Mittwoch, 7. September 2011

SCHMETTERLINGE - SOWEIT DAS AUGE REICHT!

Heute war ich zu Besuch im Schmetterlingstal. 
Diesen ganz besonderen Flecken Rhodos habe ich euch bei meinen früheren Besuchen auf Rhodos noch nicht vorgestellt. Mit guten Grund, denn: im Tal der Schmetterlinge findet man Millionen und Abermillionen von Schmetterlingen von Juni bis August. Selten früher, selten später.

Doch dieses Mal waren mir – nein UNS - die Temperaturen, das Klima und somit das Glücke hold – die Schmetterlinge haben noch nicht geschnallt dass es „schon“ September ist und fliegen immer noch aus.
Dieses Farbenspektakel wollte ich mir natürlich – schon nur wegen meinen BlogfreundInnen – nicht entgehen lassen! Denn es ist eine Märchenwelt, was ganz besonderes.
Wie so vieles hier auf Rhodos.
Diese doch eher karge, steinig, trockene wunderschöne Insel birgt Geheimnisse, wie eben das Schmetterlingstal. Man taucht ein in eine Welt, die auch in der Schweiz, in Deutschland, in Österreich sein könnte: ein Tal mit einem Bächlein, umrahmt von Nadel- und Laubbäumen, viel grün, satt, schattig, geschützt vor der Hitze des Tages. Man hört zur Abwechlslung weder Möven schreien, Ziegen meckern noch Schafe blöken – nein, Frösche quaken, Vögel zwitschern.

Mitten auf der Insel ...

... findet man ein kleines Paradies

 Und man taucht eine in eine Welt voller Ruhe und einer ungewöhnlichen Sensation in Form von Schmetterlingen. Doch schaut einfach mal selber.

Der Baum ist voller ruhender Schmetterlinge!
Drauf klicken!

Die Bäume - die vermeintliche Rinde ... sie lebt! Genau hinschauen!
video

Fährt man nach Hause, zurück ins Hotel – ist man ganz ruhig und bei sich selber. Diese Stimmung im Schmetterlingstal und die Tiere selber schenken einem eine wunderbare Ruhe und Ausgeglichenheit. Manchmal scheint mir, sind diese herrlich farbigen Tiere da, einem die Sorgen und Nöte abzunehmen, sich auf die Flügel zu laden und mit ihnen davon zu fliegen.
Es ist nicht in Worten zu beschreiben wie es sich anfühlt, steht man inmitten eines Schmetterlingsschwarmes und um einem stieben die bunten Falter dem Himmel und der Sonne entgegen. Man steht mittendrin, brauchte nur die Arme auszustrecken … es kommt einem vor, als könnte man mitfliegen.

Wir Menschen können viel von der Leichtigkeit eines Schmetterlings lernen. Ein bisschen mehr Farbe stünde uns gut zu Gesicht.
Umso mehr (m)ein Genuss des Tages! Den ich hiermit gerne mit euch teile!

Übrigens - im üppigen Grün des Tales findet man auch viele andere Tiere ...
Krebse und Eidechsen in allen Farben

... so wie sogenannte Sternwadler :-)

 Nach gut 3 Stunden Schmetterlingstal ein Blick zurück ...


SCHÖN WAR ER, DIESER TAG!





Kommentare:

alice hat gesagt…

Toll die Reise ins Schmetterlingstal. Schön, dass du so viel an Schönem erleben kannst. Und ja, man sieht die Schmetterlinge auf deinem Filmchen! Echt Wahnsinn!

Danke für die schönen Bilder, wäre auch gerne dabei gewesen.

Weiterhin schöne Tage, bis dann....

♥lich liebi Grüessli, Alice

Frierefritz hat gesagt…

Da möchte ich auch mal hin, seufz!
Genießt den Urlaub,
LG Ute

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails