Dienstag, 27. Dezember 2011

IST DIE LUFT REIN?

Huhuuu ... ich bin's!
Ist die Luft rein?
Kann ich aus meinem Versteck kommen?
Weihnachten vorbei?
Kein Lametta mehr?
Jepp!

Da wäre ich dann also wieder! Nicht dass sich Jemand Sorgen gemacht hat - ich war bloss auf weihnächtlicher Tauchstation. Hatte alle Hände voll zu tun ... nämlich mit NIX tun! Tat das guuut!
Am 23.12. hatte ich ja die Jungbrut samt Anhang im Hause. Schön war es. Und das Esssen fein. Katerchen musste bloss noch kurz mal ... 5 Minuten vor dem Essen ... an die Tankstelle um Salat zu ordern.
Ihr wisst ja um meinen vorweihnachtlichen Faux-Pas. Meine Bestellung bei Coop ät home mit garantierter Heimlieferung auf die Minute. Alles war so gut geregelt, so ohne Hast und Eile, so praktisch, kein Anstehen an der Kasse und so.
Wäre es auch gewesen, hätte ich es auf den RICHTIGEN Termin bestellt und nicht per 24.12.11. Hab mich ja so geschämt, vor allem vor Katerli, weil der arme Kerl somit dazu verdonnert war, am 23.12. den gesamten Einkauf vor Ort zu machen.
Da kann schon mal ein Salat vergessen gehen. Ich hab gar nix gesagt, nur leise geschwiegen. Und huldvoll unterwürfig gedankt, als er mir wortlos - aber entsprechend ausdrucksvoll - das Pack Mischsalat in meine schweissnassen Patschehändchen drückte.

Am 24.12. schliefen wir erstmal aus. Von da an bis heute morgen wechselten wir die Garderobe nur von Trainingsanzug auf Pijama und zurück. Lebten von Mandarinen, belegten Broten, Tütensuppe, literweise Kaffee, Apfelschnitzen und Joghurt. Erst gestern Abend nahmen wir wieder Mal feste Nahrung in Form von richtigem Essen zu uns. Rinderbraten mit Karotten und nicht selber gemachtem Kartoffelstock.
Hach Leute - war das gut und schön! Und so erholsam! Und so wunderbar nachlässig.

Nicht dass wir total faul waren - gestern haben wir es geschafft, das Musikzimmer / die Bibliothek zu eröffnen. Vorhänge an die Fenster, Kisten ausgeräumt, Regale eingeräumt ... ohhh ... es ist einfach nur Wowwh geworden, ein gemütliches, wunderbares Wowwhhhh in gelb / orange und rot. Bilder folgen.
Heute Abend holen wir ein eben noch kampfvoll bei RICARDO ersteigertes Eckregal und dann kann der Kater wieder mit dem Didgeridoospiel beginnen.
Dazu braucht man einfach das gewisse Ambiente ... was hiermit hergestellt wäre.

Ansonsten waren wir ferne von Compi, Handy und To-Do-Listen. Fast zu 100%. Mit 3 Ausnahmen. Einzig der Fernseher durfte ab und zu sein. Ohhh ... Nils Holgerson ... die wunderbare Welt der Beatrix Potter ... zum gefühlt 10'000 Mal Herr der Ringe.
Aber vor allem war Ausruhen angesagt. Viel Lesen. Musik hören. Viel plaudern. Und sich über die makeuplose, total ungestylte, in dicken Pantoffeln und unter weichen Decken auf den ersten Blick sinnlos verplämperte Zeit freuen.
Diese Zeit war aber alles andere als verplempert. Sie war wertvoll, so wertvoll! Meine Batterien sind im Aufwärtstrend. Und auch wenn ich jetzt wieder am arbeiten in der Garage bin - es flutscht! Wie von selber. Momentan auch ohne Berocca Boost! :-).

Erlebt haben wir trotzdem vieles. Auch eine Tauchstation hat es in sich.
Doch davon dann ...

... MORGEN!

Kommentare:

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Das liest sich schön und richtig gut. Man muss es sich nur einfach mal trauen es ganz, ganz anders zu machen....
ich wünsch Dir noch eine ruhige Woche in diesen alten Jahr
liebe Grüsse
Elisabeth

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Elisabeth

DAZU habe ich mitlerweilen immer mehr Mut. Nicht zuletzt dank diesem Blog, in dem man mich immer wieder ermuntert, immer gut auf die Energiebilanz zu achten.
Dafür bin ich euch Allen sehr dankbar!!

Es war übrigens echt toll!

Herzgrüessli
fränzi

Nicole´s buntes Haus hat gesagt…

So in etwa sah es bei uns auch aus.Nur mit Baum und Weihnachtsdeko und lieben Freunden die am 1.Weihnachtstag mit Kuchen und Keksen kamen.
LG
Nicole

Frierefritz hat gesagt…

Prima, mit pubertierenden Jungs ist es auch nur schön, wenn man es gelassen sieht. Ich habe Weihnachten die ganzen alten Kinderfilme genossen, am 1.Feiertag waren wir im Kino u. am 2. mit Kind u.Kegel statt vieler Geschenke im Variete. Silvester kommt Besuch u. es wird ein lustiger Spieleabend.
Guten Rutsch wünscht euch
Ute

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails