Sonntag, 10. Juni 2012

ZEIT DER EINGESCHRÄNKTEN KOMMUNIKATION

Wettbewerbsfrage: Welche Zeit ist, wenn vorwiegend der männliche Teil der Erdbevölkerung sich auf Worte wie: "Mhhhh" . "Öhhh," und "Pfffff" beschränkt?
Ja! Genau!
Entweder Fussball-Europameisterschaft oder Fussball-Weltmeisterschaft.
Moment ist Fall 1, Fussball-Europameisterschaft, eingetreten.

Ich habe gelernt: "Mhhh" steht für Dinge wie "Ja / Nein /Vielleicht /Kann sein / Finde ich auch / Das Wetter ist prima / Gönn Dir einen schönen Tag / Egal / Ja, ich hab Hunger / Ja, ich hab Durst" und dergleichen.
"Öhhh" interpretiert Aussagen wie: "Weiss ich nicht / Mach mal / Weiss ich / Macht nix / Das stört / Ja, es regnet / Nein, die Sonne scheint" und dergleichen.
"Pfffff" ist dann aber schon der Olymp des Dialogs. Beinhaltet Feststellungen wie: " Ist ja Wahnsinn! / Nein sowas aber auch! / Wenn ich DAS gewusst hätte! / Unglaublich! / Wenn Du das sagst ...!" und so weiter.

Je nach Spielstand und Mannschaftsaufstellung, kann meine Theorie aber auch völlig über den Haufen geworfen werden und alles nicht mehr wie es war. Dann liegt es an MIR, die jeweilige Kernaussage aus obigen Silben zu kitzeln.
So wie gerade eben. Spanien spielt gegen Italien.

ICH: "Schaaaaaatz - hast Du Hunger?"
ER: "Mhhhhh!" (Heisst übersetzt: Oh! Und wie! Schliessllich muss ich mich die nächsten 90 Minuten voll konzentrieren und da braucht Mann Energie. Ab in die Küche. Weib!
ICH: "Dann mache ich Dir was"
ER: "Öhhhh!" (Heisst übersetzt: Du bist noch nicht in der Küche? Das Spiel beginnt gleich. Jetzt aber ein bisschen Fix meine Liebe - ich habe nicht ewug Zeit!)
ICH: "Dann möchtest Du also was Deftiges? Rösti überbacken mit Raclettekäse - darüber noch ein Spiegelei?"
ER: "Pfff!" (Heisst übersetzt: Woher soll ich wissen, was ich jetzt gerade möchte? Weib! Mein Kopf ist beim Fussballspiel, da kann ich nicht an so profane Dinge wie: Was möchte ich jetzt essen? denken. Ich brauch jetzt einfach was. Um die Zeit bis zum Abpfiff zu überbrücken. Das ist heftig, was ich hier mitmache! Also ... los jetzt!


Ich hab ihm dann seine geliebte überbackene Rösti gemacht.
MIT Spiegelei.


Falls es in die Verlängerung geht, hab ich ihm Vorrat noch frische Schokolade mit gerösteten Mandeln.
Rein aus Neugierde habe ich dann lapidar noch so nebenbei beim Abräumen das Salontisches (....) erwähnt, dass ich nun die Koffer packe, ausziehe und nie nie mehr wiederkomme. Und ob das ok sein. Worauf etwas in der Art wie "Mhhhöhhhhpffff" zu vernehmen war.

Da ich ein durch und durch und durch positiv denkendes Frauenzimmer bin, gehe ich davon aus, dass mein Kater mir damit das Folgende gesagt hat:
"Schatz! Du wunderbarer Engel Du! Dein Abendessen war wieder einmal exorbitant lecker! So was von! Ich liebe Dich dafür! Und für so vieles andere auch! Du bist das Allerallerbeste was mir in meinem Leben passiert ist. Und NEIN - bitte, gehe nicht weg. Gleich ist der Match zu Ende. Und ich bin wieder ganz Dein. Mein Augapfel, meine Süsse!"


Das hat mich dann doch sehr berührt.
Ich liebe ihn ja auch.
Selbst während Fussballspielen.


OK - DANN BLEIB ICH  :-)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Bei uns gucke ich Fussball und Formel 1 - nur unser Essen muss ich trotzdem selber kochen :-)) sonst verhungern wir.

vreni

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Oh ... Fussball. Ich mag net schauen, der Mann des Hauses ist Österreicher, die spielen ja nicht mit. Deshalb geht er immer mal wieder in die Kneipe gegenüber um "blöd daherzureden" mitten unter den Deutschen. Und ich sitzt hier und hab Zeit zum bloggen...
aber wer kocht jetzt bei uns? Haben wir vergessen vorher abzuklären
liebe Grüsse
Elisabeth

Dodo hat gesagt…

Herrlich geschrieben! :-)
In solchen Fällen können Interpretationen in der Tat sehr nützlich sein - vorausgesetzt, sie fallen so positiv aus wie deine! Andernfalls ... ;-)

Grüsse von frisch mastercoachinggeimpfter Dodo

Anonym hat gesagt…

ich lach mich kaputt! dein "mmmööhfff" wäre was für den rationellen Garfield!
er sagt auch 3 wörter in einem:
MIIÄÄRPS! kannst du verstehen? ui, du nix verstehen?
MIIIÄÄRPS sagt der faule Kater, weisste der orangefarbiger dicker Garfield... und heisst übersetzt:
Miiau, Rülps und zuguterletzt gäääähn!
jetzt hast du wieder was gelernt gell?
therry

Seifenfrau hat gesagt…

Mhhh!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails