Dienstag, 5. Juni 2012

DAS IST GEMEIN!

Ich habe einen technischen Defekt zu vermelden.
Einen veritablen, unvorteilhaften, bösen, technischen Defekt.

Nachdem ich die letzten Tage erfolgreich vermieden habe, der Waage im Badezimmer auch nur aus dem Augenwinkel einen Hauch von Aufmerksamkeit zu schenken ... war ich heute Morgen derart des Wahnsinns und sowas von mutig, dass ich mich unerschrocken drauf stellte.
Der Spiegel sagte mir nämlich in wahrscheinlich zu düsteren Lichte des zu sehr frühen Morgens: "Fränzi Sternenzauber - die Bräune steht Dir ja unwahrscheinlich ... ja schier unglaublich wahnsinnig gut! Sie macht einen schlanken Fuss und überhaupt - ich wette, Du hast in den Ferien kein Gramm zugenommen! Kein Gramm! Im Gegenteil!".

Ihr Menschen da draussen! - Freunde! - Volk! - Welt! ... welche Frau würde nach so einer spielel-technischen Rückmeldung nicht förmlich danach gieren, sich auf die Waage stellen?!? Sich den Tag mit einem Minuszeichen vor der eh schon diffamierenden Zahl auf der Waage zu versüssen.
Dem Tag, welcher meine Ferien abschliesst. Meinem ersten Arbeitstag. Dem Hier und Jetzt.
Welch Hochgefühl!
Ergo hievte ich meine erotische Schwungmasse auf das technische Meisterk namens Waage. Keine Freundin von mir ist sie. Sie ist so gnadenlos, so unbarmherzig, so sehr genau die Realität spiegelnd.
Aber heute ... ich sah es ja im Spiegel! ... heute war sie mir milde gestimmt.

Wie schon erwähnt - es MUSS am düsteren Früh des Tages gelegen haben. Oder hätte ich die Lesebrille VOR meiner Spiegelschau montieren müssen? Jedenfalls ... als ich die Zahl auf Fräulein Waage erblickte (nein, sie hat keinen Namen! Und ja, die Zahl war klar ersichtlich - OHNE Lesebrille!), meinte ich, es sei bloss der noch andauernde Ausschlag meines enorm-morgendlichen Schwunges ... und dass die Zahl jetzt dann gleich exorbitant in die Tiefe schiesst.
Doch - NEIN! Das Ding blieb einfach stehen. Bei 2 kg mehr als vor den Ferien!!!
Geht ja gar nicht!

Was die Kilos anbetrifft, würde ich mich als grossmütig, grosszügig - ja regelrecht ausgesöhnt mit dem Universum betrachten. Aber was zu viel ist, dass ist zu viel! Nun ist mir auch klar, warum der Flieger die Kurven immer rechts rum flog, mit einem eindrücklichen Neigewinkel. Dem Kater war da immer sehr schummrig im Verdauungstrakt.
Ich sass auf dem äussersten Platz. Rechts.

Ist es das Zaziki gewesen? Es MUSS das Za gewesen sein. Denn aus Erfahrung ist das Ziki figurenfreundlich. Das bisschen Gurke mit Knoblauch. Leute ....! Und erst der Fetakäse (lecker, frisch aus dem Backofen, mit einem Tropfen nativem Olivenöl ...!) - wenn ich die geschorenen Schafe anschaue, stelle ich fest, dass die ausnahmslos schlanker Statur sind. Ergo geben die auch schlanke Milch. Dito schlanker Käse. Ich kann mir allerhöchstens vorstellen, dass ich es da mit Fetakäse von UNgeschorenen Schafen zu tun hatte. Logo, diese Schafe sehen doch sehr kugelig aus und geben wohl auch kugeligmachende Milche, ergo ergibt das kugelig machenden Käse.
Und ich - justamente ICH - musste genau solchen erwischen! Aber ... wie hätte ich es wissen sollen??
Punkto Honig ... mach dünnflüssiger Honig wirklich dick? Echt?

Jedenfalls habe ich nun Sofortmassnahmen getroffen:
- Kein Gipfeli mehr. Weder am Morgen noch wahlweise in der Pause.
- Griechischer Joghurt wird die nächsten Wochen aus dem Kühlschrank verbannt.
- Dieses herrliche Gyros mit Metaxasosse ernenne ich per sofort zum Essen non grata. Für die nächsten 4 Wochen auf jeden Fall!!
- Am Morgen und am Abend laufe ich die paar Meter zur Garage - lasse das Tram links fahren

Obschon ... die "technischer Defekt"-Theorie finde ich immer noch gut. Und so naheliegend.
Weil - ich gehe mittlerweilen davon aus, dass es wirklich an der Waage liegt. Habe nämlich den Kater auch genötigt, sich auf das Ding zu stellen. Und was kam raus ... waseliwas?
2 kg mehr!
Ich wusste es!
Habs ja gesagt!
Der Beweis!

IMMER DIESE TECHNIK!!!

Kommentare:

die Malerin hat gesagt…

Habe mich gerade über Deine Erklärungen scheckig gelacht. Wie war das noch mal mit dem walken? Mit Dir und dem Kater? Die guten Vorsätze??? War da nicht was Donnerstags????

;-))))

Mümüs mit Lachtränen
Lydia ♥♥♥

Anonym hat gesagt…

meine waage sieht mich nur 1x pro woche. das genügt. denn dieser zeigt bis auf das gramm genau an. oft rieb ich meine augen... aber das ding ist und bleibt schohnungslos ehrlich!
rhodos ist nicht nur schöööön, sondern in jeder hinsicht verführerisch. sei es inselmässig oder eben kulinarisch... lach...
doch du hast ja deinen garten, das animiert dich sicher gut zum bücken und strecken... chly ufe zwei drei...chly abe drei vier.....

Übrigens, essen darfst du alles was lecker ist... nur eben statt zwei mal teller füllen, dann nur einmal.
ich bin überzeugt, das fränzi sternenzauber schafft die 2 kilo weg... kleiner trick: stemme 2 liter milch hoch, dann hast du eine ahnung was 2 kilo ausmachen. so hast du dein ziel besser vor den augen.
ich würde gerne mit dir walken gehen, aber das geht nicht ohne risiko! der li. arm steuert dort hin wo ich nicht will und so müsste ich eine packung arnikachügeli und salbe mittragen für das restliche fussvolk.... lachflash...
hab hier beim lesen geschmunzelt...
deine therry

Nicole´s buntes Haus hat gesagt…

Ich hab die Waage verbannt und mach mir keinen Stress mehr.Das Leben ist zu schön und zu kurz für ewige Verzichte.
LG
Nicole

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails