Freitag, 10. Februar 2012

GUTEN MORGEN FAMILIE SPAM

Noch kein einziges Wort geschrieben - und schon stecke ich in Schwierigkeiten.
Wie um alles in der Welt redet man so unhöflich wie möglich aber so höflich wie nötig Herrn und Frau inklusive Kindern SPAM an?
Guten Morgen Familie Spam - ach, ich weiss nicht ...
Werte Familie Spam - nö, geht nicht.
Sehr geehrte Familie Spam - schon gar nicht!
Hallo Familie Spam - na ja, vielleicht das.

Aber eigentlich wäre mir nach laut-deftigem "VER**** EUCH!" - und so gar nicht nach Konversation. Aber als (menschen-)freundliches, lösungsorientiertes, vernünftiges (hier allerdings scheiden sich die Ansichten) und kommunikatives Menschenkind, probiere es erst mal so.

Also, nochmals von vorne:

Hallo Familie Spam
Grundsätzlich freue ich mich ja über alle Kommentare in meinem Blog. All die lieben, netten, hilfreichen, lustigen oder was auch immer Kommentare - hach, ich sauge Sie in mich auf. Nix lieber als das! Dermassen energievoll das Ganze - und so kalorienarm gleichzeitig!
Tja ... und irgendwann vor ca. 2 Wochen haben SIE mich gefunden. Sie und ihre ganze Mischpoke, ihr Clan, ihre Mafia ... ach, mir kommen nur so sehr despektierliche Dinge in den Sinn, welche ich ungern hier posten wollte. Ihr wisst ja, ich bin gut erzogen. Aber momentan sehr nahe daran, dies zu vergessen! Ich verliere grad zunehmend die Contenance.

Zurück zu Ihnen, Familie Spam. Also, sie haben mich gefunden. Und seither müllen Sie ihre unwerten Kommentare in meinen für mich sehr wertvollen Blog. Ich finde, das geht gar nicht!
Wissen Sie, Familie Spam, wenn es wenigsten Dinge wären, welche ich toll finden würde. Aber nein, sie hauen oftmals Geschreibsel rein - da kann ich nicht mal identifizieren, welche Sprache Sie sprechen. Geschweige denn, worum es geht. Ab und zu schreiben Sie mir aber auch englisch, selten deutsch. Aber immer solchen Schrott!
Jeden Morgen muss ich erst mal meinen gefüllten Spamfilter löschen - weil SIE, während ICH schlief, schon wieder solchen Mist in meinem Blog verteilt haben.
Find ich doof.

Ganz doll doof sogar - weil bis anhin kann man in meinem Blog einfach mal so locker-flockig einen Kommentar hinterlassen. Ohne dass man dazu noch was eingeben muss, ohne dass ich es zuerst lese und dann erst freischalte. Ich wollte das nämlich immer möglichst einfach haben und möglichst zugänglich. Gerade weil ich so wenig Zeit habe, habe ich mich einfach darauf verlassen, dass das so ok ist und ich den Menschen vertrauen kann. Was ich wirklich auch ALLEN kann, nur IHNEN nicht, Familie Spam.

Vielleicht zum besseren Verständnis, damit sie aufhören mich zu bombardieren, damit sie merken, dass es sinnlos ist und ich nie nie nie im Leben (und meine Leser auch nicht), auf einen ihrer Links klicke:

- Ich habe keine Errektionsprobleme. Nein, wirklich nicht. Glauben Sie mir doch!
- Und nein, ich will weder eine russische, noch eine polnische, noch eine rumänische ... noch irgendwelche Frau heiraten. Das hatte ich noch nie im Sinn.
- Ihre Extrem-Pornos können Sie sich genau da ... und damit meine GENAU DA! ... hinstecken! Aber bitte ... BITTEEE ... lassen SIE mich damit in Frieden!
- Nein, Computerprogramme die im Handel Hunterte von Euros kosten, will ich auch von Ihnen nicht für 5 Euro. Aus Prinzip nicht.
- Wie kommen Sie darauf, dass ich eine Glatze habe? Also ich kann Ihnen gerne mal die Telefonnummer meiner Frisöse Fabienne angeben. Fragen Sie da mal nach! Alle 4 Woche muss Fabi mir mit dieser Haifischzähne-Schere meine X-Millionen Haare ausdünnen. Ich habe viel zu viel davon! Und da kommen Sie und wollen mir Anti-Glatzen-Pillen und Crèmes verkaufen? Bei Ihnen piept es wohl!
- Vielleicht haben Sie die Freundlichkeit, mir zu erklären, was ICH mit einer Penisverlängerung soll? Ich finde meine Stupsnase niedlich und würde da nieeeeee was machen lassen. Sie müssen da was falsch verstanden haben.
- Ich finde es zwar wirklich mega-traurig, dass Ihre Grossmutter gerade in so einem kalten Winter obdachlos geworden ist und dringend Geld für eine Wohnung braucht. Aber hören Sie mal - wir ... also der Herr Kater und ich ... sind im November umgezogen - und das war teuer! Sie wissen ja, das ganze Drum und Dran. Und ich kann mich somit NICHT an der Kosten für Miete und Heizöl und Lebensmittel  für Ihre Frau Grossmutter beteiligen. Liegt glattweg nicht drin.
- Poker spielen ist so gar nicht mein Ding. Ich will in keine Spielergemeinschaft! Ich will in kein virtuelles Casino! Ich wil nicht! Nein! Nein! Nein!
- Einen Geldtransfer von 25 Millionen Dollars auf eine Schweizer Nümmerlikonto von 25 Millionen Dollars wollen Sie mir anbieten? Und 50% davon darf ich dann behalten? Ich weiss nicht genau warum ... aber irgendwie habe ich dabei ein ungutes Gefühl dabei. Sie verstehen ...
- Was geht Sie mein Gewicht an? Ok, ich habe zugegebenermassen eine sogannte Walfisch-Taille. Aber das ist schon ok so. Und 20 Kilo in einer Woche will ich eh nicht abnehmen. Übrigens ... seit ich die Schilddrüsenmedikamente nehme, geht es irgendwie ganz automatisch runter. Mit mein Gewicht. Also, lassen Sie ich damit bloss in Frieden!

Ergo, Familie Spam. Ich bin total gefrustet wegen Ihnen. Sie verstehen? Können wir nicht einfach so verbleiben, wie wir es vorher Jahre gehalten haben? Sie lassen mich in Ruhe und ich lasse Sie in Ruhe?
Eine Woche lasse ich Ihnen jetzt noch Zeit Ihren Schwachsinn wegzupacken. Zu verduften. Auf nimmerwiederlesen! Ich weiss, meine Chancen auf Wunscherfüllung stehen schlecht. Man hört, dass Sie sehr ignorant auf solche Zeilen reagieren. Um nicht zu sagen - es geht Ihnen am Allerwertesten vorbei.

In diesem Falle wissen meine Leser jetzt dann aber wenigstens, WIESO ich wahrscheinlich bald die Kommentare mit Kennwortabfrage einschalten muss.

SORRY!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hi Fränzi,

ja, sperr doch einfach den Zugang und nur mit Mailerkennung kann man auch posten...
Ich würd mich nicht vollmüllen lassen und wer nicht will, der hat eben schon... muss ja keiner posten.

Hab einen schönen und spamfreien Tag!
Josephine Blattgülden

*kreat*ivehaen*dchen* hat gesagt…

so ein zwischen Ding für dich wäre das du einen Tag alle Kommentare zulässt und ab dann muss du die Kommentare immer kontrollieren, dann kann dir einer auf alte wo du gar nichtmehr hinterherliest blödes kommentieren. Bin lange Zeit so gut gefahren, mittlerweile bestätige ich alle, da ich dann die Funktion auf mail antworten nutzen kann.

lG Heike

E.T. von round about me hat gesagt…

Dich Haben sie also auch gefunden, Schwester :) bei mir waren sie auch schon. haben aber aufgegeben nach einer Weile und benutzen jetzt meine Blog-eMail-Addy *grummel*.

Rosine hat gesagt…

Das tut mir leid, liebe Franzi. Irgendwo habe ich das diese Woche schon einmal gelesen, dass eine Bloggerin die Sicherheitsabfrage wieder eingeführt hat, weil sie solche Sachen in ihren Kommentaren hatte. Aber hilft das wirklich?

Ärgere dich nicht über solche Machenschaften. Denk positiv! Denk an mich!

LG Rosine ♥♥♥

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails