Freitag, 27. Januar 2012

HEUTE RISKIERE ICH NE DICKE LIPPE!

Hey meine Lieben!
Ich knalle heute nur so vor lauter Energie ... fühlt sich prima an. Mag daran liegen, dass wir gestern Abend wieder erfolgreich walken waren. Angesichts der gestrig-morgigen Kater(scheiss)laune, hätte ich keinen Rappen / Cent oder jedwelch andere Fremdwährung darauf verwettet, dass er sich mitkommt. Sträuben war vorprogrammiert. Exorbitant vehement. Und zwar vehementestens.
Auf der Heimfahrt im Zug habe ich mir schon sämtliche Ansprachen an seine Vernunft, seinen Stolz, seine Gesundheit usw. innerlich zurecht gelegt und vorbereitet, war ready und parat um unseren Walkingabend zu kämpfen. Mit allen Mitteln! Ich hätte also mein ganzes, gesamtes Frau sein in die Überredung gelegt. Jawoll. Hätte ich.

So wartete ich dann ganz gespannt auf Kater's Eintreffen zu Hause. Ich hörte die Türe unten. Hörte seine Schritte hoch ins Wohnzimmer. Und da stand er! Noch angezogen! Erwartet hätte ich, dass er schon vorab ins Schlafzimmer schleicht, sich die bequeme, graue, ausgebeulten Gummizug-Flatter-Trainer-Baumwoll-Couch-Hose anzieht und sein Schlafshirt. Um von vorne rein klar zu machen, dass Verweigerung angesagt sei. Aber nein! Weit gefehlt! Kater walkte - wenn auch nicht in ausufernde Begeisterung ausbrechend - wacker neben mir. Schön war's! Hat Spass gemacht.
Und heute tun die A...backen auch nicht mehr weh wie das letzte Mal.
Ich avanciere zur Sportskanone! :-). Beim nächsten Walkrundgang baue ich wahrscheinlich so Elemente wie Flik-Flak und dergleichen ein.
Das war ein tolles Erlebnis mit ihm - und ich habe ihn auch entsprechend gelobt, meinen Respekt über seine sportliche Haltung dargelegt und so eine gute Ausgangsbasis für den nächsten Donnerstags-Walk geschaffen.
:-))

Dann ist gestern noch was für mich Wichtiges, Schönes und auch Lustiges passiert.
Kater hatte nämlich Termin beim Sozialdienst einer Klinik. Diesen Termin hatte noch sein ehemaliger Psycho-Doc arrangiert gehabt, fand ich gut, alles was man mehr weiss kann helfen. Erfahren hat er, dass er alles richtig macht, sämtliche Möglichkeiten ausschöpft werden und nix auf der Strecke geblieben ist. Also optimal. Und einfach so weitermachen.
Allerdings ... die Dame stand auf, ging zum Schrank, holte einen Flyer raus: "Hier könnten Sie sich melden - diese Frau scheint in solchen Problematiken wie der Ihren kompetent zu sein. Hier der Flyer, sie führt eine Selbsthilfegruppe und kann Ihnen eventuell weiterhelfen - probieren Sie es da mal".
Kater hielt den Flyer in seinen Händen, grinste breit und informierte die Dame, dass er DIESE Frau persönlich kenne. Das sei nämlich die Seine.
Prima. So weiss ich also, dass meine Arbeit auch in Kliniken wahrgenommen wird und entsprechende Infos weitergegeben werden. Eine tolle Rückmeldung, welche mir zeigt, dass ich auf dem richtigen Pfad bin.

Tja ... und nun, meine Lieben, verrate ich euch noch das heutige Geheimnis der dicken Lippe. Die riskiere ich nämlich. In gut 5 Stunden geht es los. Mein neustes Tattoo. Aaaalso, zum erklären: ich habe schon ein paar davon. Ein Fantasy-Tattoo oberhalb des Fussknöchels, einen Schmetterling auf der linken Brust (neneee - er mutierte nicht in den Jahren vom knuffigen Schmetterling zum langgestreckten Segelflieger), am rechten Arm habe ich Sterne tätowiert und mein viel bewundertes Augen-Make-Up ist auch tätowiert. Eine feine, blaue Linie um die Augen ... an welcher ich sonst früher minutenlang jeden Morgen rumwerkelte. Um am Mittag bereits wieder nachziehen zu müssen.
Uiii - Leute - das waren Schmerzen! Als diese Höllenmaschine mir rund um die Augen mal ebend die feine Haut löchrig perforierte, blaue Farbe im gleichen Arbeitsschritt in besagte Löcherchen reinwürgte - und ich nicht mal blinzeln durfte, weil sonst die Nadel sich in Auge hätte verirrren können ... AUA!!! Als würden tausend Wespen einem die Augen zerstechen. Tagelang lief ich dann mit blutunterlaufenden Glubscherchen rum, welche ich hinter einer grossen, schwarzen Sonnenbrille versteckte.
Mein Exmann hat in dieser Phase doch so einige schräge Blicke abgekriegt :-).

Und nun - nun begebe ich mich heute wieder auf dieses schmerzhafte Terrain. Es ist nämlich so ... mindestens 6x am Tag ziehe ich im Büro meine Lippen nach. Erst Lippenkonturenstift, dann Lippenstift, dann Gloss. Und wenn ich küsse - und ich küsse oft znd gerne - hat der oder die Andere einen Abdruck auf der Backe. Kater quer über dem Mund, den Ohrläppchen, am Hals. Er liebt das ...
Jedenfalls habe ich vor ein paar Wochen beschlossen, meine Lippen leicht rosa-violett permanent nachziehen zu lassen und gleich auch noch zu schattieren. Also ganz natürlich ... rosa violett schattiert. Dann brauchts nur noch einen Hauch Glitzergloss - und ich bin auch ungeschminkt sowas von grandios wunderbar!
In der Hoffnung, dass es nicht soooo sehr weh macht, freue ich mich auf den Verschönerungstermin heute Nachmittag. Kann sein, dass ich die nächsten 2 Tage entfernt an Daisy Duck erinnere. Vielleicht.


Nicht zu vergleichen mit einem dieser schrecklich Botox-Rüssel! Neneneneee ... höchstens so ein bisschen einen Schnatter-Lappen mit Küss-Aua. Das geht aber vorbei. :-)

Ich kann also mit eurem Daumengedrücke rechnen? Auf das alles gut wird!
Dann will ich auch schon mal in Voraus ganz artig ...

... DANKE SAGEN!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Liebes Fränzi!
Ich drück´ganz heftig die Daumen, aber claro! Treibs nicht zu bunt, wenn bunt gleich Schmerz bedeutet!
Und das mit dem Kater find ich sowas von lieb und toll, so eine Animationskatze könnt ich auch gut leiden!

Alles Beste, Josephine Blattgold

MylittleWorld142 hat gesagt…

Liebe Fränzi,

vielen lieben Dank für Deinen Besuch bei mir und herzlich willkommen als "neue Leserin"!!!!

Ihr seid ja sportlich ... ich eher nicht, liege lieber auf dem Sofa. Aber ich war heute schon in der Sauna, zählt das auch?

Was mich jetzt noch interessieren würde ... was für eine Selbsthilfegruppe leitest Du?

Liebe Grüsse
Angelika

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Josephine Blattgold (herrlicher Name!!! Genial!!)

Danke für Deine Worte und das Lob so von wegen Animationsbrummer. Mach ich doch gerne. Also ... wie wäre es ... Du walkst jetzt jeweils Donnerstag auch - und erzählst mir dann wie es war.
Ich beanimiere nämlich auch gerne fremd. :-) (Das sonst ja wieder mal vööööölllig unseriös!).

Herzgrüesslis sehr seriös
Fränzi Sternenzauber

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Angelika

Ja klar, so Sauna ist ja auch für dei Gesundheit. Aber walke doch einfach nächsten Donnerstag mal mit ... oder so. :-)
Mein Mann leidet unter ADHS (lange Geschichte), daraus haben sich Süchte, Depressionen, Burn-Out entwickelt.
Das hat er aber erst mit 47 diagnostiziert bekommen und eine lange Leidensgeschichte begann.
Auch für mich brachen Welten zusammen. Und oft war ich ganz ganz nah am Abgrund. (Auch lange Geschichte). Dann habe ich mich berappelt (auch lange Geschichte) und habe den Dingen probiert einen Sinn zu geben.
Heute würde ich mich in diesem Fragen als kompetent benennen. Ich führe eine Selbsthilfegruppe für Angehörige alkoholkranker Menschen und eine Selbsthilfegruppe für Angehörige onlinesüchtiger Menschen. Ich könnt locker noch eine Selbsthilfegruppe für Angehörige depressionskranker Menschen und ADHS-kranker Menschen gründen.

Aber erst mal bilde ich mich jetzt weiter und in einem Jahr werde ich dann sehen, wie ich den Menschen allgemein und im speziellen weiterhelfen kann.

Danke für Dein Interesse! find ich toll!

Hezrgrüesslis
Fränzi

alice hat gesagt…

hallo Fränzi
ein lustiger und interessanter Bericht! :-)
Ich bin stolz auf den Kater, dass er ds nun konsequent durchzieht! Auf dich natürlich auch!

Mein liebes Töchterchen, ich drück dir natürlich auch die Daumen! und bewundere deinen Mut.....obwohl Mami am liebsten den Zeigefinger hochheben würde!
Da bewahrheitet es sich wieder: Schönheit muss leiden.

Also dann, ich hoffe ich erkenne dich wieder, wenn ich dich das nächste mal sehe!!!!

Liebs ♥lichs Grüessli
Alice

alice hat gesagt…

ach so ja, und das mit dem Flyer, wirklich der grosse Lacher!
Aber du kannst da ja wirklich stolz auf dich sein!

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebes Mami Alice

Ach ja gell, das Fränzi ist immer wieder zu einem gellenden Aufschrei gut! In jeder Hinsicht. :-)
Mit mir bleibt es immer schön spannend.

Ich hoffe, Dir geht es unterdessen wieder ein bisschen besser? Schreibe Dir heute Abend noch ne Mail. Kann ja nicht mehr sprechen, da kann ich dann wenigstens schreiben. :-)

Herzgrüessli
Dein Fränzi

Smilla hat gesagt…

Suppppper, die walkenden sternenzaubers.... und die Geschichte mit dem Flyer - WHOU! und Gratulation.... aber bei der Tatoogeschichte(n), ma chère, da zieht es mir aber auch die aller hinterletzte Zelle zusammen.....
Ich denke an dich... würdest du die Haustür öffnen, wenn ich heute bei dir klingeln würde?
Viel Glück - von Spass kann frau ja im Moment nicht sprechen!
bb10001bb

Dodo hat gesagt…

Hei! Das mit dem Flyer ist ja wirklich der absolute Hammer und Wunschtraum aller in diesem Berich Tätigen! So sollte es sein!
Was mich besonders freut, ist auch die Bestätigung, die ihr von der Frau für euren eingeschlagenen Weg bekommen habt. Super!
Was allerdings die rosa-violette Stecherei betrifft, da fehlt mein Verständnis, absolut. Leiden für die Schönheit? Entschuldige bitte, da geht mir irgendwie was ab, würde ich NIE auf mich nehmen. In keinster Weise. Aber bitte, wenn's dir gut tut... und wenn heute in einer Woche die Lippen immer noch dick sind - verzeih mir bitte, wenn ich leicht schadenfreudig lache ;-)
Herrzlich!
Dodo

MylittleWorld142 hat gesagt…

Liebe Fränzi,

da hast Du aber auch ganz schön was "in Arbeit". Ich verstehe nur zu gut von was Du sprichst ...
Ich wollte Dir eigentlich eine mail schreiben aber ich habe ein neues Notebook, mein "altes" habe ich geschrotet. Und jetzt will der mir immer was installieren. DAAA warte ich mal lieber auf meinen Lieblingsmann ...
Ich wünsche Dir wenig Schmerzen bei Deiner "Verschönerung". Ich hätte diesen Mut nicht ... obwohl ich es nicht schlecht fände, wenn ich nicht immer an mir "rum malen" bräuchte.

Liebe Grüsse
Angelika

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Eben fertig geworden. Bin tausende oder mehr Tode gestorben, hab nicht mitgezählt. Sieht gut aus, falls irgendwann nicht mehr so geschwollen. Leute - ich geh jetzt sterben. Küssen darf ich nämlich auch nicht 3 Tage lang. Euer Fränzi Dicklippe-Sternenzauber
15.11.61 - 27.1.2012

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails