Sonntag, 25. Juli 2010

RUDERN ZWEI EIN BOOT ...

Es war ein Sommer-Sonnen-Tag. Und ein Genuss.
Gedanken, dass es der letzte für wahrscheinlich lange Zeit sein wird - ich schob sie weg.

Mein Schätzu tastete sich langsam an das gute Gefühl von ein paar mehr oder weniger unbeschwerten Stunden heran. Mir scheint, zuletzt ist ihm sowas wie Entspannung gelungen.

Das würde ich heute gerne mit euch teilen. 3 Bilder, jedes Einzelne eindrücklich für sich sprechend.
Und unser Hochzeitsgedicht.
Schaut - lest - fühlt:

In Gedanken versunken ....
und weit weg von Abschalten können ...

... zögerliches Herantasten an ein Lächeln ...


... und plötzlich war Sonne in seinem Gesicht. Wärme in seinem Blick.
Und ein Hauch von Glücksmoment was spürbar ...




Rudern zwei in einem Boot ...

Rudern zwei ein Boot
Der Eine kundig der Sterne,
Der Andre
Kundig der Stürme,
wird der Eine
Führn durch die Sterne,
Wird der Andre
Führn durch die Stürme.

Und am Ende, ganz am Ende
Wird das Meer in der Erinnerung
Blau sein

Reiner Kunze "Frühe Gedichte"


MEHR GIBT ES IM AUGENBLICK NICHT ZU SAGEN


Kommentare:

malesawi hat gesagt…

Ein wunderschönes Gedicht.
Liebe Grüße

margit hat gesagt…

Hallöchen, ich wünsche euch beiden eine gute Bootsfahrt. Gemeinsam schafft ihr es und dafür wünsche ich euch alles Gute und viel Kraft,
herzlichst margit

Johanna hat gesagt…

Schön! Die Bilder vom Schätzu und das Gedicht. Wer hat es für euch ausgesucht, dieses Gedicht - wer konnte ahnen, dass solche Stürme euch erwarten. Doch tatsächlich, es hat eine Wahrheit inne, die einen schaudern macht. Ich glaube, das passt gut auf euch und ihr werdet diesen Sturm meistern und irgendwann werden die Wogen abflauen und der Himmel aufbrechen und für euch die Sterne wieder sichtbar werden.
Das wirst du Sternenzauberin schon schaffen.
Liebe Grüße, Johanna

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe malesawi

Ich hab immer wieder Gänsehaut, wenn ich es lese ...
Danke und ganz liebe Herzgrüessli
Franziska Sternenzauber

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Margit
Ja, daran glaube ich - ja, das hoffe ich.
Wasser ist mein Element - also werde ich es doch weiss Gott schaffen, unser Boot in ruhige Gewässer und einen sicheren Hafen zu bringen.
Mit soviel Hilfe ...
Danke! Und ganz liebe Herzgrüessli mit Lächeln
Franziska Sternenzauber

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Johanna
Wie Recht Du hast. Deine sehr eindrücklichen Worte stärken mich immer wieder.
Das Gedicht habe damals ich ausgesucht. Ich las es uns wusste: DAS ist für uns gemacht und beinhaltet alles, was uns wesentlich scheint.
Die Stürme, die Wogen, das Unwetter ... sie sollten mich nicht unterschätzen. Uns nicht unterschätzen.
Ich bin bereit.
Herzlichst und mit LächelHerzGrüessli
Franziska Sternenzauber

Smilla hat gesagt…

Wunderbares Gedicht!! werde ich mir auch merken.... bin (noch) nicht so gedichtig.... werde es aber vielleicht noch, bin ja erst 51!!
Schön wie du deinen Liebsten zum Lâcheln bewegen konntest! Siehst du, er drückt auch ganz fest den Daumen....
Dir weiterhin viel Kraft und Mut! und dass die Sonne für dich /euch scheint!!!
Ich wünsche dir einen ganz, ganz guten Tag und drücke dich ganz fest!
Herzlich bbbb

Angelina de Satura hat gesagt…

Ich hoffe von ganzem Herzen, dass es weiterhin für euch aufwärts geht.
Liebe Grüße

Ratafia hat gesagt…

Liebe Franziska Sternenzauber
Das ist ein wunderbares Gedicht. Es gibt Mut - auch im schlimmsten Sturm, denn die Sterne leuchten über euch. Gemeinsam schafft ihr das!
Herzlich Ratafia

Rinjehaun hat gesagt…

Und mal wieder hab ich ein Stäubchen im Auge, wenn ich auf deiner Seite lese, denn sonst würde ich nicht schon wieder feuchte Augen bekommen.
Ich freue mich wahnsinnig über das Lächeln deines Katerli und wünsche dir und auch ihm ganz viel Kraft, Mut und Hoffnung.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails