Donnerstag, 24. März 2011

AUSSICHTEN

Es ist Donnerstag und ich darf ganz offiziell schon den Blick Richtung Wochenende werfen.
Wie ist das schön! Eine sehr intensive, ereignisnis- und arbeitsreiche Woche liegt hinter mir. Irgendwie hat alles prima geklappt und ich bin mit mir und der Welt zufrieden. Und wenn ich am Abend die Bürotüre hinter mir zuschliessen werde, ist für diese Woche Schicht im Schacht.
Damit belohne ich mich selber.
*FREU*!


Heute Abend gehts (schon wieder, ich weiss) Richtung Frisöse Fabienne. Wir optimieren den gesprenkelten "Roten-Kater-Schopf", darauf bin ich schon sehr gespannt. Obschon mittlerweilen viele Menschen ob meiner orangen Pracht doch begeistert sind, muss daran noch gedreht werden. Meinem schier für tot erklärter Kopf-Mopp habe ich mit Kurpackungen, Olivenölwäschen, Über-Nacht-Wunder-Pasten, Pflegespülungen und und und wieder so ein klein bisschen gänzendes Leben eingehaucht.Wenn ich ganz still bin, höre ich die Haarfollikel sogar wieder leise atmen, so scheint es mir.
Was wir frisörtechnisch verbrechen wollen? Ach, so genau wissen wir es noch nicht. Wir werden und zu überraschen wissen. Wie wäre es mit Sandblond als Grundfarbe und sonnen-knall-hellblonden Mèches? Rosa Fransen?
Morgen mehr. Wie gewohnt.


Momentan habe ich ja in meiner Freizeit viel Freizeit. Infolge männlicher Abwesenheit. Ist jetzt das Glas halbleer oder halbvoll? Da meine Berocca-Nervenaufbau-Brausetablettennahrung zu wirken scheint, befinde ich es Positivum und wende, drehe, rüttle so lange daran rum, bis mir klar ersichtlich ist, dass solche Zeiten so gut sind, wie ich sie mir selber mache.
Was ich mache? Erst mal ... einen bunten Balkon! Morgen wird der Balkon ausgemistet, geschrubbt, aufgehübscht und dekoriert. In der Gärtnerei werde ich mir das bunteste Bunt holen was zu kriegen ist, werde mit blossen Händen im Herd wühlen und mir eine Frühlings-Wohlfühl-Oase erschaffen. Für Auge, Seele und Herz.
Bloss keine Stiefmütterchen, die haben so ein verkniffenes Gesichtchen ... neneee, ich will lachende Blumen.
Morgen mehr. Wie gewohnt.


Am Wochenende werde ich den langen Schlaf zu mir einladen. Und nach einem unbefristeten Schönheitssschlafe im Bett frühstücken, ja das werde ich! Gipfeli! Erdbeeren! Jawoll! Und frischgepresstem Orangensaft! Fein!


Den Kater besuche ich natürlich auch in der Klinik. Ehrensache. Mit nach Hause kommen über das Wochenende ist nicht, das kommt dann erst, wenn die Lage sich etwas stabilisiert hat.

Erst mal stabiliere ich aber mich.
Es ist nicht einfach.
Aber wie ihr seht ...

... ES GEHT!

Kommentare:

Heidi hat gesagt…

Hallo,
Myswisschocolate.ch sammelt für Japan
Deshalb schenke ich Dir und Deinem Blog eine Tafel Schokolade!
Bitte klick einfach auf meinen Blog um zu erfahren wie es funktioniert!

LG Heidi

Smilla hat gesagt…

Wûnsche dir ein ganz heimeliges und erfolgreiches Wochenende!!
Hängst du uns wohl ein Föteli von dir mit neuer Fritte in Netzchen?
Bin absolut nicht experimentierfreudig bei der Frisöse..... Zahnarzt und Coiffeur gehören bei mir in die selbe Sparte!!
biiiiiiiiiiiiiisoussssssss et à bientôt Brischitte

malesawi hat gesagt…

Ist mir noch gar nicht aufgefallen, dass Stiefmütterchen ein verkniffenes Gesicht haben. Aber du hast recht.
Liebe Grüße

Anonym hat gesagt…

Genies es einfach
lg Nici

frierefritz hat gesagt…

Bin gespannt, wie du aussehen wirst ;o)
Stiefmütterchen habe ich heute auch gepflanz. Gute Besserung für deinen Lieben!
LG Ute

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

...und ich dachte immer Stiefmütterchen lächeln milde....
Deine Pläne hören sich gut an, sehr gut!
Oh, Deine Haare. Was die alles mitmachen. Unglaublich, ich könnte das gar nicht aushalten, wenn da immer auf meinen Kopf rumgemacht wird...
Schlaf gut
Elisabeth

Ich bins, die Rosine hat gesagt…

Will auch ein Hörnchen, jetzt! Hunger!!!

Wünsche dir, dass alles so kommt, wie du es dir vorgenommen hast! Hab es schön!!
♥♥♥Rosine

Hein Bollo hat gesagt…

Freiheit für Grönland - Weg mit dem Packeis!

Servus und 3 Glühwürmchen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails