Freitag, 16. Dezember 2011

ALLES PALETTI!

Ihr Lieben

Was war das für ein Tag! Erst hat man uns zu schier nachtschlafener Zeit an den Flughafen berufen - um 04.00h war Aufstehen angesagt. Mit Otto sind wir dann losgedüst, dem ÖV haben wir nicht getraut, da hätten schon wenige Minuten Verspätung das AUS bedeutet.

Otto raste dann allerdings in seiner Euphorie der Jungfernfahrt an der Ausfahrt zum Euroairport Basel vorbei. Und statt dass wir wie angewiesen um 07.00h am Counter Nr. 65 zwecks näherer Infos standen, cruisten wir auch noch um 07.15h in der Basler Innenstadt! Und ich war nahe eines Nervenkollapses! Kater fluchte wie ein ... ach nee .. noch viel schlimmer!

Gegen halb 8 türmte ich dann endlich aus Otto in die Abflughalle und konnte eben noch so gerade verhindern, dass wir unverrichteter Dinge auf dem Absatz umkehren mussten.
Ab da hiess es dann aber wieder warten, weil Orkanböen mit Hurra und Jubeltrubel alles wirbeln liessen. Doch irgendwann, zwischen 2 Böen, wagte sich der Flieger in die Lüfte. Kater war grün-gelb im Gesicht - und als es so ganz schlimm rüttelte, zeigten sich noch violette Tupfen auf den Backen. Aber mal oben über den Wolken angekommen, genossen wir einen wahrlich ruhigen Flug!
Welch Wunder!
Die Safety-Tafel haben wir jedoch sehr intensiv gelesen!


Endlich glücklich und in ganzen Stücken in Düsseldorf angekommen, nahmen wir unser Auto aus freundlichen Händen entgegen und düsten Richtung Hotel. Positiv überrascht fühlten wir uns gleich wohl in unserem gemütlichen Zimmer.
2 Stunden SCHLAFEN war angesagt.
*SCHNARCH!*
Glücklich und sehr dankbar, dass alles bis hierher trotz widrigsten Umständen gut geklappt hat.
DANKE!


Mit Hunger erwachten wir. Nix wie los! Erst war herrliches, frisches Essen beim Chinesen angesagt - und dann kam meine grosse Stunde in der Boutique meiner Wahl. Hach ... da hatte es wieder so viele tolle Kleider! Nur gut, habe ich den grossen, leeren Koffer dabei :-))).


Nach sooo viel Arbeit gönnten wir uns einen leckeren Kaffe. Draussen heulte der Wind um die Ecke - und wir, wir lümmelten in einem Caféhaus und genossen.


Nun gehts gleich los in die Innenstadt.
Was wir da tun?

Davon erzähle ich euch dann ...

... MORGEN!

Kommentare:

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Glück gehabt, aber auch viele Nerven aufgebraucht, oder?
Ich wünsche Euch eine schöne Zeit
liebe Grüsse
Elisabeth

alice hat gesagt…

oh gottseidank, ich hab die ganze Zeit an euch gedacht.

Und nun wünsche ich euch eine schöne Zeit und hoffe, der Heimflug ist dann auch wieder angenehm.
Geniesst es und bis bald!

Liebe ♥liche Grüsse Alice

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails