Samstag, 8. Dezember 2012

FRAUENABEND

Gestern hatte ich sturmfreie Bude.
Katerli hatte seine erste Firmen-Weihnachtsfeier beim neuen Arbeitgeber.
Also ich liebe den Kater ja heiss und innig - aber mal so einen Abend für mich ... die ganze Couch für mich ... das Fernsehkästchen für mich ... die Kuscheldecke für mich ... die Ruhe für mich ... bei aller Liebe: Ich freute mich riesig darauf!

Ich erinnere mich an keinen Abend der letzten Monate, den wir uns nicht geteilt hätten. Ausgenommen mein Rhodos-Urlaub, da wo der Kater am letztmöglichen Tag noch nach jahrelangen Lebens-Irrfahrten seine Lehrstelle gefunden hat.
Ich denke übrigens noch heute täglich an diesen Moment zurück. Für mich ist und bleibt es ein Wunder. Ich, die so gerne und ungebremst an Wunder glaube, hab da wieder Nahrung für viele, viele, viele Jahre "an Wunder glauben" bekommen.
Und wo ich schon grad beim Kater und dem Wunder bin, so wundert es mich seither jeden Morgen, wie sehr er sich verändert hat. Im Guten verändert. Aus dem ehemals wortkargen Morgenmuffel, dem bereits ein Dielengeknarre um 05.00h auf die Nerven ging und ich vor 07.00h ausser "Guten Morgen Katerli" in meinem ureigenen Interesse - und ganz entgegen meiner völlig natürlichen Natur - bitte nix sagen sollte ... mutierte der  Elektro-Kater seit Anbeginn der Lehre (und wöchentlich messbar mehr!) zum Morgenlaferi. Morgenschnurri. Morgenlaberer. Kater ist die allergrösste Quatschtante geworden!
Der textet mich manchmal schon VOR dem Weckergeläute zu, kitzelt mich, schuckelt hin und her bis mir schier schlecht wird - und ist stets der Erste, welcher aus dem Bette hüpft. Während meinereiner sich aus dem Bette quält.
Das Gute an der Sache: Seither muss ich nie nie mehr den Morgenkaffee machen - der steht stets fertig gebrüht mit viel Milchschaum auf dem Tisch.
Finde ich gut!

Trotz all dieses "gut findens", versteht ihr sicher, warum auch die Kater-liebenste aller Kater-liebenden Frauen mal einen männerfreien Abend braucht. Mal einen Abend ohne Strom, Ampère, Gleichstrom, Wechselstrom, Stromspannnung, Witzen von der Baustelle.
Ich bin auch nur eine Frau! Und möchte mal wieder TITANIC - ja, sogar die erweiterte Fassung - mit Tempos, vom Lieferdienst bestellter Pizza und ergiebigsten Geschluchze, zelebrieren.

Ok. Soweit war alles klar.
Katerli fand die Idee auch prima und stellte mir in Aussicht, dass lange gefeiert wird und er sicher nicht vor Mitternacht zu Hause sei. Das tönte in meinen Ohren wie vorweihnachtliches Glöckchengebimmel. Herrlich!
Den ganzen Freitag freute ich mich wie eine Schneekönigin. Hatte in der Firma zwar viel zu tun, es wuppte sich aber aufgrund der Vorfreude schier von alleine. Und pünktlich um 17.30h stellte ich meinen Compi in der Garage aus und hüpfte im Chaos-Schneefall fröhlich nach Hause.
Das musste ich mir dann zwar hart verdienen ... Züge fielen aus, Busse fuhren kaum mehr, ich fror und erst der Privatweg zur Villa Kunterbunt ... ich habe gestern davon berichtet. Mit einer Stunde Verspätung kam ich dann eeendlich zu Hause an. Erhellte und erwärmte alles mit wundervollem Kerzenlicht, orderte beim Pizzaservice eine "Pizza Gambaretti" und einen leckeren Salat, machte mich auf der Couch so breit wie ich nur konnte, scharte alle Kissen ungeteilt um mich.
Was für ein Gefühl!
Frauenabend!

Der Pizzabote kam zwar kaum durch den Schnee - trotzdem kam er dann irgendwann mit dem Objekt meiner Begierde an (...für einmal nicht der Kater ...). Ich ergänzte diese lukullische Köstlichkeit mit viel schwarzem Pfeffer, stellte mein Handy off und eröffnete diesen, meinen Abend.

Es war 20.00h, die Pizza schmeckte einfach köstlich! Ich legte die DVD ein, kuschelte mich in die Wohlfühldecke, es konnte losgehen ... Kate und Leonardo spazierten im mein Wohnzimmer ... ich gierte auf alles was kommen möge ...

... UND DANN WAR DER KATER DA!

Schaute mich mit grosser Äugelein an. Ich ihn.
ICH: "Warum bist Du schon da ...????"
ER: "Weil die Feier fertig ist und ich nun zu Hause bin ...!!!"
ICH: (leicht empört im Ton) "Ja aber ... Du hast doch gesagt, es wird nach Mitternacht ...?!?
ER: (ebenso leicht empört im Ton) "Ist es ja auch!"

Ich weiss wirklich nicht wie das passieren konnte. Leonardo war doch noch nicht mal auf dem Schiff! Geschweige denn, dass Frau Celine Dion ihren tränenschwangeren Soch "MEI HART WILL GO ON" geträllert hätte!
Schiebung!
Ich wurde betrogen!
Um meinen Abend!

Katerchen lachte sich scheckig. Und ich werde mir in der näheren Zukunft wohl noch öfter mal vorhalten lassen müssen, dass ich diesen Abend - den ich mir euphorisch in den buntesten Pinktönen mit lila Einschlag ausgemalt hatte  ...

... SCHNÖDE VERPENNT HABE!

Kommentare:

Dodo hat gesagt…

Grins!!! Ich kann dir nachfühlen... nur sind es bei mir gerade mehrere Abende und die Idee mit der Pizza wäre super! Aber es brutzeln schon vier Frühlingsrollen im Ofen. Und statt Fernsehen gibt's heute Hefte korrigieren... Morgen wieder Weihnachtmarkt im Keller. Und wenn am Montag Abend mein Bettchen auch wieder nicht nur von der Wärmflasche ohne Ohren angewärmt wird, bin ich einfach nur froh!
Grüessli

alice hat gesagt…

ich wusste es...die ganze Zeit als ich deine spannende Geschichte las...ich wusste den Schluss! Warum? Weil ich regelmässig um 19 Uhr bei MEINER Sendung (die ich jeden Abend ganz alleine schauen darf) einschlafe.... "kicher"

Aber nicht traurig sein...das nächste Weihnachtsessen kommt bestimmt!!!

Ich hoffe, du hast wenigstens was schönes, lustiges oder heisses geträumt?

Liebs ♥Grüessli, Alice

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Herrlich! Ich kann mich so richtig reinfühlen in Deinen Abend....
schlaf gut
Elisabeth

die Malerin hat gesagt…

Ich sag nur eins "typisch Fränzi" ;-)

Grins von einem Ohr zum anderen.
mit ganz vielen Knuddels Dein Schwesterchen Lydia ♥♥♥

Seifenfrau hat gesagt…

Grins...

Anne hat gesagt…

Herrlich, ich habe mich köstlich amüsiert (auf Deine Kosten). Ja, so ist es manchmal. Aber nimm's leicht, es wird sicher wieder so einen Abend geben.
Ich wünsche Dir einen geruhsamen 2. Advent.
Liebe Grüße
Anne

Frierefritz hat gesagt…

Herrlich... hätte mir auch passieren können.
LG Ute

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails