Sonntag, 12. Februar 2012

DENTALE HYGIENE

Heute morgen bin ich erwacht, weil ich im Schlaf lachen musste.
So sehr lachen musste!
Als ich dann realisierte, weswegen ich gelacht habe, habe ich nicht mehr gelacht.

Habe mich dann
A) gewundert
B) geärgert ob mir selber
C) in die Analyse meines Traumes begeben
D) ... mit dem Endresultat, dass ich leicht zu verführen bin
E) was mich wiederum sehr geärgert hat, hatte ich doch bis anhin wahrhaftig an das Gegenteil geglaubt!


Es war Sonntag, 09.35h - und die Ernüchterung über mein inneres ICH drastisch.

Lasst mich erklären, die Situation, den enthüllenden Traum mal schildern:
Es war warm - nein heiss! (Wahrscheinlich hatte ich wieder mal dem Kater die Decke mitsamt Duvet geraubt und einen Mc Sternenzauber-Wrap aus mir gemacht). Ich befand mich in liegender Position, in einem unsagbar bequemen Liegestuhl, einen total passendenden Tange tragend (... na ja, vielleicht war das dann doch nicht ich?? ... ), in der einen Hand einen leckeren Fruchtdrink, die linke Hand winkte munter den Schwimmern zu.
Ah ja, vielleicht müsste ich noch erwähnen, dass der bequeme Liegestuhl sich auf Deck einer wahnsinns-super-tollen Jacht befand. Ganz exklusiv.

Jedenfalls trank ich da sehr entspannt dieses leckere Orangen-Ananas-Kokos-Gesöff, lupfte meinen Astralkörper aus der Liegeposition und jumpte - elegant, mit voller Körperspannung, ein Augenschmaus - als hätte ich noch nie in meinem Leben etwas anderes getan - in das kristallklare Hellblau dieses (mit Sicherheit) karibischen Meeres.

So weit. So gut.
Im Meere angekommen, hatte ich plötzlich Schwimmflossen an den Füssen, eine Sauerstoffflasche am Rücken und eine Taucherbrille auf meiner gebräunten Nase. Ich sah Nemo und all seine farbenfohen Kumpels, die wunderbarsten Tierchen schwammen um mich herum ... bis plötzlich ... dieser mördergrosse, unsagbar gefährlich aussehende weisse Hai auf mich zu schwamm.
Seine kalten Augen fixierten mich, mein kurzes, 50jähriges Leben ging mir nochmals in Sekundenschnelle durch meine Gedanken und dann war ich bereit. Bereit, mein Leben zu lassen.

Der miese, fiese, bösartige Kopf dieser Bestie kam immer näher - ich konnte schon seinen fauligen Atem riechen (...ah ja?...), er war nur noch eine Armlänge von mir weg ... als der Killer sein modriges Maul aufriss ... und mich mit einem stahlenden Hollywood-Gebiss anlächelte. Auf einem der Zähne stand, gut lesbar: Denta-Sticks. Und diese Zähne, schneeweiss und herrlich perlschimmernd, waren von einem Munde dekoriert, der mein eigener hätte sein können ... volle, eben erst mit schattierendem Permament-Make-Up ausgehübschter Mund.

Und genau in diesem Augenblick bin ich dann erwacht.
Lachend, nein - kreischend vor lauter Lachen.

Ich, ich! die von sich behauptet, für Werbung aller Art nicht im geringsten empfänglich zu sein, träume von Pedigree Denta-Sticks. Wo ich mich noch gerade gestern über diese blöde Werbung geärgert hatte.
Und während ich gestern Abend in der Küche werkelte, der Kater irgendwas vom Film "Der weisse Hai" erzählte. Vor dem zu Bett gehen immer schön darauf achten soll (sagt Frau Kosmetikerin), dass ich mir die Lippen immer noch doll mit Bepanthen einschmiere.
Neeeeeein - nehm ich alles doch nur so beiläufig auf. Habe ich gemeint. ICH bin ja die Herrin meiner Gedanken. Mein Unterbewusstsein hat dazu nur leise gekichert ... und mir anschliessend die Zähne gezeigt.



Mein lachender Hai hat übrigens in etwa so ausgesehen:

Nur waren die Lippen des Hai's in meinem Traum etwas ausgeprägter - und in einem leichten Brombeerfarbton und mit etwas Lippgloss, umrahmt.

Nein, ich bin heute nicht erreichbar.
Nein ...

... ICH MÖCHTE NICHT DARÜBER REDEN! :-)

Kommentare:

alice hat gesagt…

da hast du ja nochmals Schwein gehabt.....
ich bin gerade auch aus einen Traum erwacht, vom Mittagsschlaf. Ich war auf Arbeitssuche, ich, mit bald 70 Jahren....hab mich vorgestellt und wurde echt von oben herab behandelt. Einer sagte dann, er hätte noch was anderes im petto, und ich sagt ihm ins Gesicht, wenn sie ein besserer Schuss wäre als ich, würde ich das verstehen.
Er hat mir ebenfalls wie dein Hai die Zähne gezeigt...und dann bin ich erwacht.

Gopttseidank warens nur Träume, gell!

En schöne Sunntigabe und ♥lichi Grüessli
Alice

Dodo hat gesagt…

Danke!!! Stimmt, meine Dentalhygienikerin muss ich noch absagen, ich gehe ja in die Ferien! :-D Wozu Träume - und fremde erst noch - gut sein können!
Herzlich
Dodo

Rosine hat gesagt…

Ich glaube ich bekomme Zahnweg!
LG Rosine ♥♥♥

petra pe hat gesagt…

ui rosine bekommt einen zahnweg _____________________________________________________________________nabelschnurblut einlagern is not a crime

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails