Donnerstag, 1. September 2011

LIEBER JÜRGI

Vor wie vielen Jahren war das noch mal, als wir uns kennengelernt haben? Ich weiss es nicht mehr so genau. Vielleicht 20 Jahre? Ja, das müsste etwa hinkommen.
Damals, als ich das erste Mal auf Rhodos landete, in meinem kleinen, feinen, zauberhaften Märchenhotel mit den vielen Zitronen, Blüten und Palmen rund um das Haus.

Du sassest schon da, warst schon damals einer der Stammgäste.
Ein leiser Mensch. Kein Blender und kein Wortkünstler. Du warst einfach Du. Hast nicht oft was gesagt, aber was Du sagtest, hatte Hand und Fuss.

Viele Jahre trafen wir uns hier immer wieder mal. Stets dabei Dein guter Freund Andreas. Und vor 2 Jahren - ich erinnere mich noch so gut, seid ihr Beiden dann auch unsere Freunde geworden. So richtig. Ihr wart so was wie eine Art spontane Trauzeugen an unserer Heirat hier auf Rhodos, in Lindos.
Habt extra ein Bild unserer Kapelle unten am Meer malen lassen, seid auf der ganzen Insel rumgerast um schönes Geschenkpapier zu finden - farblich passende Bändel dazu. Und einen Strauss Rosen.
Ich seh euch noch vor mir stehen, damals, als wir frisch getraut zurück ins Hotel kamen. Wisst ihr noch, dieser Abend damals, unser Hochzeitsabend? Wir haben ihn mit Elke und Ralph und euch verbracht.
Es war alles so wunderschön.

Letztes Jahr konntet ihr Beide nicht nach Rhodos reisen. Ich habe euch Beide vermisst.
Doch dieses Jahr war Wiedersehen angesagt. 16.00h an der Bar beim Pool. Dieser Termin stand seit Monaten! So sehr habe ich mich gefreut! Und heute war ich total aus dem Häuschen, als Du - Andreas - mir schon auf dem Parkplatz entgegen kamst. Dieses gute Gefühl Dich zu sehen.
Zu Hause anzukommen, bei Freunden.
Schnell mal hoch mit dem Gepäck - und dann ab an den Pool. Kalten Kaffe trinken, Pita essen. Und plaudern. Geschichten austauschen, wir haben uns schliesslich viel zu sagen.

"Kommt Jürgi auch gleich?" habe ich gefragt. "Jürgi kommt nie mehr" hast Du gesagt. Und ich habe Dich nur angeschaut, wie Deine Augen feucht wurden. "...nein ... nicht ... Jürgi ist nur JETZT grad nicht da ... oder?".
"Nein, er ist tot. Herzinfarkt".
Da habe ich erst mal geweint. Sehr sehr. Um Dich, lieber Jürgi.

Du warst doch einfach das B zwischen A und C. Du warst der, der beim Essen allen das Brot reichte. Du warst der, der einfach mal anrief und sagte: "Ich freue mich auf euch - und ich hab euch lieb".
Ich habe Dich auch lieb, Jürgi.

Ich sitze hier grad auf der Terrasse vom Hotel und putz mir andauern Tränen weg. Aber mir ist, als würdest Du - wie so oft - im Stuhl gleich gegenüber von mir sitzen, mit lächelnd beim Schreiben zuschauen und kalten Kaffee nachholen, sobald mein Glas leer ist.


Du bist bei uns, bei uns Allen hier, die Dich kannten. Du gehst nie vergessen.
Hätte ich vorhin, beim Flug über den Wolken gewusst, dass ich Dich DA oben antreffe und nicht mehr an der Poolbar, ich hätte nach Dir Ausschau gehalten.

Ich habe ein paar Engel in meinem Leben, die mich beschützen, mich halten, da sind.
Meine Schutzengel eben.
Würdest Du mir bitte die Ehre erweisen, Einer davon zu sein?
Dich würde ich wollen, in meinem Leben und noch weiter.

Ich sehe Dich grad eben lächeln.
Denn Du bist bist nicht wirklich weg - Du bist bloss auf der anderen Seite der Lebensstrasse. Und durch das Fenster der Erinnerung kann ich Dich sehen, wann immer ich will.
Schön ...

... BIST DU DA! DANKE!



Kommentare:

Manu hat gesagt…

Wie traurig, ich drück Dich!!

die Malerin hat gesagt…

Schwesterchen, in den Arm nehm und drück, Schulter zum anlehnen leih und Taschentücher rüberschieb.
Habe Dich lieb.
Lydia ♥♥♥

schöngeist for two hat gesagt…

ich umarm dich und es ist traurig einen lieben Menschen nur noch im Herzinnern zu erleben..
lieben Gruss Elke

alice hat gesagt…

Oh, das tut mir so leid. ich drück dich auch mal ganz feste! Aber das Leben besteht leider aus vielen Bekanntschaften und Abschieden. Und wenn man dann einen ganz besonderen Menschen trifft, dann ist es besonders traurig, ihn zu verlieren.
Ich bin überzeugt, dass er gerne dein Schutzengel ist! Ganz gewiss!

Ich wünsch euch nun trotzdem ganz tolle Ferien, auch wenns mal zwischendurch ein Tränchen zum Abwischen gibt!
Machts gut, geniesst es und vergisst uns nicht ganz hier in "unserer Heimat"

Küsschen, Alice

Aurum Aurikel hat gesagt…

Schön, wenn ein Mensch so lachen kann. Es ist schwer, einen guten Freund zu verlieren. Vielleicht ist er wirklich eine Weile bei Dir, um dir zu erzählen, wie es dort ist, im Jenseits.
Im Schlaf kannst du es hören....
Aurum

SusiP hat gesagt…

Einmalig schön geschrieben.

Eponine hat gesagt…

Ach meine Liebe, komm in meine Arme. Ich bin auch gerade am Weinen, das hat mich jetzt einfach berührt. Willst du auch ein Taschentuch?

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails