Freitag, 31. August 2012

FLIP-FLOPS UND DAUNENJACKE

Heute ist genau dieser Tag.
Der Tag, welcher den Herbst begrüsst und dem Sommer mit einer Träne im Knopfloch verabschiedet.
Ich mag diesen Tag nicht besonders.

Während ich heute Morgen, mit leichtem Wehgefühl und sinnierend, die Realität - wenn auch ungern - in die Gedanken meiner Kleiderwahl miteinbeziehend, vor dem Kleiderschrank stand ... scheinen andere Menschen Regen und Temperatursturz völligst zu ignorieren oder, das Gegenteil, überzubewerten.

War das ein herrlich Bildchen kurz nach 06.00h auf dem Bahnsteig in Thun! Mir und meinem lieben Freund Raphael wurde auffallend augenscheinlich des Sommers Zerfall vor Augen geführt. Während unser (ewig und 3 Tage) belächelter Fuss-Frischluftfanatiker wie eh und je (ab April bis November) mit blossen, nackten, dreckigen Füssen das Perron gemässigten Schrittes durchpflügte.
Wissen sollte man vielleicht, dass es grad eben mal 10 Grad kühl war und strömender Regen den Boden eindrücklich durchnässte.
Ich stupste Raphael mit dem Ellbogen in die Seite und meinte mittellaut: "Na ja ... das ist die eine Seite. Die andere Seite hat Du vorhin gerade verpasst, eine junge Dame in Daunenjacke, Kappe, Schal und Stiefeln....". Raphael kicherte ebenfalls mittellaut. Wir wollen ja nicht auffallen.
Sind wir aber trotzdem. Mitten ins Kichern platzen nämlich diese Worte von seitlich links hinter uns: "Meinen Sie etwa mich?".

Raphael probierte die Situation zu retten - (während ich erbeer-dunkelrot errötend und etwas verloren in der Gegend rumstand, erfolglos mein Grinsen zu dämmen versuchend( - indem er sagte: "Öhhhm, sie haben ja da an den Ärmeln oben einen Reissverschluss und können die Jacke zum Gilet umbauen. Ist also völlig ok".
Wir sind dann ganz ganz schnell zum ganz ganz anderen Ende des Zuges gepilgert.

Vorbei an Halbschuhen, dicken und dünnen, gefütterten und ungefütterten, gummigen und ledernen Stiefeln, Stiefeletten. Im Kontrastprogramm Flip-Flops, Ballerinas oder eben barfuss.
Zwischen dünnen Spaghettiträgertops und baumwollenen Shirts, Pullovern, Jacken in allen möglichen Ausführungen - von Woll- über Leder- zuzr Daunenjacke.
Ein junger Mann hatte sogar Handschuhe an. Er schien aber aus dem tiefsten Schwarzafrika kommend und ist somit entschuldigt.

Ich sitze nun im Büro und hab den Ventilator weit weg gestellt. Ich trage T-Shirt mit Wolljacke drüber. Und lange Hosen. Keine Flip Flops mehr.
Während am Dienstag noch schier Gefahr für Hitzschlag und Brandblasen bestand, habe ich mir gestern Abend vor dem Fernseher die dicke Decke über die Füsse gelegt.
Tztztztztztz...

Ich vermisse den Sommer schon jetzt.
Woooooobei ... liebe Menschen ... habe ich schon erwähnt, dass ich Mitte September Rhodos noch einen Besuch abstatte? Grad eben gebucht. Und jetzt flippe ich vor lauter Freude rum wie ein Vollgummiball. 2 Wochen heisse Sonne, Sand und Meer. Lecker Zaziki und so. Freunde. Viiiiiele Freunde! Gute Laune, Freude.
Ich werde wieder mit einem traktorähnlichen Quad die Insel unsicher machen, mich 14 Tage dauerfreuen und finden, dass das Leben sowas von lebenswert, herrlich und glücklich ist!
Auch wenn der Kater zu Hause bleibt ... schliesslich hat er grad eben seine Lehre begonnen ... diese Ferien hab ich nötig, verdient und der Kater unterstützt mich darin mehr als sehr.
Das ist mein Lohn für die lange, schwere Zeit.

ERGO MEINE WAHL IN 13 TAGEN:
FLIP FLOPS!! :-)
JUHUUUUU!



Kommentare:

die Malerin hat gesagt…

Also definitiv ziehe ich die Flip-Flops, den Stiefeln vor. Denn ich liebe die Wärme und den Sommer über alles. Heute sind wir auch mehr auf der herbstlichen Seite und denke schon darüber nach, den Kaminofen anzumachen. Obwohl es gestern so schön war, das wir Abends noch draußen sitzen konnten und essen.

ganz, ganz liebe Grüße Lydia ♥♥♥

alice hat gesagt…

habe kalte Füsse, werde aber gleich meine neuen warmen flauschigen Socken anziehen.....
Also, mir gefällt der Sommer auch besser, und am liebsten würd ich mit dir fliegen. So schön, nochmals an die Sonne....ich mags dir von Herzen gönnen.
Die Szene auf dem Bahnhof kann ich mir lebhaft vorstellen, hast mir ein Grinsen ins Gesicht gezaubert :-)
Ich wünsch dir ein wunderschönes Wochenende und ganz doll Vorfreude auf Rhodos!
♥♥♥Grüessli, Alice

Anonym hat gesagt…

huhu liebes
freut mich dass es devinitiv ist und du nach rhodos flyern kannst.
hoffe wir sehen uns noch bevor du abhebst.... kleiner auftrag wäre schon parat....
bis bald und lass es dir gut gehen, auch wenn du keine flipflop tragen kannst.
grümümü TherRy

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails