Montag, 7. Mai 2012

MISS 50% - DER REST IST UNVERNUNFT

Ihr Lieben

Heute bin ich zu Hause - und eigentlich tue ich niXs ausser schlafen. Um dann nochmals zu schlafen.
Dies ist für mich eine ganz neue Erfahrung, welche mir, wenn ich offen und ehrlich bin, auch ein bisschen Angst macht. So kenne ich mich üüüüberhaupt nicht. Wie ein Maikäfer mit Sonnenstich in der ungemütlichen Rückenposition. Öde!!!
Mal einen Tag mehr oder weniger Füsse hochlegen ... ja, das schon. Aber doch nicht zeitlich und körperlich flächendeckend!
Toll wäre es, wenn ich nach so vielen Stunden dann wenigstens wie ein junges Reh aus dem Bette springen und die aus den Ruhestunden resultierende Fitness an den Tag legen würde. Aber nein ... das Einzige was bei mir momentan an ein Reh erinnert sind die haarigen Beine.
Selbst für's Epilieren reicht mein Fränzi-interner Akku nicht.

Ich habe ab jetzt bis zum Abflug nach Rhodos auf die 2 Wochen verteilt noch 7 Arbeitstage vor mir. Ich werde die Kräfte einteilen. Einteilen müssen. Gestern habe ich das Bett frisch bezogen - etwas, was ich ansonsten mit links und zwischen 2 Arbeiten mache. Aber gestern, da hechelte ich hinterher leergepumpt auf dem Bette sitzend, schwitzend erst mal 10 Minuten, bis der Atem wieder ruhig ging.
Dem sagt man Wrack.
Oder auch Trümmer. Bruchstück.
Ich erinnere mich selber so ein klein wenig an die vor Giglio in der Toscana seitlich im Meere liegende COSTA CONCORDIA. Wobei ich eindringlich darauf hinweise, dass die COSTA in der Taille wesentlich hummelhafter daher kommt als meinereiner.

Deshalb habe ich beschlossen, auch hier im Blog etwas ... ein klein bisschen ... kürzer zu treten. Hab gedacht, dass ich von schier täglichen Berichte auf zweitäglich umstelle. Eventuell. Meine Lust zum Schreiben hinkt da noch etwas hinter der Vernunft her.
Überhaupt ist das mit meiner Vernunft so ne Sache, die stellt sich DAUERND quer. Tu dies nicht, tu das nicht. Ruh Dich aus. Übernimm Dich bloss nicht. Das alles und noch viel mehr sagt die Vernunft. Mein Wollen hingegen spricht da eine ganz ganz andere Sprache. Hopp! Und Hü! Solltest Du nicht? Wolltest Du nicht? Und höre ich, wie gestern, auf mein Woll-Sollen und beziehe das Bett neu, schreien meine zittrigen Knien anschliessend nach der Vernunft und verpetzen mich.
Während ich hier schreibe, könnte ich ja auch im Bette eine weitere halbe Stunde pennen.
Könnte schon, wollte aber nicht!

Wollte doch wenigstens meine Gedanken mit euch teilen. Es gäbe doch nämlich so viel zu erzählen: Von der neuen rosa Pfeffermühle, welche mir der Kater in Extraanfertigung handmade gemacht hat. Oder von meiner allerersten "eigenen" Magnolienblüte. Von der Vorfreude auf Rhodos und der Hoffnung, mich da richtig tiefenentspannt der Ruhe hinzugeben ... wobei meine sehnsüchtig-griechischen Gedanken schon wieder in Lindos auf die Akropolis hochklettern!

Na ja.
Heute in 2 Wochen liege ich wahrscheinlich wirklich .... wie die benannte COSTA CONCORDIA ... seitlich im Meer und lasse mir die Sonne auf meine bis dahin hoffentlich epilierte Haut scheinen.
Wir lesen uns.
Vielleicht halt "nur" alle 2 Tage.

UND VIELLEICHT SCHON MORGEN.
WER WEISS?


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Fränzi, du machst mir ja Angst. Bist du wirklich okay??? Geh das lieber durchchecken, nicht dass du auf Rhodos noch zusammelklappst... und der Flug will auch überstanden werden. Du solltest vielleicht Deine Unvernunft auf andere Bereiche übertragen, da wo sie wirklich sehr nützlich sein könnte... und in Punkto Gesundheit eine Liaison mit ihr eingehen.
Fränzi, ich appeliere an Dich: Sei gut zu dir! Und wir lesen dich lieber alle 2 Tage, als nie mehr!

Alles Liebe von deiner Josephine!

Dodo hat gesagt…

Liebes Fränzi
heute war ich dir in dem Fall näher als du denkst. Ich suchte notfallmässig meinen Thuner Arzt auf und liess mir eine Blasenentzündung bestätigen. Nun heisst's auch erst mal Antibiotika - ujnd ob die Weiterbildung morgen mit oder ohne mich stattfinden wird, entscheide ich morgen. Die Stellvertretung ist ja so oder so an der Arbeit. Bin ich das?
Ich wünsche dir endlich gute Besserung!!!
Grüessli
Dodo

alice hat gesagt…

dem allem habe ich egentlich nichts mehr hinzu zu fügen....
Ich denke, du hast viel zu lange gewartet, bis du zum Arzt gegangen bist, und nun braucht es wahrscheinlich umso länger, bis du wieder auf den Beinen bist.
Aber es ist schon mal ein guter Anfang, überall zu reduzieren, wo es irgendwie geht. Und sei es auch hier!

Heb der Sorg!
♥♥♥Grüessli, Alice

Regina hat gesagt…

Liebe Fränzi,
nimm dir alle Zeit die du brauchst. Ich bin selber auch angeschlagen und hab im Juni einen OP Termin. Voher sause ich aber noch nach Mallorca, denn mir geht es wie dir. Am Strand, dem Meer so nah, werden alle Probleme weggespült und das brauch ich geistig und körperlich genauso dringend wie einen Arzt.Hab mir das sozusagen selbst verordnet. :-)
Alles Gute für Dich
Regina

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebes Finchen

So ganz ok bin ich leider nicht. Das Pfeifferische Drüsenfieber ist momentan mein Weggefährte - und ein sehr anhänglicher. Kann bis zu einem Jahr gehen, bis man so ganz wieder auf den Füssen ist. Und passt man nicht gut auf, wird das Zeug chronisch und reaktiviert sich immer wieder. Blöd!
Raubt einem echt die ganze Kraft. Aber nachdem ich nun die letzten 3 1/2 Tage schier nur geschlafen hab, meine ich, mich besser zu fühlen. Und bald sind ja Ferien, da werde ich mich grundrenovieren :-)
Ja, liebes Finchen. Ich pass gut auf. Versprochen!

Herzgrüesslis mit Lächeln
Dein Fränzi Sternenzauber

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Dodo

Gopf! Blasenentzündung. Übelst! Und reduziert einem derart die Kräfte. Antibiotika ... ja, wenns denn sein muss. Aber das Zeug ist ja halt eben auch nicht ohne.
Dann trink mal fleissig Tee oder was auch immer, ruh ich aus (!) und werde ganz ganz bald wieder gesund.
Gute Besserung auch Dir!

Herzgrüesslis mit Lächeln
Fränzi Sternenzauber

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Alice

Die Krux war ja, dass ich beim Doc war. Aber man ging einfach nicht vom Pfeifferischen Drüsenfieber aus - isr in meinem Alter sosososo selten - dass hat man gar nicht Erwägung gezogen. Angina war angesagt. Und Grippe. Deshalb 2x Antibiotika. Doch das nützte eben nix - weil Virus und nicht Bakterie.
Ja, ich probiere wirklichund wahrhaftig, mich schön still zu halten. So gut es eben geht. Der viele Schlaf hilft.
Und wie geht es Dir ... und Deinen Mandeln? Gute Besserung!

Herzgrüesslis
Fränzi Sternenzauber

Sternenzaubers Geschichtenhimmel hat gesagt…

Liebe Regina

*Handrüberschieb*
Dann passen wir beiden Schönen gut gut auf uns auf. Gell.
Wünsche Dir alles Liebe, Gute, gute Erholung und viel Schönes in den Ferien!
Das Meer ... alleine wenn ich dran denke, fühlt sich das gut an! :-)

Herzgrüesslis mit Lächeln
Fränzi Sternenzauber

Anonym hat gesagt…

Grundsatzlich betrachtet eine positive Sache, ich bin mir nicht sicher, ob dies auf Dauer realistisch umsetzbar bleibt.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails