Mittwoch, 26. Oktober 2011

BE-WÖLKT

Nicht dass ich euch heute vergessen hätte! Never! Wie könnte ich!
Aber ich war anderweitig derartig ausgelastet, dass die Schreiberei bis eben jetzt warten musste. Die Buchstaben scharrten bereits in den Startlöchern und meine Finger waren ganz tipp-hibbelig.

Heute hatte ich mir extra frei genommen, damit sich die Schränke leeren und die Kisten füllen. Habe mir zwar vom Universum gewünscht, dass sich dies über Nacht von alleine erledigen werde ... aber, werte Frau Bärbel Mohr ... das war in meinen Falle ein Rohrkrepierer. Und wahrscheinlich irrt mein Wunsch nun alleine, zitternd und total verängstigt in Universum rum, plärrt leise vor sich hin und wird wahrscheinlich von einem verglühenden Meteoriten ins Nirwana verfrachtet.
Aber - falls jemand meinem Wunsche wider Erwarten begegnen sollte - macht ihm Feuer unterm Arsch Popo und dann teilt ihm bitte sehr energisch mit, er solle endlich hinne machen!

Doch bevor ich heute die erste Kiste beglückte, musste ich noch zur netten Doktor-Frau und mir literweise Blut abzapfen lassen. Was im dritten Anlauf auch gelang. Ach ja ... die Lehrtochter muss ja auch erste Erfahrungen machen und ich, ich steh ja bekanntlich auf Farbe - welche meine Armbeuge jetzt äusserst eindrücklich zu bieten hat.
Ich war total tapfer und hab fast nicht gejammert.
Nur ein klein bisschen.
Für das helle Grün um die Nase kann ich nix. Das kam von ganz alleine.
Das helle Grün harmoniert übrigens prima mit den neuen Klodeckeln - so nebenbei erwähnt.

Tja - und dann, dann habe ich Kleider gepackt. Gepackt. Gepackt. 25 Kisten Fränzi Kleider. Und es hat immer noch! Was sich da alles fand! Dabei sind doch meine Kleiderschränke - wie alle weiblichen Kleiderschränke - stets so gut wie leer.
Warum sich der Kater jetzt mit einem Lachflash am Boden rollt ... weiss ich auch nicht.

Und dann waren da noch die CLOUDS. Fragt mich jetzt bloss nicht was das genau ist. Ich weiss einfach, dass ich es jetzt hab. Während ich nämlich fleissig am Packen war, habe ich mein I-Phone geöpdeitet. Auf die neuste Version, die mit den Clouds. Cloud heisst zu deutsch WOLKE. Und alle paar Minuten krieg ich nun Wolken mit Buchstaben und Meldungen drin auf mein Handy. Mein Schwesterchen Malerin findet es ganz total wahnsinnig cool, dass ihre Meldungen von Facebook nun direkt mittels Messenger auf mein Handy kommen.
A) habe ich keine Ahnung, wieso sie das weiss, Aber klug war sie ja schon immer!
B) weiss ich nicht, wieso das plötzlich so ist. Was auch nicht weiter erstaunt.
C) bin ich mit der neusten Technik wieder mal völlig überfordert. Kennt man ja bereits von mir.
Ich bin noch nicht hinter das Geheimnis besagter Clouds gekommen - sobald ich mehr weiss, werde ich mich melden.

Ich habe heut wieder mal alles gegeben - was von Herrn Kater bei seinem Heimkommen auch sofort bemerkt wurde. War es die gebückte Haltung? Das Senfpflaster im Kreuz? Die Schmerzenlaute beim Aufstehen?
Keine Ahnung. Aber er war so lieb sofort in die Küche zu stehen und mir meine / seine / unsere geliebten Frikadellen zu basteln und zu servieren.
Sehr mal - dieser GUTE-LAUNE-TELLER lachte mir entgegen:


Und siehe da:


PLÖTZLICH WAR ES WOLKENLOS SCHÖN!

Kommentare:

alice hat gesagt…

würdest du dem Kater ausrichten:

ICH HABE HUNGER!!!

Ich will auch so einen fröhlichen Teller!

ich finds einfach schön, wenn Männer ihre Frauen verwöhnen.....
Meiner tuts auch ab und zu! Wir haben die tollsten Männer, oder etwa nicht?

♥lichi Grüessli Alice

PS: Ich weiss, wenn ich ihm diesen Teller zeige, bekomme ich morgen sicher auch einen "söttigen"

Aurum Aurikel hat gesagt…

Hallo Fränzi!
Von dem Essen bitte zwei Portionen. Nicht zu knapp. Auf die Tastatur stellen (kann ruhig kalt sein. Ich wärme es auf. Nicht, dass deine Tastatur schmilzt), Google aufrufen. Senden an...

Aurum

Danke

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails