Samstag, 24. September 2011

ZUSAMMEN SIND WIR EINS

Meine überaus geschätzten Leser und Lesösen wissen: Das Sternenzauber-Fränzi hat im Rhodosurlaub  hochachtungsvoll den nassen Marmorboden geküsst und sich erstaunlicherweise nur einen Sehnenriss zugezogen.
Meine rechte Hand ist seither gefixt und getapt und noch irgendwie so stark wie Matsch. Ich habe nun damit 2 Tage gearbeitet und viel AUA verspürt. Es ist definitiv was anderes, im 7-Fingersystem auf die Tasten zu hauen und alles "mit links" zu machen - als in der Sonnenliege als einzige Anstrengung ab und zu sich bei über 40 Grad den Schweiss von der Stirne zu wischen. Und eventuell ab und zu ferienseelig in die Sonne zu blinzeln.

Zum Glück hat frau ja einen Mann. Der ergänzend sowohl im übertragenen, wie auch im wortwörtlichen Sinne als rechte Hand funktioniert.
Hatte.
Hatte, Freunde, hatte!
Frau hat nicht mehr!

Weil ... seht selber ........ :


Der Kater hatte gestern im Sinne, den Balkondschungel ein wenig zu lichten. So langsam müssen wir ja klar Schiff machen, der Umzugstermin ist nicht mehr sooooo weit wie auch schon!
Kater legte sich voll ins Zeug und schnippelte mit der Riesengartenschere den Olivenbaum zurecht. Schnippelte ein wenig zu intensiv. Der Ast war weg - mit ihm die Fingerkuppe des Daumens der linken Hand!
Ich hörte seinen Schrei schier bis Bern!

Mich erreichten blutüberströmte Fotos auf dem Handy und mir wurde überaus flau in der Magengegend. Das sah nach sehr viel AUTSCH aus, nach sehr sehr viel. Tapfer schleppte er sich zur Praxis unserer Dokters und wurde da auch gleich nach allen Regeln der Kunst verarztet.
Alles ist wieder dran, mit vielen Stichen angenäht. Ne Tetanusspitze gab es auch noch und seither schwächelt er mit grünlich-bleicher Gesichtsfarbe eher in der waagrechten Position.

Aus meiner Sicht wäre es sinnvoller gewesen, hätte er sich wahlweise einen Zeh, die Nase, ein Ohr oder etwas in der Art abgesäbelt - aber doch nicht am Finger, wo ich doch schon ...!
Aber nein, er kann einfach nicht hören und säbelt munter drauf los, wie es ihm grade beliebt.
Na ja, wenigstens an der linken Hand.
Ich bin ja rechts gehandykapt.

Nun sind wir ein sich ideal ergänzendes Gespann. Alleine kann weder er noch ich was machen - zusammen können wir fast alles: Taschen tragen, Kartons packen, Haare frisieren.
Beim Fummeln wird aber schon schwierig. :-)
Aber immerhin: sogar Händchen halten kann man, auch wenn die Spazierpositionen vorgegeben sind.

WHAT A TEAM!

Kommentare:

die Malerin hat gesagt…

Gute Besserung Euch beiden, man kann Euch wirklich keine 5 Minuten aus den Augen lassen, ohne das etwas passiert.
Passt gut aufeinander auf und seht zu, das ihr wieder gesund werdet, bald ist Kisten schleppen angesagt.

Gute Bessung und drei mal Pusten auf Eure wehen Hände.
Müntschis Thomas und Lydia ♥♥♥

Rosine hat gesagt…

Hallo Sternenzauberin und Sternenzauberinmann!
Ungeschicktes Fleisch muß weg, sagt man hier.
Allerdings sagt man hier auch: Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht mehr zu sorgen.

Ach manno, Ihr beiden, das ist ja NICHT LUSTIG, besonders weils ja letztendlich doch auch weh tut.

Hoffe, dass Ihr bald wieder gut zupacken könnt.
Aber irgendwie ist das doch auch wiederum ein Zeichen, dass Ihr wohl doch zusammengehört!

LG Rosine ♥♥♥

Aurum Aurikel hat gesagt…

Puh, wenn Kater nicht mal die Schere bedienen kann. Vielleicht hat er die Symbiose gesucht?

Manu hat gesagt…

Ach herrje... Gute Besserung Euch beiden und gaaaanz liebe Grüße

Sabine hat gesagt…

Au weia, euch kann man wirklich nicht aus den Augen lassen! Gute Besserung ♥
LG Sabine

kralle hat gesagt…

Tja liebes Fränzileinchen..... Nachdem mir Jörg auch noch schön erklärte wie es zu diesem "Geschick" kam, konnte ich mir allerdings ein "kleines" Grinsen doch nicht verkneifen. ;-) Schwöre beim Bart, welchen ich mir morgen übrigens wieder einmal rasieren müsste.. , jedenfalls schwöre ich, dass ich nicht gelacht habe. Hätte ihn ja am liebsten in den Arm genommen und etwas auf sein "AUA" geblasen. Aber das wäre in der NAchbarschaft sicherlich falschj verstanden wurden. Könnte mir zwar egal sein, aber ihr wollt ja "friedlich" mit der umliegenden Brut auskommen. :D
Also habe ich ihn "nur" ganz offiziel mein Beileid ausgesprochen. Aber wie er mir wie eine eiserne Eiche versicherte, würde zwar der Finger bis Montag nicht wieder gleich wie neu, für den nächsten GArtenschnitt plitzen und bereit sein, aber dafür er wenn es geht um 8 Uhr oder so hier auf dem Rasen stehen. ;-)
Also sage mal deinem zukünftigem Ökobauern noch gute Besserung und euch beiden liebe Grüsse von uns aus Bern und ein wunderschönes sommerliches WE noch. :)

LG rolf



PS: Natürlich nehme ich dich gedanklich auch in den Arm und pusste mal an deinem Fingerchen. Das ist ja was anderes. :)

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Bei Euch wird manchmal auch aus Tragik ... Komik. Nein, ich lach nicht, echt nicht, denn ich bin ganz schön erschrocken als ich das Bild gesehen habe...
Na, hoffentlich wird dass alles wieder gut bis zum Umzug.
Alles Gute und schnelle Heilung wünscht Euch
Elisabeth

alice hat gesagt…

Mensch ihr macht Sachen!

Kater ist wohl etwas im Vorteil, ich würde mich auch lieber links als rechts verletzen...wenn überhaupt...

Ich wünsche gute Besserung, und schaut zu, dass ihr wieder gesundet!!!!

♥lichi Grüessli, Alice

Frierefritz hat gesagt…

Gute Besserung, ihr Pechvögel! Ich bin z.Zt. beidseits gehandicapt, mein Schatz links u. ein Kind hatte im Werkunterricht einen Unfall u. hat sich in der li.Hand eine tiefe mehrfach genähte Schnittwunde zugezogen. Willkommen im Club.
LG Ute

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails