Mittwoch, 18. November 2009

STERNENZAUBER UND INTERNET

Hätte ich bloss nie gefragt.
Wie konnte ich nur! Es war einfach zu früh heute. Viel zu früh für ein solches Gespräch.

Kurz nach 06.00h - mein Katerli und ich gondelten heute ausnahmsweise mit Wilhelmine, unserem Auto, zur Arbeit. Mittwoch ist Wilhelmine-Tag. Weil am Mittwoch Abend der beste aller Männer in den Club kegeln geht und dies ohne Auto nicht pünktlich zu schaffen wäre. Deshalb.

Und da kam ich auf diese - rückblickend irrwitzige Idee - ihn zu dieser Tageszeit über meine Pläne zu informieren ... nämlich meine Geschichten hier mittels Fotos zu veredeln, zu ergänzen. Mit dem Gedanken, dass es für die Leserin / den Leser interessant wäre. Ich schreibe nämlich nicht nur unwahrscheinlich gerne, nein, ich fotografiere auch fürs Leben gerne. Das schöne "Sternenzaubers-Geschichtenhimmel-Foto" hab auch ich gemacht. Sonnenaufgang auf dem Niesen, Juni 2009. War das ein schöner Moment....!

Ob er mir dabei helfen würde, hab ich gefragt. Ob das machbar sei, hab ich gefragt.
Du musst nämlich wissen: Ich arbeite jeden Tag am und mit Computer. Komme soweit auch ganz gut klar. Aber es ist nicht so, das ich diesen Kasten liebe. Ich habe zu ihm ein eher zwiegespaltenes Verhältnis. Nicht immer tut er, was ich will. Oft brauche ich mit ihm mehr Zeit, als wenn ich die Arbeit ohne ihn gemacht hätte. Er hat mich schon in richtig kritischen Augenblicken böse im Stich gelassen. Er ist mir Fluch und Segen zugleich.
Mein Computer hat noch keinen Namen. Ich glaube, ich taufe ihn "Gollum". Ich halte es mit dem Computer wie Gandalf aus HERR DER RINGE mit Gollum: „Mein Herz sagt mir, dass Gollum noch eine Rolle zu spielen hat, zum Guten oder zum Bösen“.

Doch zurück zu meiner Frage an Katerli: "Hilfst Du mir?"

Normalerweise ist Katerchen um diese Zeit eigentlich noch gar nicht ansprechbar. Meine Monologe verlangen zwischen 05.00h und 07.0h auch nicht zwingend Antworten - aus der Erfahrung heraus. Deshalb war es für mich umso überraschender, dass er voll auf dieses Thema ansprang.
"Aber klar doch Schatz - ist voll easy. In HTML kannst Du problemlos Bilder einbinden - dieser Vorgang wird eigentlich von jedem gängigen Browser unterstützt. Nimm einfach ein Bild im GIF oder JPEG-Format, hinterlege die Adresse und binde dann ein. Natürlich musst Du die zwischen relativen und absoluten Pfaden unterscheiden - aber das ist ja kein Ding".

??!%&//(*ç%????&%£?????;:¨$§+"????

Ich habe geschluckt - mich geräuspert und trotzdem blieb meine Stimme piepsig. Ich, die ich sonst eine angenehm warme Tonlage mein Markenzeichen nenne - ich piepste ein verunsichertes: "Aha".
Dass mein Mann ein kluger Mann ist, dies ist mir nichts Neues. Er ist unglaublich belesen, weiss über alle möglichen Dinge Bescheid. Und dass Technik - insbesondere Computer - sein Interesse in besonderem Masse ansprechen, ja, auch das war mir bekannt.
Aber so eine Niederlage meines Intellektes - von dem ich doch bisher eine gute Meinung hatte .... *NEINABERAUCH*!
Was blieb mir in einem solchen Moment anderes übrig als mich in den Satz zu retten: "Ich muss nicht alles wissen, gell Katerli, aber ich muss wissen, wo ich mir die nötigen Infos und Hilfe holen kann - nämlich bei Dir. Oder.....?"

Er schien dies aber überhört zu haben und unterrichtete mich munter weiter ... ich und mein Ego schrumpften unterdessen weiter im Autositz. Habe im Crashkurs zwischen Freudenbergplatz und Eigerplatz gelernt, dass HTML Dateien aus reinem ASCII Text (American Standard Code for Information Interchange) bestehen. Logo! Ich weiss nun von Tags, Heads, Titles, Bodys, Frames, Templates und Hyperlinks.
Mein absolut und gänzlich verständnisloser Blick veranlasste ihn zu abschliessendem Satz: "Tja, ich bin halt ein interessierter User".

Ich hoffe, dass mein Selbstbewusstsein diesen Tiefschlag irgendwann verkraften kann. Dass ich meinem Katerchen irgendwann mal wieder auf Augenhöhe entgegentreten kann. Und vielleicht sollte ich wieder mal mit meiner Freundin Isabel Essen gehen, sie ist Psychotherapeutin - sehr erfolgreich. Ja, das sollte ich wirklich.

Ich habe gerade im Internet gegoogelt, ob es denn eventuell eine Selbsthilfegruppe in meiner Nähe gibt.
Ich fand nur die ONLINE-SELSTHILFEGRUPPE.

NEIN!

Kommentare:

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Bei dieser Gelegenheit die Frage auch an meine lieben Leser und Leserinnen: Hättet ihr Freude an ergänzenden Fotos zu den Geschichten?
Was meint ihr dazu?

Danke im voraus für's Feedback und liebe Sternenzaubergrüsse

Sternenzauber

moonie hat gesagt…

Na klar, Pic`s sind doch cool zu den Geschichten...
...anders gesehen, sauge ich deine Zeilen auf, (ja auch die dazwischen) und mein inneres Auge kreiert völlig selbstständig irgendwelche Bilder der Geschehnisse mit einer Briese, "Selbserlebtem", diese selbst "gestalteten Hirnfotos". sind vermutlich auch nicht zu toppen!! :O)
Einfach zuuu witzig!!!

Glg chris

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails