Donnerstag, 10. März 2011

DAS ABHÄNGIGKEITSVERHÄLTNIS

Gestern habe ich von Marie berichtet.
Sie, die mir täglich meine leckeren Latte M.'s und Cappus und dergleichen ausspuckt ... lag im Sterben. Gott sei Dank konnte ich sie mit Herzmassage, einer Operation mittels Zahnstocher und unter gutem Zureden wieder zum Leben erwecken.
Die 16 Stunden Kaffee-Abstinenz waren aber nicht angenehm .... üüüberhaupt nicht angenehm.
Da merkt Frau dann bald mal, wie sehr man sich gewisse Dinge im Leben gewöhnt - sie braucht. Will!
Aber wegen ein bisschen Kaffee machen wir ja kein Büro auf - gell?

Tja.
Dann war heute Morgen und ich schon auf dem Weg ins Büro. Mal kurz die Mails checken - via Phöndli, meinem Handy. Tasche auf, wühlwühlwühl, kein Phöndli da! Wo ist mein PhöndlI???!!! Meine Nabelschnur zu allen möglichen Menschen, Dingen, Infos!
Der Anruf zu Hause brachte die Bestätigung: Phöndli lag auf der Dielenkommode, ich hatte Phöndi liegen lassen. Nicht weiter schlimm - oder? Dachte ich ja auch.
Aber soeben konstatiere ich, dass ich mein Handy arg vermisse. All die Nachrichten zwischendurch. Hier ein Bild, dort ein Hallo. Irgendwie ... ohne Phöndli das ist wie im Winter in Sandaletten. Oder mit Fellstiefeln im Sommer - beides ist unangenehm und man fühlt sich nicht wohl.
Da fehlt was. Arg.
Eine gewisse Nacktheit ist ohne Handy nicht abzuleugnen.


So viel zu meinen Abhängigkeitsverhältnissen.
Die ich natürlich vehement abstreite!
Einfach dass das klar ist. :-)

Vielleicht sollte ich heute noch erwähnen ... um etwelche Schocks vorzubeugen:
Heute Abend gehe im zum Frisör. Ich will mein Blond wieder zurück. Also nicht dass ihr denkt, mein Schwarz-Violett gefällt mir nicht. Im Gegenteil ... mir und den meisten Menschen um mich herum schien es besser zu gefallen.
Aber seit ich Dunkel trage, ist es dunkel geworden. Als hätte ich mir damit ein schlechtes Omen eingehandelt. Es reicht echt. Und wenn ich am Morgen in den Spiegel schaue, dann will ich hell und fröhlich sehen - und nicht erinnert werden.
Nicht beim ersten Blick in den Spiegel. Das kommt früh genug.

Von Dunkel auf Hell ist natürlich DER Alptraum eines jeden Frisörs, eines jeden einzelnen Haares. Jeder Kenner der Materie wird jetzt grad Schreikrämpfe kriegen, ich weiss.
Ich hoffe jetzt einfach innständig, dass ich ab morgen nicht Glatzenträgerin bin ...


Nach all den Hiobsbotschaften der letzten Zeit, wünsche ich mir, dass zumindest DIES klappt.
Das wird schon.

ODER? JA, GANZ BESTIMMT!

Kommentare:

Ich bins, die Rosine hat gesagt…

Oje mine - oje mine, weiß denn dein Friseur schon, was er da machen soll. Hier bei uns stellen sie sich immer riesig an, wenn man solche Ideen vorträgt. Man kommt sich dann vor als hätte man gesagt: Geld her, dies ist ein Überknall.
Im Ernst hier sieht ein Friseur eher rot, wenn er von ganz dunkel gefärbten Haar Marke eigenhändig auf Blond umfärben soll.

Du sprichst hier immerhin mit einer Rosine, die schon alle Haarfarben dieser Welt auf dem Kopf hatte.
Bin sehr gespannt und drücke dir die Daumen.
Hoffe auf ein Foto!

♥♥♥ Rosine

shabbylove hat gesagt…

Liebe Franziska ,
schade das Du Dir die tolle Farbe wieder blond machst ... aber wenn Du dich wohler fühlst ist es auch besser sooooo !!! Wir sind eben doch richtige (falsche)Blondinen !?
Freue mich auf Bilder !!!
Liebe Grüße Diana

kralle hat gesagt…

Kannst du dir vorstellen, deass ich einmal einen "Pferdeschwanz" hatte? Muss Mal schauen, ob das Foto noch existiert. ;-) War ich 18 oder so. Naja...Sturm und Drangzeit halt. :)
Jetzt bevorzuge ich die etwas Windschlüpfrigere Erscheinung um den Kopf. Den Bartwuchs Mal ausgenommen. ;-) Das hat den Voreteil, dass die Haare nach dem Duschen in Null Komma Nix trocken sind und das lästige "Striegeln" am Morgen entfällt. Staubtuch, oder n scharfer Blick reichen meistens da schon. ;-) Blond? Keine Ahnung, ob ich dich da wieder erkenne würde. ;-)
Will aber dann ein Foto von der "Fränzi Schiffer" sehen. ;-)


LG rolf

dieMia hat gesagt…

Liebe Fränzi,
ich kann dich gut verstehen. Es ist ja auch kein Geheimnis, dass mir das Blond an dir besser gefiel. Aber ich kann verstehen, dass es dunkel genug war/ist dieser Tage. Da muss der morgentliche Blick in den Spiegel einfach heller sein, als die Gedanken.

Sag, hast du meine Mail bekommen (vom 26.2)? Der Brief ist übrigens auch nicht angekommen...

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass jetzt kein froschgrün dabei rauskommt... Obwohl... Wäre vielleicht auch eine schöne Farbe für dich ;-)

LG, dieMia

Mauve hat gesagt…

Für dein Blondierungskommando drück ich dir die Daumen. Blauschwarzlila ist auch keine Farbe für dich. Das Blond steht dir gut, ehrlich.

Mit dem Handy ist´s so eine Sache. Ich habe ein Samsung für zwanzig Euronen, welches in keinster Weise segeltauglich ist. Das kommt nur mit für Notfälle: in die Mistgrube gefallen und sich nicht retten können, im Restaurant sich aufm Klo eingesperrt haben, beim FAMBILA stehen und nicht wissen, welchen Rasierschaum der Mann braucht.

Ich stehe vor einer großen Herausforderung, denn der Mann soll zum Geburtstag ein Handy bekommen, ohne www Schein. Soll aber auch gut sein. Nun ist die Frage: Gibt es überhaupt noch ein GUTES Handy ohne Segelschein, mit dem man(n) dann auch noch telefonieren kann?

LG MaUvE

Manu hat gesagt…

Jaaa...ganz bestimmt!!!

Ich sehe mit blonden Haaren auch viel freundlicher aus. Kann Dich also gut verstehen, obwohl die dunklen Haare toll aussehen.

LG

schöngeist for two hat gesagt…

nah da haste aber was vor, doch hoffe ich inständig dass alles klappt.
Handy, ich bin nicht gar so eine die es umbedingt braucht doch hab ich es vergessen ist auch nicht so gut...auch wenns nicht bimmelt.

Liebe grüsse Elke

bine hat gesagt…

Viel Glück mit dem Umfärben od. besser Entfärben wünsche ich dir! Mir hast du ja gefallen mit dem blauschwarzlila Haaren. Aber du hast Recht, wenn man morgens in den Spiegel schaut und sich irgendwie nich selbst sieht, dann stimmt was nicht. Übrigens ich krieg auch die Kriese, wenn ich mal mein Handy vergesse ;) Liebe Grüßlis

Ismiwurszt hat gesagt…

Liebste Fränzi, Phöndli is ein wunnerbarer Name fürs Händi. Hömma, meine Kaffeemaschine heißt Klara Klawitter un meine Küchenmaschine heißt Kathi. Un ich hab datt ma selbert gemacht von dunkel auf blond un denn hatt ich voll ganz orandschene Haare. So richtig Neon-orandsch...Hmm, mein Frisör hat 4 Stunden an mir rumgedoktert un von lila über schönem Silbergrau war allet dabei, bisse wieder blond waren. Also, datt wird schon, nä! Ich drück Dich, mein Funkelsternlein!

alice hat gesagt…

leider ist es nun zu spät zum Daumendrücken.....hast es ja schon hinter dir.
Ich hoffe einfach, wir bekommen schöne blonde Locken zu sehen morgen!

♥lichst Alice

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails