Dienstag, 28. Februar 2012

ICH TU'S NIE MEHR OHNE!

Das heute aktuelle Thema ist wieder einmal das Thema: Lesebrille.
Hatte ich ja schon des öfteren ... weil ich diese ab und zu mal vergesse. Und gleichzeitig auch die Ersatzlesebrille. Und den Ersatz des Ersatzes. Dass genau an so einem Tag sogar der Ersatz vom Ersatz des Ersatzes zu Hause bleibt - ach, das Leben ist halt manchmal ungerecht.
Jawoll, manchmal ist das so.

Beim gestrigen Malheur konnte ich mich allerdings nicht an die Tatsache einer vergessenen Lesebrille anlehnen. Ich war nämlich wörking ät houme. Zuständig für das floor- änd windows-cleaning management. Gestern habe ich mich aufgrund des wuuundervollen Wetter in den Garten outgesourst, hab Terrasse aufgehübscht und schon mal ein paar Farbtupfer in Form von Primeln dekorativ in die Gegend gesetzt.
Hatte also alle Lesebrillen meines gesamten Repertoires zur Verfügung. Also hätte gehabt - falls ich hätte.
Habe aber nicht.

Und das ging so:
Zwischen 2 Primelstauden habe ich Wäsche in die Maschine geworfen und das feinduftende Nass eine Stunde später in den Tumbler geschmissen. Ich kann das OHNE Lesebrille. Schliesslich muss ich ja nur oben an der Kellertreppe Licht anmachen, runter in die Waschküche stiefeln, Waschmaschine öffnen, Wäsche rüberpacken, Trocknungsgrad wählen und Knopf drücken.

All dies wäre auch völlig komplikationslos vor sich gegangen, wäre nicht die Stufe "Trocknungsgrad wählen" gewesen. Weil ... da kann man EXTRATROCKEN, SCHRANKTROCKEN oder BÜGELTROCKEN wählen. Ich nehm eigentlich immer SCHRANKTROCKEN. Was so viel heisst wie: die Kleider lassen sich, noch trocknerwarm, knitterfrei zusammenlegen und gleich wegräumen. Sooo praktisch! Jedenfalls für akute Bügelallergiker wie mich. Da hat bis heute noch keine Desensibilisierung geholfen ...
Darum: ich liebe meinen Tumbler! Er kommt gar nicht so weit hinter dem Katerli. Ja, ich möchte fast sagen, ich gebe es zu ... ich habe eine romatische Liaison mit dem Ding von Bauknecht.
Das heisst: bis gestern hatte ich die.
Momentan herrschen gewisse Disharmonien zwischen ihm und mir.
Wir reden grad nicht miteinander.

Es war nämlich so, dass ich eine Trommel voller Katerwäsche - Shirts, Pullis usw. - frischgewaschen in den Tumbler warf. Mit der Aussicht, diese Wäsche schön, herrlich, sauber, flauschig eine Stunde später in den Schrank räumen zu können. Weil ich mein Nasenvelo grad nicht zur Hand hatte, wählte ich die Stufe, welche ich IMMER wähle, drückte den Knopf und das Dingens setzte sich in Bewegung.
Ich ging davon aus, dass TÖMBI - so heisst der Trockner - unterdessen seiner Arbeit nachgeht ... wie gewohnt, wie ich der meinen.
Dies hat Tömbi auch getan.
So auf den ersten Blick.

Bloss ... als ich mich eine Stunde später in die Niederungen des Waschkellers begab, hatte mir Tömbi mittels Zeitanzeige zu berichten, dass er seinerseits gedenke, noch 60 Minuten seinen Inhalt zu trocknen. Gleichzeitig schien mir - so locker-flockig vor ihm stehend - dass seine Abluft mir doch ziemlich heiss meine wohlgeformten Waden föhnte. Irgendwie war das anders als sonst ... und ich stoppte Tömbi in seinem Lauf. Befühlte die knochentrockene, lavaheisse Wäsche und beförderte sie unter Zuhilfenahme von Handschuhen an die frische, kühle Luft des Waschkellers.

Ok. Ich gebe es zu - ich hatte EXTRA TROCKEN gedrückt. Irrtümlicherweise.
Sollte man nicht, zumindest nicht ohne Lesebrille, mal so ins Blaue hinaus.
Was soll ich nun sagen? Alle Wäsche ist noch brauchbar. Bloss nicht mehr vom Kater. Also entweder nimmt er ca. 71kg ab (er wiegt so um die 73kg). Behüte! Oder wir kriegen noch ein Baby. Ein ganz ganz kleines Frühchen. Verhüte!
Falls weder das Eine noch das Andere passiert, hau ich am Besten das Zeug gleich in die Tonne.
Muss es dem Kater aber vorher noch beichten.
Werde selbstverstäbdlich Tömbi die Schuld in die Trommel schieben.
Logo.

Aber ich verspreche hoch und heilig:

ICH TU'S NIE WIEDER OHNE!

Kommentare:

die Malerin hat gesagt…

Das glaube ich Dir! Ist Katerli denn arg böse auf Dich?

Mümü Lydia ♥♥♥die ihre Brille auf der Nase hat B-)))

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Zum Glück hat er genau DAS gemacht, was ich in diesem Momente für angebracht hielt: Er hat gelacht! :-)

Herzgrüesslis mit Mümü und Lächeln
Dein Fränzi

Dodo hat gesagt…

... Trocknerbrand - wäre die nächste Stufe gewesen. Das Schicksal von Tömbis Vorgänger. Dabei hatte ich gelernt, dass Waschmaschine und Tumbler "Immobilien" sind, also "Unbewegliche" und somit in den Bereich der Gebäudeversicherung fallen. Gewusst?
Also so gesehen: Glück gehabt!!! :-) Ist alles relativ, gell? Und jetzt such deine Brillen zusammen, bevor du die Villa abfackelst >:( ;-)

alice hat gesagt…

ist mir auch schon passiert, ist aber Jahre her...da war ich noch jung und .....na ja.....

kannst die Sachen gerne zu mir schicken, die kleine "Pieps" freut sich sicher drüber!

♥♥♥Grüessli, Alice

Manu hat gesagt…

Hehe...

Die Klamotten hätte ich zu gerne gesehen.

LG

Rosenperle hat gesagt…

Breites Grinsen!!!!!
Willkommen im Club!
Vielleicht passen die Sachen ja meiner Finja? Sie ist drei Jahre alt. Wenn schöne Farben dabei sind ....

Wie schön, dass dein Kater gelacht hat. Ist doch ein ganz lieber (Kater).

Mitfühlende Grüße
Gabriele

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails