Sonntag, 27. Februar 2011

AUS DEM SCHATTEN ...

... an das Licht.

Man muss nicht immer die Kraft haben, sich an den eigenen Haaren aus dem Sumpf ziehen zu können. Was man aber zwingend haben muss: Menschen, die einem diese Kraft leihen, damit man sich an den eigenen Haare aus dem Sumpf ziehen kann.
Diese Menschen habe ich um mich. Danke vielmals!

Gestern habe ich mir lauter Gutes getan. Und es wirkte Wunder. Nicht, dass ich jetzt wieder vor Kraft strotzend und freudig quietschfidel durchs Leben renne. Oh nein, ich brauche dazu noch viel viel Energie und viel viel Durchhaltevermögen und viel viel von ganz Vielem. Der Weg ist noch lang.
Aber - und das ist das Wesentliche: Ich liege nicht mehr am Boden, ich steh auf den Füssen.
Das ist doch schon mal was!

Das mit dem Schreiben geht jetzt noch nicht wie das scharfe Messer durch weiche Butter. Das Messer ist noch stumpf und die Butter steinhart. Aber so kleine Stückchen hau ich weg.

Also ... ich sammle dann mal Eindrücke von dem Gestern und geb sie an euch weiter.
Ok?

Mein Blumenstrauss! Diese Farben! Dieser Duft! Er macht mir solche Freude!

Manchmal finden sich auch Menschen in meinem Blog, die nur um die Ecke wohnen. 10 Minuten von mir weg. Was liegt näher, als diese mal zu besuchen? Persönlich kennen zu lernen? Und sich bei dieser Gelegenheit auch noch ihre Werke zeigen lassen.
Doris und Rolf  ich danke auch für die wunderschöne Stunde und die Einblicke, welche ihr mir gewährt habt. Über euer wunderschönes, kleines, feines Lädchen werde ich hier nächste Woche mal detailliert berichten. Ihr wart mein Genuss!

Anschliessend gings zum Cappu trinken.
Dann kaufte ich mir ne neue Jeans mit Glitzerblumen drauf.
Den Stirnfransen verpasste ich noch einen Extrahauch Violette.
Und ... ich verpürte Hunger! Ein profaner Hamburger war genau das Richtige!

Am Abend war ich am Hockey-Match.
Play-Off Viertelsfinal SCBern - SCL Tigers.
Ich bin der grösste Hockeyfan der Schweiz - vom SCBern!
Diese Stimmung reisst mit!

Und heute - heute geh ich raus und treffe wieder Menschen.
Jetzt gerade bin ich bei Dir.
Ich habe es genossen.
Danke.

SCHÖNEN SONNTAG, LIEBE FREUNDE UND FREUNDINNEN!

Kommentare:

shabbylove hat gesagt…

Liebe Franziska ,
genau soooo must Du es machen ! Dir was schönes kaufen unter nette Leute gehen und sich unterhalten ... einen leckeren Cappu trinken ! Klar das alles noch dauert ... aber glaub mir :
Das Messer wird wieder scharf ... sehr scharf und die Butter wird wieder weich ... sehr weich !!!
Drücke Dich gaaaaanz fest und wünsche Dir einen seeeehr schönen Sonntag !!!
Liebe Grüße Diana

Heidegeist hat gesagt…

Liebe Fränzi. WEITER SO !!!! LG Inge

Bine hat gesagt…

Du bist hier immer willkommen, Fränzi. Mach weiter so, du machst das super.

einen tollen Sonntag für dich

Bine

Mona hat gesagt…

schön geschrieben...gefällt mir...
Hamburger hatte ich diese woche auch schon...
ich geh weter lesen...
glg Monatschüssi

alice hat gesagt…

Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt!

Und den ersten Schritt hast du nun gemacht!
und ich bin überzeugt, es folgt der zweite, der dritte....
Denn wenn du nicht mehr am Boden liegst, kannst du das schaffen!

Ganz liebe Grüsse und einen wunderschönen Sonntag wünscht dir von Herzen
Alice

SusiP hat gesagt…

Schön, dass du wieder auf den Füssen stehst! Ich glaube jeder von uns hier klemmt dich untern Arm und nimmt dich ein Stück mit.

die Malerin hat gesagt…

Siehst Fränzi, genau so sollte es sein. Wie Du es beschreibst, Dich an den Blumen erfreuen, Dir was Gutes tun und wieder an sich selbst denken und Selbstvertrauen gewinnen Sich erholen von dem Tiefschlag und morgen gehen wir Tag 4 an. Das Lädchen was Du entdeckst hast ist herzallerliebst. Habe Deine Fotos ganz groß gemacht und bin gespannt auf Deinen Bericht. Geniesse heute Deinen Tag.

liebe Grüße mit Müntschis ♥♥♥ Lydia

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Ich freu mich, dass Du die ersten Schritte gehst. Und da wo sie Dich hingetragen haben, da scheint es wirklich gut für Dich gewesen zu sein. Tu Dir weiter viel, viel Gutes, ja?
Schau nicht in den Schatten, lenk den Blick zur Sonne
Deine Elisabeth

WortSchmid hat gesagt…

Liebe Franziska,
die kleinen Freuden schenken die grösste Kraft.
Schau ganz gut zu Dir und nähre Dich mit allen Sinnen.
Ich denke an Dich.
Alles Liebe,
Alexandra

Birgitt hat gesagt…

...jeder Farbtupfer im Grau tut der Seele gut und bringt Hoffnung auf Besserung,
du machst das gut, liebe Fränzi.

Liebe Grüße von Birgitt

schöngeist for two hat gesagt…

jedes positives Ereignis kann dafür führen dass es dir trotzdem gut geht und so soll es sein.
Das Leben muss weiter gehen mit dem anderen zusammen
Ich freue mich dich zu lesen.

Liebe Grüsse Elke

Ismiwurszt hat gesagt…

Fein datte auf den Füßen stehst, mein Funkelsternlein, komm ich hakel Dich nu unter und wir gehn nen Stück durch die Sonne.
In Gedanken bin ich immer dabei. So brauchst mich nur anstupsen, wenn ich watt tun kann. Der Laden hätt mir auch Laune gemacht. Sieht nach nem Lieblingsladen aus. Ich hoffe, Dein Sonntach war auch so aufmunternd. Bussi auf Kopfi

Yvis Family & Scrap Blog hat gesagt…

Ja man muss sich in solchen Zeiten einfach was gutes tun. Sich selber mit schönen Sachen belohnen!!! Halte Durch!

Sabine hat gesagt…

Liebe Fränzi,
das hast du schön geschrieben. Diese Farben von dem Blumenstrauß sind einfach nur herrlich.
LG Sabine

Manu hat gesagt…

Schön zu lesen, dass es Dir wieder ein bisschen besser geht.

LG

bine hat gesagt…

Liebe Fränzi, freut mich zu lesen, dass du nicht aufgibst und dass du unter Leute gehst. Das ist das beste was du machen kannst. Liebe Sonntagabendgrüße!

Ich bins, die Rosine hat gesagt…

Hallo kleine Sternenzauberin, wünsche dir viel Kraft weiterhin, du wirst es schaffen!!

Liebe Rosinengrüße für dich!!!!!

kralle hat gesagt…

Du bist jeder Zeit bei uns hier Willkommen. Ob nun mit Deo, odedr ohne "Roller". ;-) Selbst Fresssack Timmy nimmt dich ja gerne in seine "Pfoten". :)
Bleib gesund und bis zum nächsten Mal. Dann vielleicht mit nem eigenem und handgeschnitztem Kuchen? ;-)


LG rolf von ca. 10 Minuten gleich um die Ecke. ;-)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails