Montag, 2. Januar 2012

LASST UNS ZUSAMMEN GEMÜTLICHKEIT LEBEN!

Nicht nur wir - auch die Villa Kunterbunt hat sich in den letzten Tagen erholt.
Von den Strapazen der letzten Wochen ... ja Monate.

Für andere Menschen mag das Einrichten, das Auspacken, das Dekorieren usw. so richtig in Arbeit ausarten - für mich ist es Erholung. Und ein Spaziergang meiner Sinne. Das fröhliche Spiel mit den Farben, Formen und Materialen eine Herausforderung der aufbauenden Art.
Wenn ich sehe wie was wird ... aus meiner Phantasie heraus, aus meinen Gedanken geboren, vollendet mit den Händen - und ja, mit Hammer, Nägeln, Bohrer, Schweiss und Helfershelfern ... dann fühlt sich das in mir drin einfach nur saugut an. Wahnsinnig saugut sogar!
All die Energie welche ich da rein stecke, kommt dann tausendfach zurück.
Unter dem Strich in den schwer roten Zahlen!

Die unten rote, oben auberginenfarbene Diele kennt ihr ja, die beige-rote Küche und die grünen Bäder mit grünen Klodeckeln auch, im violetten Wohnzimmer und der blauen Essecke habt ihr ja sozusagen bereits Platz genommen und selbst in unser leidenschaftlich divers-rotes Schlafzimmer durftet ihr einen Blick werfen.
Das Büro, hier schreibe ich gerade, ist übrigens blau und wird demnächst auch auf den Blog-Laufsteg im Geschichtenhimmel geschickt.

Doch heute, heute will unbedingt das Musikzimmer/die Bibliotheke eure Aufmerksamkeit.
Diesen Raum habe ich mit besonderer Sorgfalt und Aufmerksamkeit geplant und hergerichtet. Er ist vor allem Kater's Refugium. Seine Ruhezone - wo er nach Lust und Laune (und wenn es sein muss auch um Mitternacht) sein Didgeridoo spielen kann. Laut Musik hören kann.
Dieser Raum soll ihm Kraft geben und ihn seine Mitte finden lassen. Deshalb habe ich ihn auch in warmem Orange / Terracotta gestaltet. Warum gerade ORANGE?



Farbe Orange: Freude, Lebhaftigkeit, Spaß, Lebensbejahung, Ausgelassenheit, …

Die Farbe Orange
Orange ist bekannt als Kraftspender nach physischer oder seelischer Erschöpfung. Es repräsentiert vitale Stärke und Aktivität. Die Wärme dieser Farbe hebt unweigerlich die Stimmung: Orange ist die Farbe der Freude, des Lustigen, der Geselligkeit. Sie hebt Geborgenheit, Gemütlichkeit und emotionale Wärme hervor. Pessimismus, Depression und Antriebsarmut werden verblüffend positiv beeinflusst. Orange lockert und aktiviert jeden, der im grauen Gewohnheitsalltag erstarrt ist. Wegen seiner umfassend anregenden Wirkung, wird die Farbe Orange in der Farbtherapie auch zur Stärkung des Immunsystems und zur Aktivierung der körpereigenen Abwehrkräfte eingesetzt. (Quelle: www.innovative-eyewear.de)
Orange gehört wie Rot und Gelb, zu den warmen Farben. Es symbolisiert Optimismus und Lebensfreude und wirkt aufbauend, kräftigend, positiv und in jeder Weise gesundheitsfördernd. Es fordert uns auf, den Moment zu leben und etwas "fließen" lassen zu können. Der Appetit wird gefördert und die Verdauung angeregt. Auf der seelisch-geistigen Ebene, fördert Orange das Vertrauen und die Lust am Leben. Die Sinne können sich entfalten, Aufgeschlossenheit und Zusammenhalt stellen sich ein. Orange hilft, das Bedürfnis nach Genuss und Sinnlichkeit anzunehmen und zu leben. Orange ist die Farbe der Kinder und aller, die sich jugendlich und vitalfühlen. Helles Orange bedeutet Fröhlichkeit, Kreativität.

Orange als Farbe, findet sich in den europäischen Gemälden des Mittelalters, weder als Symbol- noch als Kleiderfarbe. Anders in Asien, im Buddhismus ist Orange die Farbe der höchsten Stufe der menschlichenErleuchtung. Entsprechend sind die Gewänder der buddhistischen Mönche Orange.
Besonders in Indien, hat die Farbe Orange einen außergewöhnlich hohen Stellenwert. Die Ursache ist die Hautfarbe des indischen Menschen. Während in den weißhäutigen Kulturen die Farbe Weiß idealisiert wird, obwohl die Hautfarbe keinesfalls ein strahlendes Weiß ist, idealisieren die indischen Menschen ihre Hautfarbe in Safrangelb. Dazu sollte man noch wissen, dass die typischen indischen Orangetöne bei uns als Gelbtöne bezeichnet werden.

Positive Assoziationen mit der Farbe Orange:

das Lustige, das Vergnügen, die Geselligkeit, der Genuss, die Energie, die Aktivität, die Wärme, das Modische, der Wandel.Diese gut gemachte Erklärung habe ich übrigens hier gefunden:  http://www.lichtkreis.at/html/Wissenswelten/Welt_der_Farben/wirkung-farbe-orange.htm 


Aber nur reden - das gilt nicht. Gerne zeige ich euch das Resultat vieler, vieler schöner Stunden "Geburt":

Sogar eine gemütliche Kaffeeecke habe ich eingerichtet - das passende Eck-Möbel (siehe Bild oben) ... wo wohl? Bei Ricardo!! ... gefunden, dito Kaffeemaschine, dito Minikühlschrank, superpassend ins Möbel ... so kann Kater spielen, lesen, Musik hören und sich einen Kaffee machen, ohne gleich in die Küche hochgehen zu müssen. Ich finde es gelungen!



Und falls diss jetzt Jemandem sooo gut gefallen hat bei uns, dann besteht auch die Möglichkeit uns mal zu besuchen - denn ... das Gästezimmer ist auch so gut wie fertig. Noch ein bisschen Deko rein, einen frischen Blumenstrauss, eine Lampe an die Decke - und fertig ist die Gemütlichkeit!
Ich gestatte euch exklusiv schon mal einen Blick durch den Türspalt:

Ich glaube, hier fühlen sich Gäste wohl!

So, ihr Lieben.
Und nun muss ich noch ein bisschen einen auf Büro machen. Ab morgen ist die Herrlichkeit des Rumlümmelns fertig. Und in etwa 2 Stunden will ich dann nochmals ganz bewusst die Füsse hochlegen, viele Kerzen anzünden und in Büchern stöbern.

Mir geht es gut.

UND EUCH?





Kommentare:

Birgitt hat gesagt…

...ich freu mich mit euch, liebe Fränzi,
dass ihr so gut in eurer Villa Kunterbunt angekommen seid...und sie auch schon geniessen könnt...ich wünsch euch ein gutes, glückliches Jahr 2012,

lieber Gruß von Birgitt

Anonym hat gesagt…

wow fränzi...
bei dir lässt es sich aber gut wohnen.
freu mich wenn ich dich mal besuchen darf.
so viele farben.... tut unheimlich gut.
farbige härzligrüessli vo mir! Therry

die Malerin hat gesagt…

Also, dass das Musikzimmer obergemütlich ist, kann ich nur bestätigen. Haben wir doch sozusagen schon auf der Sofakante gesessen und Musik studiert, mit viel Freude und Spass in den Backen (kicher, lauthals lach, wenn ich nur daran zurückdenke). Die Akkustik ist gut und die Farbe hebt die Stimmung ungemein.
Das Gästezimmer werden wir dann zu gegebener Zeit dann erproben, auf jeden Fall freue ich mich schon drauf. Deine Idee mit Kerzen und Füsse hoch, werde ich mir für nachher auch auf meine to do Liste schreiben. Denn bin schon seit fünfe dran, sie abzuarbeiten und bin jetzt durch.

♥♥♥ li Grüße an Euch rüberschick Lydia

alice hat gesagt…

es ist so schön, dass es dir so gut geht, man spührt, dass du beim Einrichten aufblühst, denn nur so konnte die Villa Kunterbunt so wunderbar ausgestattet und gemütlich eingerichtet werden!
Ich finde: es ist ein Traum geworden....ich habs dir ja schon geschrieben, ich bin durch all die bisher gezeigten Bilder schon richtigggehend bei euch eingezogen! Und die neuen Bilder ändern daran auch nichts, im Gegenteil....

Und jetzt pass auf, nach deinem Aufruf kommen bestimmt alle bei dir vorbei und du wirst uns nicht mehr los....
Ja UNS, denn ich freue mich, wenn wir auch mal bei euch reinschauen dürfen!

Und nun hast du ja eine verkürzte Woche und schon bald kannst du dein Heim wieder geniessen!

♥lichi Grüessli, Alice

Dodo hat gesagt…

Ich staune nur noch ...

Eponine hat gesagt…

Es ist nicht gelungen, es ist traumhaft! Wann darf ich Kaffee trinken kommen?

Es ist alles so wunderschön, da kann man sich nur wohl fühlen. Die Idee mit der Villa Kunterbunt war wohl die beste Idee, die ihr hattet und vor allem (es scheint so), das Beste, was euch je passieren konnte.

Alles, alles Liebe
Eponine

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails