Freitag, 5. Juli 2013

FUTSCHIKATO TOTALO ABSOLUTO ... UND DOCH EIN GUTER TAG!

Ich habe euch ne gute und ne schlechte Nachricht. Welche wollt ihr zuerst hören?
Echt? Die schlechte? Wirklich?
Also dann:

Futschikato ist es, mein Knie.
Aber so richtig und mit Anlauf.
Chaos herrscht in meinem Beingelenkfalz.
Das hat da drin so Dinge wie "Knorpelschaden", "Meniskusschaden", "Bluterguss", "Zyste", "Wasser" undundund - also ein richtig asoziales Knie. Blöd.

Mehr wollte mir die Praxisgehilfin dann am Telefon aber letztendlich doch nicht verraten (irgendwie muss sie meine zu Berge stehenden Haare zumindest erahnt haben) ... als ich ein wenig stiller - um nicht zu sagen kleinlaut - "...und nun? ..." fragte. Tja, da Frau Doktor die letzten Wochen nicht ohne mich kann, werde ich auch nächste Woche ihr wieder meine Aufwartung machen und hinpilgern, bin für Mittwoch aufgeboten zur Inspektion.
Ich hab aber meine Frau Doktor gerne - und sie mich auch.
Ergo werden wir weiter sehen. News folgen, sobald ich aus der mich sicherlich umhauenden Ohnmacht erwacht bin (ich ahne, was kommt ...).

Aber nun zur guten Nachricht - und die ist echt Spitze:
Mein jüngerer Sohn hatte kürzlich Geburtstag. Und gewünscht hat er sich, dass wir zusammen Kleider einkaufen gehen. Bei einem 24jährigen nicht unbedingt die Norm. Ich fühlte mich üüüberaus gebauchpinselt und sehr sehr Mami mit Glucken-Schimmer. :-)
So dackelten wir dann gestern Abend zu dritt (Florian, seine Martina und Meinereiner) in der Stadt Bern rum. Also ... genauer gesagt: die Beiden dackelten, ich humpelte. Aber was tut man nicht alles für seinen Ableger! :-). Ich durfte feststellen, dass ich einen extrem normalen Sohn habe. Erstaunlich. Mein Kind und normal! Der ist so diszipliniert, so überlegt, so vernünftig - wenn ich mit ihm zusammen bin, müsste ich eigentlich immer jemanden neben mir haben, der mir auf die Schulter klopft und mir lobende Worte ins Ohr flüstert.
Auch seine Freundin ist einfach mega. Und die haben es so unsagbar gut zusammen. Es sind herrlich unbeschwerte Momente mit "meinen Kindern". Hach ... was ist es schön Mami zu sein wenn alles so flutscht und die Kerls und Mädels nicht gegen den Strich gebürstet sind :-). Wenn ich da so an Teenagerzeit zurückdenke - da war ich des öftern nah dran, denen Wertmarken auf den Rücken zu kleben und sie der Müllabfuhr mitzugeben. Also rein gedanklich natürlich. Und nur für 5 Minuten. Höchstens ...! :-)
Jedenfalls verlebten wir einen tollen Abend, die ausgewählten Kleider sind megaschick und ich wenn wir noch ein T-Shirt mit der Aufschrift "Mamas Liebling" gefunden hätten - ich hätte es weiss Gott in 4-facher Ausführung gekauft. Für beide Söhne und ihre Freundinnen. Macht nämlich Spass, meine 4.

Also, sehen wir die Bilanz des gestrigen Tages mal so: 1 schlechte Nachricht. 1 toller Abend. Unter dem Strich war der tolle Abend viel besser als die üble Nachricht schlecht. Oder? Finde ich jedenfalls.

Solche Momente wie gestern mit meinen Kindern ... die tun ein Leben lang gut im Herzen.
Der momentane Schmerz im Knie hat keine Chance dagegen,

WAS FÜR EIN GUTER TAG GESTERN!





Kommentare:

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Fränzi
Oh.... das tut mir leid! Ich weiss aber wovon Du schreibst. Vor 1 1/2 Jahren bekam ich eine ganz ähnliche Diagnose. Mit Physiotherapie habe ich dann das Knie wieder einigermassen hingebracht. Jedenfalls kann ich mit den momentanen Beschwerden leben. Irgendwann werde ich wohl oder übel einer Operation auch nicht mehr ausweichen können. Ich hoffe nur, dass dieser Tag x noch lange nicht kommen wird. Dies wünsche ich auch Dir von ganzem Herzen.
Ein sonniges Wochenende wünscht Dir Yvonne

alice hat gesagt…

ach Mensch, das ist ja doof, gibts denn eine OP? Oder? Und wenn, dann reicht das ja wohl nicht mehr vor den Ferien?? Da hoffe ich, dass du in Rhodos trotzdem nicht schlimme Schmerzen hast!
Drücke mnal feste die Daumen!
♥lichst deine Mami ALice

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Oh, Franzi ich weiss von was Du da schreibst. Aber ich lebe nun schon fast 5 Jahre mit ähnlicher Diagnose weiter, mit eigenem Knie! Physietherapie hat geholfen. Das heisst nun nicht, dass ich gar nichts mehr spüre. Mal mehr mal weniger, mal gar nichts. Aber ich bin nicht operiert worden, obwohl damals nur das im Raum stand ... laut 2 Ärzten. Erkundige Dich ganz genau .... Alles Gute für Dein Knie!
Dein Sohn ist so richtig ein Traum für Mamas. Ich freu mich mit Dir mit, es ist ja heutzutage nicht selbstverständlich, dass junge Männer so super sind!
herzliche Grüsse
Elisabeth

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails