Montag, 7. Februar 2011

DER DUDELSACKSPIELER

Als wäre die lachende Sonne draussen nicht schon genug - so darf ich heute mit grosser Freude MELANIE vom Blog "Drei Schwäne" und ELKE vom Blog "Schöngeist for Two" auf das Allerherzlichste begrüssen! Schön seid ihr hier bei mir im Geschichtenhimmel gelandet. Fühlt euch wohl in den kleinen und grossen Geschichten meines quirligen Lebens. Wünsche euch viel Vergnügen und kurzweiliges Sein.
Ich freue mich über euch!

Und nun geht es auf direktem Wege zum ...

... Dudelsack.
Alleine das Wort verbinde ich mit sehr viel Tradition von Vorgestern, mit nicht mehr taufrischen Herren in komischen Röcken (wie war das jetzt ... tragen die was darunter oder nicht?). Ich denke an militäkonforme Formationen und eigenartige, unmotivierte Hüpf-Tänze.
Und würde ich mein Lieblingsinstrument benennen wollen - also der Dudelsack wäre es nicht! Und ein Dudelsackkonzert würde ich nur unter Protest besuchen - mit dem Hinweis, dass eine neue, schicke Handtasche mir den Entscheid natürlich um vieles leichter machen würde.

So habe ich gedacht - bis letzten Samstag.
Das tut mir echt leid! Jetzt, wo ich eines Besseren belehrt wurde.

Am Samstag war wunderschönes Wetter bei uns ... und ein Bummel durch Städtchen ein MUSS. Unseren Roller hatten wir noch gar nicht geparkt, als äussert eingängige, harmonische Töne sich in unsere Gehörgangwindungen schlängelten. Die schlängelten nicht nur, die tänzelten ... die summten ... brummten ... machten noch bessere Laune.
Diese Melodien ... dieses Gefühl dabei: es gefiel uns! Und wie!

Die Quelle dieser überraschenden Freude war auch sofort geortet: da, wo ganz doll viele Menschen standen. Hier trafen wir auf ihn, den Dudelsackspieler. Und was der so von sich gab ... aber hallo! Schaut mal:


Und da:



Dieser Mann zelebrierte eindrucksvollst seine Musik.
Seine Augen hielt er geschlossen, war ganz in das Spiel vertieft, lebte jeden Ton, jede Bewegung - die umgebundene Rassel an seinem rechten Fussgelenk untemalte unauffällig diese besondere Magie dieser besonderen mittelalterlichen Musik.
Keinen Moment blieb er ruhig - er tanze mal wild, mal sanft zu und mit seiner Musik, den Melodien ... seine dunklen Locken umrahmten dieses ernste, ausdrucksvolle, schöne, wilde, harmonische und in sich zufriedene Gesicht und bewegten sich im Takte mit ihm.
Er zog die Menschen in seinen Bann. Er lullte uns ein. Und selbst Stunden später summte man noch seine Lieder. Sie setzen sich irgendwie fest in einem. Ich kann es schlecht erklären, es ist aber fühlbar.

Immer mehr Zuschauer /  Zuhörer sammelten sich um ihn - und für einmal waren diese sehr spendabel, die Münzen klimperten in Koffer. Gut so! Hat er sich verdient! Eine kurze Pause haben wir dann benutzt, ein paar Worte mit dem Dudelsackspieler zu wechseln, ihm eine CD abzukaufen.
Interessant, war er über sich und seine Musik zu erzählen hatte. Ein durch und durch und durch und durch sympathischer und vor allem interessanter Zeitgenosse aus dem Mittelalter von heute.

Auf FACEBOOK lässt er sich finden, da gibt es auch viele Infos über ihn, den Dudelsackspieler - und hier kann man sich auch wundervolle Stücke seiner 2 CD's anhören. Ganz besonders berührt mich persönlich das Video vom 23.09.2010, ich möchte es euch ans Herz legen.

Falls es euch so geht wie mir - dann schaut mal bei ihm vorbei.
Ich bin mir sicher ...

... ER WÜRDE SICH FREUEN!

Wichtiger Nachtrag: Diese Info habe ich soeben bekommen - und somit können nun auch ALLE NON-FACEBOOKLER diesen Mann näher kennenlernen! Danke an Phippu!!

- http://www.myspace.com/tanzdich (das ist er alleine)
- http://www.myspace.com/kelamrun (da spielt er mit)
- http://www.myspace.com/marama-music (und das ist ein Projekt von ihm)
Grüsse Phippu

Kommentare:

alice hat gesagt…

genauso ging es mir bis jetzt auch, Dudelsack...dieses "Gedudel" war bis jetzt so gar nicht meins.....
aber ich musste mich auch eines besseren belehren lassen. Ich hab die CD ja schon auf Facebook angehört und ich muss sagen, es hat mir gefallen, was ich da hörte!
Manchmal muss man seine Meinung. in welchen Dingen auch immer.....revidieren, und nicht immer alles in denselben Topf schmeissen...es gibt immer wieder Ausnahmen...
danke dass du mir die Augen geöffnet hast!

Dudeldudeldei.....

Schöns Tägli wünscht dir von Herzen, Alice

Jouir la vie hat gesagt…

Die Meister der Dudel werden ja häufig verkannt, so assoziieren wir doch diesen meistens mit karierten Röcken, die so gar nicht dem männlichen Dudel entsprechen, hinzu noch die Ungewissheit was sich wohl darunter verbergen mag, wobei diese Frage eigentlich gar nicht gestellt werden sollte, denn was kann schon unter solch schattigem Röckchen drunter sein, so hat doch der Träger dessen allein durch die Tatsache, dass er seinen Dudel mit anhängendem Sack vor sich her trägt, ja, ihn geradezu voll stolz präsentiert, damit hat der Träger, natürlich auch der verspielte Musikus eines Dudels deutlich bewiesen, welchen Anspruch er erhebt, nämlich den eines fröhlich daher kommenden Menschen, der sich nicht scheut, mit prächtigem Dudel, aufgeblähtem Säckchen und einigen Flöten durch die Lande zu ziehen. Nun ja, es ist sicher nicht jedermanns Sache, und vielleicht auch immer ein bisschen Neid dabei, wenn man diesen besonderen Menschen zuschaut, wie sie vergnügt und voller Freude, gänzlich ohne Scheu mit ihrem Dudel herum spielen, dabei den Zuschauern noch Töne des Erstaunens entlocken und sie zur Begeisterung ihres Tuns treiben...

Frohlockende Grüße
Kvelli

bine hat gesagt…

Gefällt mir auch. Schade dass er nur auf facebook zu finden ist - da hab ich mich nämlich wieder abgemeldet.
Eine schöne Woche wünsche ich dir!

Birgitt hat gesagt…

...deine Videos haben mich auch sehr überrascht, liebe Fränzi, unter Dudelsackmusik hätte ich auch was anderes erwartet.
Danke für den Tip, gehe mal noch auf FB gucken,
liebe GRüße von Birgitt

Mauve hat gesagt…

Dieser...
Konstantinopolitarischerdudelsackpfeifenspielergeselle hat mir eine Gänsehaut über den ganzen Körper gejagt.
Meine Haare raufen sich jetzt noch um einen Stehplatz.

TOOOOOLLLLL


Mauve

WortSchmid hat gesagt…

Da gibt es ja nur ein Wort dafür: SACKSTARK!
Ich liiiiiiebe Dudelsackmusik und dieser Spieler hat von Tuten und Blasen eine riesengrosse Ahnung! Wow, ich bin hin und weg! Vielen Dank für diese wunderbare Bereicherung heute!
Alles Liebe und einen schönen Tag,

Alexandra

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Heyyyyy ... ihr Lieben, habe ja gar nicht gewusst, dass ich da so ne Welle der Begeisterung auslöse! Toll! *FREUMICH!*.

So schön, dass ihr nach- und mitfühlen könnt und auch diese Töne ebenso unter die Haut gehen wir mir.

Ein Riesenaufsteller! Danke für die tollen Rückmeldungen!!! Jupiii!

♥liche Lächelgrüesslis
Fränzi Sternenzauber

phippu ryf hat gesagt…

Hallo Bine & co.
Stimmt nicht ganz, mit nur auf facebook:
- http://www.myspace.com/tanzdich (das ist er aleine)
- http://www.myspace.com/kelamrun (da spielt er mit)
- http://www.myspace.com/marama-music (und das ist ein projekt von ihm)
Grüsse Phippu

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Lieber Phippu!

Genau so jemanden wie Dich habe ich jetzt gebraucht. Danke vielmals für die Info! Coooool!
Ich werde Deine Infos gleich in den Blog einarbeiten.

♥liche Lächelgrüesslis
Franziska Sternenzauber

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Hab ich gar nicht erwartet, solch schöne Klänge. Das ist ja cool!
Danke für den Tip
Ich wünsch Dir eine schöne Woche
Elisabeth

dieMia hat gesagt…

Kann mir deine Videos gar nicht anschauen *schmoll*

Aber ich schau mal durch die anderen Links durch.
Sonnige Grüße
dieMia

**Ela - Sternenzauber** hat gesagt…

huhu liebe frau sternenzauber,

vielen dank für die lieben grüße auf meinem blog :D
dergleiche name, und doch soviel unterschied - toll, was du so schreibst!! ich habe mich gleich einmal unter die verfolger gemischt ;)

glg ela

Mauve hat gesagt…

Ich sehe grad, dass auch die beiden Googlevideos hier gekänzelt wurden. Warum nur?

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails