Mittwoch, 25. Januar 2012

ÜBERLEBENSKÜNSTLERIN

Elfriede heisst sie. Und ist Teil "meiner" Garage.
Über ihr Alter wagen wir nur hinter vorgehaltener Hand und leise flüsternd zu spekulieren. Aber alt ist sie, soviel ist uns klar. Was Elfriede schon alles durchgemacht hat ... unglaublich!
Sie war schon lange da bevor ich kam.

Elfriede ging schon durch so viele Dürren in ihrem Leben. Oft genug stand ihr dann aber das Wasser nicht nur sinnbildlich bis zum Hals - und wir Alle hätten keinen Deut mehr darum gegeben, dass sie es überlebt. Einmal ... ja, ich erinnere mich genau (und werde es später noch erläutern) ... ist Elfriede wortwörtlich und tatsächlich aus den Latschen gekippt. Derart dehydriert war sie.
Und ich musste die Schuld damals auf mich nehmen - die Nahtod-Erfahrung von Elfriede ist einzig und alleine passiert, weil ich für ihr Wohlergehen verantwortlich zeichne. Und dies nicht getan hatte.

Ich gestehe zu meiner Schande, dass ich Elfriede oft vernachlässige - und das tut mir wirklich und aufrichtig leid. Das meine ich genau so wie ich es hier schreibe. Es tut mir leid Elfriede - das musst Du mir glauben!
Ich mag Elfriede nämlich gerne, sehr gerne sogar.
Denn eigentlich ist Elfriede uns Allen ein Musterbeispiel wie Leben funktioniert. Elfriede lässt sich nicht unterkriegen, geschehe was wolle. Sie nimmt es mir nicht mal übel, dass ich sie öfter mal darben lasse, mit stoischer Gelassenheit wartet sie einfach, bis ich ihr irgendwann meine Aufmerksamkeit schenke ... Elfriede ist cool. Eine Überlebenskünstlerin. 1'000 mal schon totgeglaubt, immer wieder auferstanden.
Ein blühendes Vorbild!

Obschon ... sie ist jetzt nicht unbedingt der Inbegriff von Attraktivität. Ihr Erscheinungsbild erinnert eher an das Outfit eines gerupften, ausgemergelten, vertrockneten, alten, schrumpeligen Huhnes.
Nein. Noch schlimmer.
Nicht wirklich herzeigbar.
Und doch ist sie - gut sichtbar - Mittelpunkt meines Büros.

Elfriede ist meine Büropflanze. Meine oft vernachlässigte Büropflanze. Kriegt manchmal tagelang nix zu Trinken - um dann schwallgewässert zu werden. Wasser bis es zum Topf rausläuft und Elfriede tagelang klitschnasse Füsse hat.
Oft, so oft, habe ich schon gemeint, Elfriedes Tod beweinen zu müssen. Habe gemeint, sie hätte ihren anstrengenden Job bei mir aufgegeben. Hätte fristlos gekündigt ... infolge Vernachlässigung. Aber nein! Sie hält zu mir, sie bleibt bei mir.

Damit ihr wisst, wovon ich spreche ...

... DAS IST ELFRIEDE!

Ein Ausbund an Zähigkeit!

Sie ist eine typische "NEVER-GIVE-UP"

Einmal war grad absolute Dürre bei Elfriede angesagt. Tagelang nix mit Wasser.
Ich war mit einem Kunden am Telefon ... als Elfriede ohnmächtig wurde, nach vorne aus ihrer Schale kippte, mir vorwurfsvoll mitten vor die Füsse. Braun-strohig-struppig. Ausgemergelt. Ein non-verbaler Aufschrei!
Ich habe dem Herrn XY nie so richtig verständlich erklären können, warum ich plötzlich nur noch am glucksen, kichern, lachen und quietschen war. Er hätte es eh nicht verstanden.
Das war eine Sache zwischen mir und Elfriede. Ihr versteht das jetzt sicher.

Ich hab Elfriede damals einfach wieder in ihre Schale zurück gestellt, ihren ausgetrockneten, krümeligen Erdballen mit 1 ltr. Wasser zugeschüttet und sie am Abend ins Nachtgebet eingeschlossen.

Elfriede ist wieder auferstanden und lebt mal munterer, mehr mal weniger munter, vor sich hin.
Und ist mir täglich Vorbild nie aufzugeben.
Wir sind ein Team.

ES LEBE ELFRIEDE!

Kommentare:

Schäfchen hat gesagt…

Elfriedes zahlreiche Geschwister leben hier im Schafstall *kicher*

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Freundin ... ich grüsse Dich.
:-)))

Mit einem breiten Grinsen
Fränzi Sternenzauber

Witzli`s Blog hat gesagt…

Du arme Elfriede,
du hast sicher zu wenig licht,
und von wasser wollen wir schon gar nicht schreiben!
Aber deine herrin,wird dich sicher wieder aufmunttern!
Liebs grüessli vom witzli.

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Lieber Herr Witzli

Ich danke Ihnen für Ihre wertr Aufmerksamkeit. Ja, Sie haben es erfasst ... ich habe es nicht ganz so leicht. Aber wie Sie auch schon sagten ... meine Fränzi schafft es irgendwie, mich immer wieder aufzumuntern.
Ich mach dann also weiter!

Pflanzlich-herzliche Grüessli
Ihre ergebene Elfriede!

Dodo hat gesagt…

Liebe Elfriede
ich bin entsetzt, was du in deinem Leben durchmachen musst! Du Ärmste! Und dann wirst du auch noch als Durchhaltekünstlerin hochgelobt. Als ob du das gerne machen würdest... Nein, wenn du reden könntest, hättest du schon lange laut geschrieen: Wassa!! LUWASA!!!! Gebt mir endlich einen neuen Topf! Einen mit Hydrokultur; Luwasa-Chügeli und Wasserstandanzeige! Mann, Mann, Mann, Frau Sternenzauber. Dabei gibt es bei IKEA so schöne Übertöpfe in allen Farben. Sogar schon bei Coop in der Schulstrasse drüben. Inklusive alles was dazugehört. Da tut mir ja das Herz weh! Hab Erbarmen mit der armen Elfriede!!!
Sie wird sich umgehend mit neuem Grün bedanken...

;-) Liebe Grüsse
Dodo

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Frau Dodo

Endlich ein Mensch der mich versteht! Jawoll! Sie haben soooo was von Recht! Ich empfinde grasgrün für Sie!!!
Ich kann nur inständig hoffen, dass die Fru Sternenzauber sich ihre Zeilen hinter die Ohren schreibt. So kann das ja nicht weitergehen!

Ihre Zeilen waren zumindest Anslass, dass sie mir sofort was zu trinken gegeben hat.
Und irgendwie hörte ich Sie murmeln ... was von Samstag und was von Coop und so.

Falls ich überlebe, werde ich Sie auf dem Laufenden halten.

Ergebenst
Ihre Frau Elfriede

Eponine hat gesagt…

Ach wie amüsant. Ich habe auch so eine Elfriede. Eines Tages war sie tot. Die Blätter hingen weiss (nicht gelb, weiss) am Topf hinunter obwohl sie sonst eine ziemlich aufgerichtete Pflanze ist und alles schrumpelte vor sich hin. Ich habe ihr dann noch eine Chance und viel Wasser gegeben. Und am nächsten Tag stand sie grün und stolz wie nie zuvor in meinem Zimmer. Jetzt steht sie in Bern und lässt sich sogar zuzsätzliche Triebe wachsen (und trägt manchmal sogar weisse, unschuldige Blümchen). Aber einen Namen habe ich ihr noch nicht gegeben. Ich weiss nicht einmal, was es für eine Pflanze ist... Willst du Patin sein? Was schlägst du als Namen vor?

Alles, alles Liebe
Eponine

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails