
Es herrscht ausschließlich die Farbe weiß(zur Not könnte man ja mit Lebensmittelfarbe...)
Doch selbst bei einem Iglu würdest du dir bald die Frage stellen, ob der Eingang genau richtig zur Himmels- & Windrichtung liegt.
Welche Nische deines Refugiums ist unordentlich, fließt das Chi oder wie sieht es außerhalb deines Iglus aus? Schließlich ist es für "Feng-Shuisten" wichtig, wie der Garten angelegt und gepflegt wird. Super denkst du? Wo ein Iglu ist, gibt es keinen Garten? Von wegen! Im Schnee gibt es zwar keine Beete, aber wo wird der Schlitten geparkt, das Feuerholz gelagert,...?

... Ein grüner Klodeckel kann doch wirklich inspirierend wirken, findest du nicht auch?
Bei so vielen Gedankenströmen die gerade durch die Bloggerwelt fließen, kann die Farbe nicht so schlecht sein.*lach*
Lass es fließen...

Sei lieb gegrüßt!
Carola

alice hat gesagt…

also ich bin Expertin,hör mal zu: das gilt natürlich nicht für Klo's!!! Nein nein, grün ist die Hoffnung und auf Klo's soll man ja hoffen, dass die "Geschäfte" gut gehen!
Und deshalb, nicht verzweifeln.....
einfach kein grün im Schlafzimmer, wir wollen ja nicht, dass du dort noch in gute Hoffnung kommst!

In diesem Sinne sing:
Schatz chauf mir en grüene Deckel, denn das isch modern, Schatz chauf mir en grüene Deckel, denn hani di gern!
Denn gumpemer mitenand uf dem Deckel umenand...

Ok, das sollte dich überzeugt haben!

♥lichi Grüessli, Alice

copudor hat gesagt…

Stimmt. Es ist nicht immer ganz egal wo man hinmacht. In der eigenen Wohnung schon mal gar nicht.
Aber tröste Dich. Bis jetzt hat Dich nicht mal der Blitz beim .... erwischt.
Feng Shui ist nur etwas für Leute, die da ganz fest dran glauben und das nötige Kleingeld haben.

Liebe Grüßchen
copudor

Aurum Aurikel hat gesagt…

Hänge einfach an die gegenüberliegende Seite einen Spiegel hin, der leitet die Kraft dann um. Und Klodeckel immer zu lassen, sonst geht das Fu verloren und das Geld geht aus dem Haus und ich würde als Kontrast keinen grünen Deckel nehmen.

:-)))

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Dein Post und diese Kommentare hier .... so herrlich, lustig!
Ich bin jetzt erstmal durchs Haus gerannt und hab nachgeschaut ob beide Klodeckel zu sind...ja sind sie, schon wegen der Katze, nicht dass sonst statt Fu und so ... eine Katze drinsteckt!
Ich glaub dieses Feng dingsbums-da ist gar nichts für mich. Aber wenn Du dann doch noch einen grünen Deckel findest...wirst Du uns doch hoffentlich von den weiteren Erlebnissen berichten, oder?
Herzliche Grüsse
Elisabeth

Ismiwurszt hat gesagt…

Himmel! Datt is ja schrecklich! Ich weiß noch nich ma, wo mein Klo sich befindet, also himmelsrichtungsmässich! Unser Haus steht ja total schief inne Landschaft.
Ich glaub jedoch wie Alice, datt ein grünes Badezimmer nich zählt. Denn da fließt ja allet, so fließend, datt gleicht alles wieder aus, nä?
Un wie getz? Im Fäng Shuji gibbet kein Pink un Lila? Jessassgod! Wir sind verloren!

STERNENZAUBER hat gesagt…

Ihr seid allesamt einfach herrrrlich!
Und ... ich bin immr noch auf der Suche nach dem grünen Klodeckel :-)

Herzgrüessli
Fränzi Sternenzauber

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails