Donnerstag, 23. Februar 2012

(M)EIN MUT-MACHER-MÄRCHEN

Es begab sich zu einer Zeit ...

... es war letzten Samstag. Oder war es Sonntag? So genau weiss ich es nicht mehr.
Ich schaltete den Fernseher ein und zappte auf den Schweizer Sender. Das lief grad .... irgend so ne Wirtschaftssendung? Nein, war keine Wirtschaftssendung - aber eine Sendung mit wichtigen Köpfen aus der Schweizer Wirtschaft. Es sprach da grad ein Mann von Werten, Moral, Menschlichkeit im Beruf - ich wurde aufmerksam.

Schliesslich bin ich auch tagtäglich in der Schweizer Wirtschaft unterwegs, sehe, höre und erlebe vieles. Auch vieles, welches ich absolut nicht mittragen kann. So oft geht die Profitgier vor allem anderen, der Mensch zählt nur noch am Rande - und wenn überhaupt, dann vor allem seine "Produktivität".
Der Cash-Flow ist ganz wichtig - und die Redite ... viel wichtiger als Herr Müller aus der Dispoabteilung und Frau Meier an der Kasse. Und wie es denen so geht.
Nicht Jede/r hat das Glück in einem Unternehmen wie dem "meinen" zu arbeiten. Wo die Persönlichkeit des Einzelnen ganz wichtig ist, wo der Mensch als Mensch ... mit all seinen Stärken und Schwächen ... verstanden wird. Wo gefordert und gefördert und nicht nur verlangt wird.
Entsprechend der Erfolg unserer Garage.

Und da sehe ich also in dieser Sendung einen der wirklich grossen Wirtschaftkapitäne Worte aussprechen, denen ich noch stundenlang hätte zuhören wollen. Der Chef eines sehr bekannten Unternehmens, der darüber redet, mit welcher Einstellung er seine MitarbeiterInnen sieht, erkennt, führt. Welche Werte er vertritt.
Ich sass da - und hatte Respekt vor diesem Mann.

Leider war mein Kater-Mann nicht da und ich hab ihm später davon erzählt, von diesem Chef, von seinen Standpunkten - und von der Tatsache, dass er einer der grössten Logitikunternehmer der Schweiz ist. Also genau DIE Branche, in welcher der Kater JahreJahreJahre zu Hause war.
Der Kater hörte mir still zu und meinte: "So einen Boss hätte ich gebraucht ...".

In mir reifte bereits da der Entschluss, diesen Menschen zu kontaktieren. Zwar mit dem Wissen, dass ihn das Fränzi Sternenzauber mit ihrer Kater-Geschichte wohl nicht sonderlich interessieren werde, seine Sekretärin wahrscheinlich sogar bereits Endstation meiner Zeilen ist ... schliesslich hat ein Mann in seiner Position anderes zu tun, als ellenlange Sternenzauber-Mails zu lesen welche mit dem Satz beginnen: "Wenn mir jetzt bei einer guten Fee was wünschen dürfte, dann wünschte ich mir, dass Sie sich die Zeit nehmen meine Mail zu lesen ...".

Aber - so sagte ich mir - werde ich dies nie wirklich wissen ... jedenfall sicherlich nicht ohne es probiert zu haben. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Deshalb suchte ich im Intenet nach seiner Mailaddi, setzte mich hin und schrieb, frisch von der Leber weg. Ganz offen, ganz ehrlich, ganz ohne zu beschönigen. Wer ehrlich kommunizieren will, muss dies erst mal bieten. Ohne das geht nix. Schon gar nicht in dieser Situation!
Ich schrieb mich in Trance, erzählte Herrn Schöni alles alles alles. Und bereits als ich meinen Namen unter die fertige Mail setzte und auf SENDEN drückte, ging es mir richtig gut.
Dies getan zu haben, schenkte wertvolle Gefühle. Und ein kleines bisschen Hoffnung auf das, was kommen möge. Eventuell. Und wenn nicht, dann waren es zumindest diese beschriebenen guten Gefühle in mir.

Es war keine halbe Stunde später, als in meinem Mailkonto das berühmte gelbe Kuvert aufleuchtete und mir eine Benachrichtigung anzeigte. Und ... da stand der Name besagten Mannes.
Nicht etwa: "Wir haben Ihre Mail erhalten. Besten Dank dafür. Wir werden uns zu gegebener Zeit bei Ihnen melden."
Sondern eine Mail die begann mit: Liebe Frau Sternenzauber - ich danke Ihnen für diese offenen Worte ...

Dies war der Anfang eines überaus menschlichen, herzlichen, humor- und respektvollen, sich gegenseitig schätzenden Mailaustausches. Der Kater soll sein Dossier schicken, dieser ganz grosse Chef persönlich wird sich seine Gedanken dazu machen. Ob eventuell ... und wenn ja wo.

Ihr mögt einwenden "aber Märchen haben doch ein Happy-End ... und man weiss ja noch gar nicht wie es endet ...!", dann möchte ich einwenden, dass ich ein Happy-End bereits in dieser Phase erfahren habe.
Da hat sich ein "ganz Grosser" der Branche Zeit genommen. Da ist ein einflussreicher Mann auf uns aufmerksam geworden. Wir erfahren Annahme - nein, viel mehr - Anteilnahme, Interesse und Würdigung. Selbst wenn diese Geschichte keine Fortsetzung findet, so habe ich einen Menschen unter all den Leuten gefunden.
Wir werden in Kontakt bleiben, so viel ist sicher. Da ist eine durch Worte gegenseitig tiefe Wertschätzung entstanden. Ich mag diesen Menschen. Mag seine Einstellung zum Leben, zur Arbeit. Schätze das spürbare Verantwortungsbewusstsein - seinem Unternehmen UND den Menschen gegenüber.
Solche Menschen machen glücklich.
Ich bin beeindruckt. Sehr.
Und dankbar.

Jeder LKW dieser Firma trägt den Slogan: YES WE CAN!
Und ... dies schon lange vor Obama!

IHNEN - HERR SCHÖNI - GLAUBE ICH DAS!

Kommentare:

die Malerin hat gesagt…

Das wäre zu schön um wahr zu sein. So einen Chef zu finden, ist wie ein Sechser im Lotto. Ich suche auch noch danach, jemanden der einen auch als Mensch sieht und faire Arbeit für fairen Lohn. Ich wünsche dem Katerli von Herzen, Glück. Aber das weißt Du ja.

Mümüs Lydia ♥♥♥

alice hat gesagt…

es gibt sie noch, diese Menschen! Und du hast, wie immer, super toll reagiert!
Ich hoffe wirklich, dass es zu einem Happy End kommt, schon einfach um deines Einsatzes Willen!
Deine Reaktion ist einfach bewundernswert, einfach Sternenzauber Fränzi like!
Da kommt mir wieder dein Einsatz in den Sinn, als du dich über diese dumme Ziege im Rav beklagt hattest, und siehe da....es wurde dort auch gehandelt!
Alles Liebe und Gute auch in dieser Sache und viel Erfolg! Das wäre euch zu wünschen!

♥♥♥♥-Grüessli, Alice

Pierre hat gesagt…

Cooli Sach :-)
Lg Pierre

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Mein liebes Schwesterlein

Danke! Ja, so ein Mensch gibt Hoffnung. Alleine nur schon was er sagt und schreibt. Ganz abgesehen davon, ob es konkret wird.
Tat und tut gut!
Dir wünsche ich das auch, von ganzem Herzen! Es wird. daswissen wir! :-)

Herzgrüesslis mit Mümü
Dein Fränzi Sternenzauber

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Alice

Das ist wohl eine Stärke ... die Chancen zu sehen. Und noch besser: die Chancen zu schaffen. Denn der Möglichkeiten gibt es viele.
Wenn man daran glaubt, dann ergeben sie sich auch. Jajaja und nochmals ja.
Momentan schenkt mir das Leben viel. Und ich bin sehr sehr dankbar dafür.

Herzgrüesslis mit Müntschi
Dein Fränzi Sternenzauber

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Lieber Pierre

Danke!!
Manchmal geht so was. Manchmal ist das, wie wenn ein ganz heller Stern am Himmel steht.
Manchmal macht das Leben richtig Spass ... auch wenn man nicht genau weiss was morgen sein wird.

Momentan ist das so.

Herzgrüesslis mit Lächeln.
An Alle bei euch!
Dein Fränzi Sternenzauber

Schneeflocke hat gesagt…

Hi Fränzi,

mir hats grade ganz arg Pipi inne Augen getrieben, als ich das las. Es ist wirklich toll, dass es noch solche Menschen gibt - nur schade, dass es so wenige sind. Aber wirklich toll finde ich, dass du dich direkt hinsetzt und dahinschreibst! Dein Kater hat in dir einen echten Glücksgriff getan, ich glaube ich würde mich sowas gar nicht trauen. Aber so positiv wie du bist, kann es ja nur gut werden. Ich drück die Daumen - und toll, toll, toll wie dieser Mensch reagiert hat!

Herzliche Grüße, Birgit

Manu hat gesagt…

Du hast meinen vollen Respekt Fränzi. Ich hätte wahrscheinlich nicht geschrieben, weil ich mir gedacht hätte: Bringt ja eh nix...

Aber, hey... mehr als keine Reaktion hätte im schlimmsten Fall ja gar nicht passieren können.
Ich finde es super, dass Du das gemacht hast und drücke die Daumen, dass es weiter geht...

LG

Eponine hat gesagt…

Das ist toll. Ich freue mich mit dir über diese Antwort und drücke ganz fest die Daumen, dass da auch wirklich noch etwas Gutes daraus entsteht.

Ganz liebs Drückerli
Eponine

margit58 hat gesagt…

Da wünsche ich euch viel Erfolg und Glück, lieben Gruß
margit

Rosine hat gesagt…

Franzi, ich freu mich mit dir!!!
LG Rosine ♥

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails